1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haben wir deise Politiker verdient?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 21. April 2007.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Ich habe in Deutschland, wo ich zur Zeit und schon länger lebe kein wahlrecht... bin ja kein Deutscher, sondern Österreicher. An die Wahlen in Österreich "darf" ích nicht teilnehmen, weil das österreichische Wahlrecht so meschugge ist, dass ich den Gesetzen nicht folgen und die Brifwahlunterlagen nicht einsenden kann.

    Eigentlich bin auch froh darüber, dass ich nicht wählen "darf", da ich sowieso nicht wüsste, wenn ich in Deutschland wählen sollte. Ich halte viel von Ökologie, die Grüne kann man aber in der "Pfeife rauchen"... SPD ist alles andere als "sozilal", und die CDU? Alle paar Monate schafft ein CDU Politiker das 3. Reich zu "verharmlosen" (damit ich nicht sage verherrlichen!) und der jetztzige Innenminister betätigt sich gerade als möchte er die Demokratie endgültig abschaffen und die letzet Bürgererichte einstampfen... Wenn ich das alles zusammenrechne, könnte ich sowiso nicht mit ruhigen Gewissen auf das Wahlzettel mein Kreuchen machen und frage mich allmählich mit was haben wir solche Poitiker bloss "verdient"?


    Shalom,

    Shimon1938
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Mit unserer Untätigkeit.
    Da wir die Unzufriedenheit mit diesen "Nieten in Nadelstreifen" nicht deutlich genug machen, brauchen Die sich auch nicht ändern.

    Der deutsche "Michel" war schon immer ein leicht zu gängelndes Wesen, quasi der Traum eines jeden Politikers.
    Er macht am Wahlabend brav sein Kreuz und hält danach das Maul.
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ich denke mal die Ursache liegt mit am politischen System. Ein einfaches Volksbegehren und ein Volksentscheid kann Sachen entscheiden, die eine Regierung nicht entscheiden kann, weil die Entscheidung "Gut" anders bewertet als das politische oder das wirtschaftliche System. Genau das Entscheiden was Gut und was Schlecht ist soll ja aber dem Individuum vom Grundsatz her in einer Demokratie nicht abgenommen werden. Daher fällt die Politik auch keine "guten" oder "schlechten" Entscheidungen. Sondern sie ist in ihrer Gesamtheit nur repräsentativ und im Grunde in ihrer jetzigen Erscheinungsform entbehrlich.
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    wir haben diese politiker verdient, weil wir sie wählen.. und nix dagegen tun..
    sie sind repräsentanten des volkes.. das ist leider so und läßt tief in unsere abgründe blicken.. wenn kleinbürger wählen, wählen sie kleinbürger.
    aber schau dir die unfragewerte an.. die finden ja zustimmung..
    zeigt irgendwer andere möglichkeiten?
    nein.. das sind genau die typen, die das volk will..
    deswegen hama sie.
    alles liebe
    thomas
     
  5. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    ich geh nicht wählen ... aber bei der revolution nehm ich dran teil :weihna1
     
  6. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Werbung:
    Ich darf, wie Shimon, auch nicht wählen aber selbst wenn, wusste ich ehrlich
    nicht was ich wählen würde...

    LG,
    Jeroen
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    wenn ich mit dem angebot nicht zufreden bin, heißt das noch lange nicht daß ich das am wenigsten schlechteste (meine ansicht klar) wähle

    wenn ich in ein geschäft gehe und kaufe obst und alles ist schon faulig und schimmelt ... so gehe ich wieder raus und nehme nicht das am wenigsten verfaulte!!!

    leider nehmen viele das verfaulte trotzdem!

    liebe grüße vom liber
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Also um mal in deinem Bild zu bleiben.

    Es werden zwar immer weniger, Die die Gammelware nehmen.
    Aber leider hat noch Keiner dem Anbieter einen Tritt in den Allerwertesten gegeben.
    Deshalb bleibt der Dreck in der Auslage.

    Um etwas zu ändern, wäre eine etwas deutlichere Nachricht als ein Kaufboykott notwendig.
     
  9. Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    1.075
    Also ich weigere mich auch wählen zu gehen (auch wenn die besonders schlauen Leute in diesem Forum jetzt wieder mit dem Nudelholz winken) weil nix dabei ist, was es zu wählen lohnt.
    Eine etwas extremistischere Partei, die nicht gerade rechts oder links ist und vernünftige Ziele mit Nachdruck im interesse ihrer Wähler verfolgen würde, wäre mal überfällig.
    Aber unser politischer Einheitsbrei, egal welchen Namen er trägt, ist einfach nur .......
     
  10. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    richtig, aber ein boykott ist da nicht notwendig finde ich
    es reicht einfach nicht dort einzukaufen...
    ist nur blöd wenn sich herausstellt, daß es sich um gar kein geschäft handelt,
    sondern es nur als alibi für andere geschäfte genutzt wird ...
    was dan heißen würde ... es ist völlig egal ob leute wählen oder nicht (einkaufen oder nicht)

    der einzige vorteil wenn keiner hingeht zur wahl, ist daß bewußtsein der menschen ändert sich wenn sie nicht alles fressen was man ihnen vorhält.
    es untergräbt sozusagen das vorhandene system...weil sich durch nichtwähler etwas neues bildet ... bis es wieder soweit in den dreck gezogen (oder nur show ist) wird, daß sich wieder etwas neues bildet.

    liebe grüße vom liber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen