1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe meinen Glauben & den Draht zu den Engeln verloren

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von aleister, 30. Juli 2008.

  1. aleister

    aleister Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    5.249
    Werbung:
    hallo zusammen :)

    woran es liegt weiß ich nicht, aber ich habe den eindruck, dass der draht zu den engeln irgendwie verloren/zerstört ist. hört sich vielleicht komisch an, aber irgendwas blockiert momentan. weiß nicht, wie ich es am besten beschreiben soll. fühle mich einfach zur zeit verlassen und von der 'anderen' welt abgeschnitten.
    noch vor einem jahr waren die engel für mich eine große stütze. sie gaben mir mut und ich spürte ihre anwesenheit. aber zur zeit fühle ich mich einfach nur leer und einsam.
    habe schon alles mögliche versucht um wieder empfänglich zu werden (meditation, karten etc.) aber ich spüre/glaube einfach nicht mehr. :(
    hat jemand zufällig einen rat oder eine idee?
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Aleister!


    Das ist eine (bei manchen Menschen sogar immer wiederkehrende) Zwischenphase auf dem spirituellen Weg und ganz "normal"! Guck dir an, was für Gefühle diese Blockade bei dir auslöst und lasse sie dann los, z.B. indem du sie aufschreibst. Es ist eine Gelegenheit all die Spuren aufzuarbeiten, die Zeiten der Verlassenheit in dir hinterlassen haben. Um an diese Spuren dranzukommen, müssen wir uns halt auch aktuell auf irgendeine Art verlassen fühlen. Die geistige Welt weiß schon, was sie tut! :)

    Ich wünsche dir, dass diese Phase nicht allzu lange dauert!

    Alles Liebe!

    believe :trost:
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien


    Das erinnert mich an mich selbst. Bei mir hat das vor ca. 4 Jahren begonnen. Ich war ja früher auch so eine Engelsgläubige.
    Dann war da plötzlich eine Blockade - und langsam hat sich das alles aufgelöst und ich war weg von dem Zeugs.
    Das ist einfach das Loslassen von solchen Glaubenssätzen, die man eigentlich ja eh nicht braucht, weil sie ja durch Glauben nicht wirklich wahr werden.

    Sei froh, es ist wie wenn du dich von einer Droge befreist und wieder auf eigenen Beinen stehst.

    Anfangs ist es schon ein bissl komisch, ich war ein bissl traurig drüber, aber dann ist es ein AHA-Gefühl und irgendwann lächelst du über dich selbst.


    :)
    Mandy
     
  4. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    @Mandy:
    Sind für Dich die Engel jetzt nicht mehr wahr (also Hirngespinste).
    Oder meinst Du, daß Du sie einfach nicht mehr brauchst als Krücke?
    Würde mich interessieren!:)
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien

    Mir ist heute klar, dass es Engel nicht wirklich gibt ....

    Ja Hirngespinste, wenn du es so ausdrücken möchtest - klingt aber nicht sehr nett. Das hast jetzt du gesagt :D


    :)
    Mandy
     
  6. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Werbung:
    jeder Zweifel ist eine weitere Prüfung um die nächste Stufe zu erreichen. Oft dürfen dir die Engel auch nicht so offen zu Seite stehen, weil du lernen sollst - etwas bestimmtes selbstständig erkennen sollst. Oft ist es auch um glauben zu festigen. Denn wenn dir nur geholfen wird ist es einfach zu glauben, wenn es aber einem mal richtig schlecht geht und man immer noch glaubst und vertrauen in Gott hast - dann hast du sehr viel erreicht.
     
  7. Lorgan

    Lorgan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Kassel
    Hallo Mandy,

    deine Äußerung über Engel als Hirngespinst finde ich ( und ich meine dies wirklich wertfrei !!! ) äußerst interessant! Magst du mir über Deine Erfahrung diesbezüglich berichten?
    Du kannst dies auch in einer p. N. (ich glaube das heißt hier persönliche Nachricht) tun.
    Mich interessieren ganz einfach verschiedene Sichtweisen und vieleicht wird ja auch ein interessanter Dialog daraus.:)

    Es grüßt Dich ganz herzlich,

    Lorgan
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien

    Das ist kurz erklärt - ich hab da mal dran geglaubt - und nichts auf der Welt hätte mich von Gegenteil überzeugen können - und irgendwann war das dann so ähnlich wie bei Alleister. Das hat sich dann aufgelöst und mir war klar, dass es Engel nicht wirklich gibt. So eine Art Erleuchtung :)


    :)
    Mandy
     
  9. Lorgan

    Lorgan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Kassel
    Hallo Mandy,

    vielen Dank für Deine prompte Antwort, manchmal sind die Dinge halt wirklich serhr einfach und kurz erklärt! ;)
    Weiterhin alles Gute und liebe Grüße,

    Lorgan
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Gerne doch :)


    :)
    Mandy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen