1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

habe meine Hündin wegen schwerer Krankheit einschläfern lassen & bin sehr beunruhigt.

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Einsam, 10. September 2011.

  1. Einsam

    Einsam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo,

    meine Hündin war sehr Krank und deshalb habe ich meine über alles geliebte Hündin im März diesen Jahres einschläfern lassen. Sie wurde 11,8Jahre. Ich vermisse Sie sehr und bin sehr sehr traurig darüber. Sie hatte einen Tumor, hatte ganz plötzlich ein schwaches Herz und in Ihrer Lunge hatte Sie immer sehr viel Wasser. Sie bekam am Tag 13 Tabletten, für Herz, für die Entwässerung der Lunge usw. Sie bekam auch jede Woche noch zusätzlich eine Spritze zur Entwässerung, da die Entwässerungstabletten alleine nicht mehr die Wirkung zeigten. Außerdem hatte Sie auch des öfteren Erstickungsanfälle und in der Nacht Atmete Sie sehr sehr schnell und das öfters 2 bis 3 Tage am Stück. Das ging alles über 8Monate.
    Ich mache mir ganz viele Gedanken darüber und das jeden Tag, ob ich das richtige gemacht habe und Sie Einschläfern habe lassen. Ich war bis zum letzten Atemzug bei Ihr und habe Sie in meinen Armen einschlafen lassen. Kann Ihre Seele jetzt Ruhen und wird Sie trotz des Einschläferns wieder Reinkanieren? Kommt Sie wieder zu mir zurück? Ich vermisse Sie sehr und Zünde seitdem Sie nicht mehr da ist immer Kerzen für Sie an und Bete auch für Sie. Kann mir jemand darauf eine Antwort geben?
     
  2. sieben

    sieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    24
    Hi,

    also zum Thema Einschläfern. Ja Du hast alles richtig gemacht, Du warst bis zum Ende bei Ihr und hast Ihr Liebe und Geborgenheit spüren lassen, Sie durfte umarmt und wohlig hinübergehen, wohl wissen, dass sie nicht alleine war. Aus Deinen Worten lese ich, dass Du nicht leichtfertig gehandelt hast, sondern mitfühlend und abwägend. Also bitte lass die Gedanken beiseite, es war absolut richtig.

    LG Petra
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Hm, mein Opa ist an Lungenkrebs gestorben.

    Meinst du wirklich , sie ersticken zu lassen wäre für das Tier angenehm gewesen?

    Klar wird sie wiedergeboren. Egal wie ein Lebewesen zu tode kommt findet eine Wiedergeburt statt.

    Aber ob es so sinnvoll ist, zu wünschen daß sie auf der Erde wiedergeboren wird ist doch fraglich. Es gibt auf jeden Fall erheblich bessere Wiedergeburten als so gut wie alles was man auf der Erde so haben kann. Auf der Erde ist doch selbst eine menschliches Leben nicht unbedingt der sorgenfreie Luxus.

    Ob und wann du sie wiedersehen wirst? Irgendwann sicherlich, die Frage wie oder wo hängt wohl sehr von dem Karma ab das euch beide verbindet. Intensive Gefühle (egal ob positiv oder negativ) und evtl vorhandene karmische Schulden machen es auf jeden Fall wahrscheinlicher daß ihr wieder miteinander zu tun haben werdet.

    Aber jedes Lebewesen hat sein eigenes Karma und muss seinen eigenen Weg gehen.
     
  4. Psych

    Psych Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2011
    Beiträge:
    7
    Was du nicht alles weißt. Du kannst froh sein, dass du am Leben bist! Sowas zu lesen, was du so erzählst, schmerzt einfach nur.

    Manche Leute steigern sich so in den ganzen Esooterik Quatsch rein, dass sie die Wahrheit aus den Augen verlieren.

    Es gibt nichts schöneres als das Licht der Welt zu erblicken!

    Meine Katze ist auch vor paar Monaten gestorben. Musste sie auch einschläfern lassen. Sie hatte Kiefernkrebs. Sie wurde 11 Jahre. Habe sie mit 4 Wochen bekommen. Du hast natürlich die richtige Entscheidung getroffen. Der Schmerz wird vergehen. Die Zeit heilt alle Wunden.
     
  5. mdelajo

    mdelajo Guest



    Aus meiner Sicht hast du auf jeden Fall alles richtig gemacht. Wie schon zuvor gesagt wurde, wenn du sie bei lebendigem Leibe ersticken lassen hättest, würdest du dir vermutlich jetzt mehr Sorgen und Gedanken über die Richtigkeit deines Handelns machen.


    Na, sagen wir so, es wird etwas lichter im Laufe der Zeit.
     
  6. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Liebe Einsam,

    Ein Internetfund

    Bin ich der einst gebrechlich und schwach,
    und quälende Pein hält ständig mich wach,
    was Du dann tun musst- tu es allein.
    Die letzte Schlacht wird verloren sein.

    Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
    Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
    An diesem Tag - mehr als jemals geschehn -
    muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehn.

    Wir leben zusammen in Jahren voll Glück.
    Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
    Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
    Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

    Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss
    auch wenn es für Dich schwer sein muss.
    Und halte mich fest und Red mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh.

    Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
    es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
    Vertrauende Blicke ein letztes Mal -
    Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

    Und gräme dich nicht, wenn Du es einst bist,
    der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
    Wir waren beide so innig vereint.
    Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

    Du hast alles richtig gemacht. :trost:

    lg enna
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Äh, ich glaube es gibt eine Menge Leute zB gerade in Afrika wo Hungersnot herrscht, in anderen dritte Welt ländern wo die Menschen kaum genug zu Essen haben, keine medizinische Versorgung und ausgebeutet werden, die das etwas anders sehen. Habe gerade gestern einen Bericht über Minenarbeiter im Kongo im Radio gehört. Es gibt nichts schöneres als DORT als Mensch das Licht der Welt zu erblicken???????????? DAS ist nun mal wirklich zynisch....

    Schau mal den Tatsachen ins Auge wie sehr viele Menschen auf dieser Welt dahinvegetieren und dann überleg mal das so toll und schön ist.
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast alles richtig gemacht,hast sie nicht leiden lassen..Mache dir nicht unnötige sorgen..:umarmen::umarmen:
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ja,auch ich sage, du hast es richtig gemacht.menschen kann man nicht helfen ,aber tiere schon,damit sie nicht leiden und qualvoll zugrunde gehen.ich denk es fällt niemand leicht ,diesen weg mit seinem tier zu gehen,aber du hast deinem tier damit geholfen.auch ich musste mit meinen alten kater,der sehr krank war,diesen weg gehen.ich denk auch, dass du deinen hund wieder treffen wirst,ob wann und wo,dass weiss nieman hier. mein kater kommt mich manchmal "besuchen"*lächel*.
     
  10. Einsam

    Einsam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    :danke: Danke an euch allen, für die Antworten. :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen