1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt ihr die gleichen Beziehungsprobleme?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von caro17, 13. Dezember 2006.

  1. caro17

    caro17 Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    hallo alle zusammen. ich wollte euch fragen und zwar ich bin mit meinem freund schon fast drei monate zusammen. am anfang waren wir sehr verliebt. ne ganz lange zeit mit schmetterlingen im bauch. naja ich freu mich immer noch auf ihn wenn er zu mir kommt. aber bei ihm frag ich mich immer ob er mich noch genauso wie am anfang liebt. er ist nämlich zurückhaltender geworden. z.b: nimmt er von sich aus nicht mehr meine hand. da muss ich immer den anfang machen. er zeigt seine liebe einfach nicht mehr so stark. naja ich weiß auch das er schlechte erfahrung mit seiner letzten freundin hatte aber mein gott wir sind jetzt auch schon länger zam. naja er hat auch gar nett mehr so viel zeit für mich als wie früher für andere schon. oder er meldet sich oft von sich aus nicht bei mir, dann kann ich oft bis zu drei tagen warten ohne das ich eine sms von ihm bekomme. aber für ihn passt ja alles das ist ja das problem. hab ja schon mal mit ihm darüber gesprochen aber das reicht glaub ich nicht. ich kann das auch nicht so gut die eigenen gefühle so gut auszudrücken da hab ich auch immer schiss das ich das falsch sage und wir streiten oder so. ich weiß ja auch das mein schatz seinen freiraum braucht aber da könnte er sich ja trotzdem bei mir melden. das ich weiß wie es ihm geht und das er an mich denkt. naja ich werde versuchen das es besser wird. aber wenn zu mir kommt, dann bleibt er auch nicht so lange so dass ich auch gar kein richtiges gespräch aufbauen kann. er hat ja auch von der feuerwehr aus und der schule so viel um die ohren so dass wenn er bei mir ist immer müde ist. wollte euch fragen ob jemand so ein ähnlich problem hat und mir tipps geben kann. können die anderen natürlich auch. würd mich auf ratschläge von euch freuen. lg caro
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    liebe caro,

    zu deiner frage, NEIN ich habe keine beziehungsprobleme, wir sind seit 10 jahren zusammen, und haben noch immer ab und an schmetterlinge im bauch.

    du schreibst, ihr seid schon seit 3 monaten zusammen; nun das ist ja eigentlich keine lange zeit, deshalb tippe ich darauf, dass du/ ihr noch recht jung seid, richtig ??

    ich kann das also nur aus der sicht meiner kinder beurteilen, die 20 und 15 jahre alt sind ..
    mein tipp an dich: schreib ihm einen brief, in dem du ihm das erklärst, dass du es gerne hättest, wenn zumindest jeden tag ne sms kommt, dass er vielleicht nicht jeden tag zeit hat ist ja ok.
    in der zeit kannst du ja deinen hobbies nachgehen, dich mit freundinnen treffen oder so!?
    wenn er schule macht und feuerwehr, dann hat er sicher genug um die ohren.

    ich glaube, du solltest das jetzt auch nicht "zerdenken", nimm eure liebe an, als das was sie ist. du liebst ihn, er dich, aber im moment hat er eben nicht so viel zeit für dich.
    alles andere, auch deine gefühle für ihn, würde ich in nem liebevollen brief verpacken !!!
    und auch gleich dazuschreiben, dass du dich auf viele weitere monate/ jahre an seiner seite freust !!!

    ich wünsche dir viel glück !!!
    glg die lilaengel :liebe1:
     
  3. caro17

    caro17 Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Oberbayern
    vielen dank für deinen ratschlag. ja wird sind noch jung. ich bin 17 und mein freund 20. meinst du das das mit einem brief eine gute idee ist ode soll ich lieber so mit ihm sprechen. ist so ein brief nicht unpersönlich wenn ich ihn ihm einfach gebe. oder weißt du wie ich das anstellen soll. hab ja noch nicht sehr viel erfahrung da er ja erst mein zweiter freund (und das soll auch so bleiben!!) ist. ich lasse ihm ja eh schon seinen freiraum. aber es ist auch oft schade wenn er zu mir kommt und immer klagt das er so müde ist. das wird bestimmt noch besser. ferien kommen ja auch noch. da haben wir ja wieder hoffe ich mehr zeit für uns.
     
  4. caro17

    caro17 Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Oberbayern
    mein freund hat mir heute eine sms geschrieben das er für ne halbe std zu mir kommen kann. das hat mich so gestunken, weil er sich nicht länger zeit für micht nehmen kann. (das ist nicht das erste mal das er bloß eine std bei mir ist und dann wieder nach hause fährt weil er so müde ist.). jedenfalls schrieb ich ihm eine sms das er für eine std gar nicht mehr kommen braucht, weil es sich dann gar net lohnt. dann hat er zurückgeschrieben: dann halt nicht, dann sehen wir uns halt erst am sonntag. des hat mich so angekotzt das er es nicht ernst nimmt das ich ihm noch ne sms geschrieben habe. in der stand: mir kommt es schon langsam so vor als möchtest du mich gar nicht mehr sehen. bin verärgert. naja seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört. vielleicht checkt er es endlich das er nicht so mit mir umgehen kann. ich lass mir ja schließlich nicht alles gefallen. lg caro
     
  5. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Honey

    Nimm Dir einen Ratschlag von einer grad verlassenen an, wenn sich eine Türe schliessen sollte öffnet sich die neue;)

    Und wie Du schon sagtest, Ihr seit beide Jung da heißt es doch wohl rein in die :party02: :banane:
     
  6. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    Werbung:
    Uiuiui........

    Ich habe ja früher nie geglaubt, dass die ganzen Frauen und Beziehungsklischees stimmen, über die die Eltern, Erwachsenen, Verwandten und Medien reden....
    Aber leider stimmt fast alles x_X

    Also ich habe für meine Beziehung die jetzt 1 Jahr und 10 Monate alt ist gekämpft und VERDAMMT viele Schmerzen eingesteckt, soviele, dass ich heute sogar wenn ich richtig glücklich bin und an die Vergangenheit denke, diese mich noch zum trennen bringt, also meine Erfahrung für mich, aus Situationen die bei den meisten ähnlich bis gleich sind, sind folgende:

    Ich habe 1. du all die Schmerzen sehr sehr viel gelernt, und bin sehr gestärkt worden.
    2. viel gerlent für die Zukunft
    3. Ich war etwas gemein, das musste aber sein: Ich habe meine Freundin soviel Liebe geschenkt, wie sie es sonst nicht kriegen würde und sie dadurch von mir abhängig gemacht, so dass sie mich braucht, und dann ist jede Person auch in der Lage zuzuhören.
    Dann kann man auch über Probleme reden.

    So und jetzt zu den Klischees (Mein Gefühl hat da IMMER recht gehabt):
    -Abneigung heist er verheimlicht dir was, Affäre oder keine Liebe mehr
    -Ohne RICHTIG reden geht garnichts
    -Leute die nicht wissen was sie wollen sind "scheiße" <--tschuldigung
    -Liebe hört "indirekt" auf, aber nur in dem Sinne, dass Liebe allein nicht ausreicht zum leben, bin aber erst 19 und kann auch anders sein mit dem Alter, weiss ich nicht.
    -Wenn einer immer deutlicher Zeichen macht das er sich distanziert oder Freiraum braucht, stimmt garantiert was nicht.
    -Nochmal: Ohne RICHTIG reden geht garnichts

    Bei mir war es so, jedes mal als ich angst davor hatte, sie könnte sich trennen, hat sie irgendwie über mich "geherscht" und konnte mich indirekt steuern, als ich dann immer geschafft habe, mein Lebensgefühl wieder so stark aufzubauen, dass ich mir dachte, wenn sie sich jetzt trennt, werde ich es trotzdem schaffen, dann wurde es irgendwie wieder andersrum, bei gewissen Leuten ist es garnicht einfach da eine balance zu finden.

    Ich glaub ich kann da schon einige Tipps geben, hatte da viele ähnliche Probleme... und wir sind außerdem beide in der selben Generation, wenn du noch mehr fragen und so hast, schreibt hier oder pn wenns persönlich wird, nur wenn du willst natürlich ^^ auch wenn du unsicher bist mit was ich gesagt hab und obs doch wirklich so ist.

    Viel erfolg und alles liebe, Dani

    EDIT:
    jetzt les ich grad noch die Sache mit dem Brief.
    Ein Brief ist eine gute Idee (natürlich nur wenn es auch angemessen ist) weil man in einem richtigen Gespräch bestimmte Dinge manchmal einfach nicht in den Kopf kriegt, wie z.B. wie das was du uns jetzt erzählst, ich wette in der Form hast du das deinem Freund noch nie erzählt, oder? Stell dir vor, er würde ähnliches über dich schreiben, dass du das und das falsch machst, du würdest dir doch sicher auch denken (im Falle das du nicht dumm bist) "Ach Mensch warum hat er mir das nicht gleich gesagt?! Das hätte ich doch mit ihm hingekriegt" usw. da hilft ein Brief manchmal weil man in Ruhe genau das sagen kann, was man eigentlich auch sagen will, da sollte man sich aber dann schon auch hineinversetzen, und die Sache mit persönlich erledigt sich von allein wenn du da Energie rein steckst, da spürt er dich und so aber das ist ja ne andere Geschichte.

    MfG Dani
     
  7. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Und ich dachte immer Beziehungsprobleme gibt es nur wenn man länger zusammen ist, hm, weit gefehlt.
    Ich war mit meinem Freund 4 Jahre und 6 Monate zusammen, ich habe immer gedacht uns zwei bringt nichts auseinander, wir beide schaffen alles, auch weit gefehlt.Wir hatten in dieser Zeit Hochs und Tiefs, haben gelacht und gestritten wenn uns was an dem anderen nicht gepasst hat.Haben uns was aufgebaut, hatten Zweifel und Ängste aber die hat wohl jeder einmal.

    Aber eines was ich nur nicht verstehen kann, man korrigiere mich wenn ich mich irren sollte, aber Mädel Ihr seit grad mal 3 Monate zusammen, normalerweise sollte man in dieser Zeit glücklich sein, von einander nicht lassen können im wahrsten Sinne des Wortes, ich denke persönlich das wenn das nicht so sein sollte, dann rennt eindeutig was schief!Setz Dich einfach mal hin und red mit Ihm, obs was hilft, keine Ahung kenne Deinen Hasen nicht, aber so war es bei mir und meinen Ex.Und naja, wie ich berreits gesagt habe, sollte sich eine Türe schliessen, öffnet sich eine neue;)

    Sorry Sugar aber so is es einfach ;)
     
  8. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    Da frag ich mich wie es 6-7 Jahre vor meiner Jungen Teenager Zeit, als Junger Teenager war, heutzutage haben fast alle Mädchen Beziehungen von höchstens 2 Wochen, nachdem sie wie verrückt geschwärmt haben, mit den Gründen "Ich liebe dich einfach nichtmehr" oder "sorry aber empfinde einfach nichtsmehr für dich" oder "es hat mit xxx einfach besser gefunkt" oder "es liegt nicht an dir weil ich noch nicht soweit bin/nicht weiss ob ich dich liebe" etc.

    Bei den meisten in dem Alter geht es nicht um Liebe sondern einmal ums Experimentieren, um sehnen nach Liebe bzw. schaden(verb) aus Erfahrung oder cool sein, ist meine Beobachtung.
    Natürlich nicht bei allen.

    MfG Dani
     
  9. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Bitte, ich kenn das von meiner kleinen Schwester, die ist in Deinem Alter.Die ist genauso wie Du beschrieben hast, bei Ihr kennt man sich nicht aus.Sie nennt es Huldvoll die Testphase :bwaah: , mind. alle 4 - 5 Wochen ( muss Dich Skippy somit korrigieren!:weihna1 !) sitzt die gute bei mir und fragt mich wie Sie am besten Schluss machen soll.

    Ich weiß nur eines, das eine Beziehung zwischen Mann und Frau um einiges mehr bedeutet als nur mal ne Nette Nacht, nennt mich altmodisch aber ich steh auf so´n Zeugs, wie Heiraten, Kinder kriegen und dann mal auf ein Leben zurück blicken können, wie man hatte seine Jugend ausgelebt hat sich aber dann auf das wesentliche beschränkt.

    Aber Hallo, ich hatte auch heavy Zeiten hinter mir, und soooooooooo alt bin ich nun auch nicht, aber trotz allem, so wie es war, wars mir schon recht so wie´s ist .... auch für mich gilt, schliesst sich eine Tür macht sich ne neue auf:)
     
  10. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    Werbung:
    Jo das stimmt mit der Tür ^^ zu deinen 4-5 Wochen, ist da die kennenlern bzw. singlephase schon asugegrenzt? ;-) ansonsten lernt man sowieso durch alles im Leben, meine Erfahrungen sprechen langsam sogar dafür, das umso mehr Schmerz, umso mehr lernen, umso "besser" der Mensch soweit man davon gut reden kann, eher von Erfahrener im Sinne von proffesionell gut, schwer in Worte zu fassen.

    Das Kennenlernen meiner Freundin war ja sowieso das lustigste, ich habe mit Gott einen "Vertrag" ohne eigeneinsatz geschlossen, also eigentlich eher nur um eine Frau fürs Leben gebittet, und unter sehr krassen Umstände kam es dann auch zu stande.
    5 Jahre kein Kontakt, Handy nummer zum Glück behalten, nach diversen "Ritualen" genau zeitgemess eingesetzt das Kennenlernen usw. ....

    War echt Hammer wie dieses ganze Psychogekake auch im richtigen Leben einsetzbar ist :)

    Und ja, eine Beziehung zwischen Mann und Frau sollte kein Experiment sein, wenn es einen verletzt.
    Ich red zwar soviel von Schmerz ist gut (Nein ich stehe nicht auf SM) aber auch wenn es gut ist, hat man nicht "ohne fragen" die Erlaubniss, es anderen zuzufügen durch solche Liebesexperimente, wobei indirekt der der da mitmacht, der/die liebe sag ich jetzt mal es zu lässt, irgendwie muss man es ja auch erfahren.

    Ich denke wenn man immer voraussichtlich ist worauf man sich einlässt und was alles passieren kann und dann bescheid weiss, nach einem guten Motto von einem (leider) ehemaligen Freund "Frag dich immer was das schlimmste ist was passieren kann" dann wird alles soweit klappen.... wenn man dann auch weiss was man will....
    Ich schreibe langsam unverständlich, ich lass es mal hier, Post ist lang genug ^^

    MfG Dani
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen