1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haben Feen auch ihrgend eine bedeutung?

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Anjali1, 31. Oktober 2008.

  1. Anjali1

    Anjali1 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Kirchdorf an der Krems
    Werbung:
    Hallo!:)

    Will gerne wissen ob Feen auch ihrgend eine bedeutung haben?
    Möchte nämlich meiner beseten Freundin gerne einen Feenanhänger zu Weihnachten kaufen zum Schutz und so. Das immer wer auf sie aufpasst.
    Ewentuel mit Stein oder wenn es sowas nicht gibt dann ohne halt.


    liebe Grüsse
    Anjali
     
  2. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Feen sind "kleinere" Wesen (mit einem riesigen guten Herzen;)) und sehr sehr naturverbunden.

    klar schenk ihr das ruhig, freut sie sich sicher drüber :)
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Hi!

    Wenn Du Dich näher mit Feen auseinandersetzen möchtest, empfehle ich Dir
    "Die Heilkraft der Feen" von D. Virtue zu lesen.

    Glg W.:)
     
  4. Anjali1

    Anjali1 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Kirchdorf an der Krems
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ja ich werder ihr einen Feenanhenger schenken.
    Und das Buch werde ich mir auch besorgen.

    LG
    Anjeli
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hm ...,

    das erfüllt mich doch etwas mit Trauer. :cry3:
    Ich denke, dass man die Frage auch ohne Bücher klären kann.

    Feen stammen aus der Welt der Kelten, welche auch in deiner Heimat lebten. Sie wohnten meist in den Seen der Wälder, Waldlichtungen oder in einer Grotte eines Berges. Die bekannteste ist mit Sicherheit die Fee vom See aus der Merlinsage. Sie verkörpern die weiblichen Naturgötter aus einer fernen Zeit, die sicherlich noch vor dem Anbeginn der keltischen Kultur lag.

    Sie waren feinstoffliche Wesen, die frei von jeglichen Zwängen und unverletzbar waren, zudem verfügten sie über magische Kräfte. Sie galten bei den Kelten als Glücksbringer und waren der Inbegriff des Guten. Kinder, die zum Wohnplatz der Feen gingen, wurden mit Glück beschenkt und die neu geborenen Kinder erhielten von ihnen ihr Schicksal.

    Ich wüste nicht, was du deiner Freundin mehr schenken könntest, als die Nähe zu einem dieser Wesen. :angel2:


    Ein wenig Feenstaub für deine Seele :zauberer2
    Merlin
     
  7. kswewet

    kswewet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    199
    Ort:
    nrw
    ich weiß nur das irgend ohne h geschrieben wird
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Eine wirklich erstaunliche Erkenntnis, dennoch hatte ich auch eine Antwort gefunden. Übrigens beginnt ein Satz mit Versalien und endet mit einem Satzschlusszeichen. :lachen:
     
  9. Angel of hope

    Angel of hope Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Oberösterreich
    Der Stein der Feen ist der Fluorit, ebenso gelten sechseckig geschliffene oder in der Natur gefundene Steine, Edelsteine und Kristalle als Feensteine, die Wünsche erfüllen.. Ein durch die Kräfte der Natur gelochter Stein ist ebenfalls ein Feenstein, er schützt vor bösem Zauber und Angriffen jeder Art und zeigt dem Menschen, dass dieser unter dem Schutz der Feen steht. Als Feenpflanzen gelten z.B. Apfelbaum, Haselstrauch, Eiche, Wacholder, Klee; den Feen zugeordnete Tiere sind z.B. Schwan, Schimmel, Hirsch.

    lg
    Petra
     
  10. Anjali1

    Anjali1 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Kirchdorf an der Krems
    Werbung:
    Hi!

    Danke für die Antwort.
    Das habe ich noch nicht gewusst das Steine auch was mit Feen zu tun haben.

    Anjali
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen