1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe ich was von einer Hexe?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von papalagi, 31. Januar 2007.

  1. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Jetzt stelle ich doch mal die Frage, die mich schon lange verfolgt.


    Bin ich eine Hexe?
    Habe ich Fähigkeiten?

    Bin ich gefährlich?

    Hier mal emin beitrag aus dem Thread, Bestellung beim Universum.

    Bin ich eine Gefahr für die Menschen um mich?
    Kann ich ihnen Glück oder Unglück ans Bein wünschen?
    Ich brauch ja nicht mal nen Spruch oder ein Ritual dazu, einfach nur,weil ICH es denke...passiert es.

    Das ist doch verrückt oder?


    super nachdenkliche Grüße Bea
     
  2. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    muss etwas editieren:

    das ist so nicht richtig....weia.... eben fällt es mir wieder ein.

    Ich habe mir manchmal vorgestellt wie es mit ihrem Mann wäre, der mir sehr sympatisch war. Ich habe mir manchmal ausgemalt wie es wäre, wenn wir einfach die Partner tauschen.
    Mein Mann mit ihr und ich mit ihrem Mann.

    Tja.... eine dieser Konstellationen hat sich ja dann auch bewahrheitet.
    Sie mit meinem Mann.

    Nur ich und Thomas...gingen leer aus.
    Weil das ja im Grunde garnicht wirklich gewollt war... glaub ich.


    Es ist verrückt... ich denke wenn ich noch länger drüber nachdenke werden mir noch mehr solcher Beispiel einfallen.
    *kopfkratz*
     
  3. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    mein Vater hat mich immer Hexenmudder genannt.:zauberer1

    Ein Mensch hat mir mal Suggestivität nachgesagt und das hat er nicht wohlwollend gemeint.

    Viele Menschen sagen mir eine gute Menschenkenntnis nach und fühlen sich bei mir immer verstanden und angenommen.

    Einige beschreiben mich als Empath (darauf hin suchte ich dieses Forum auf)

    Und ich suche und suche.

    War schon mal bei einem Schamanen, ne Freund meines Partners und hatte ein langes Gespräch mit ihm, was NOCH mehr Fragen in mir aufwarf und mich noch tiefer in eine Sinnkrise stieß.

    Für alle Fragen aus mir, liegen alle Antworten in mir.
    Das weiß ich nun schon.

    Ich weiß dass mein Wesen ich bin.... ich habe mich so in etwa erkannt.

    Ich weiß, dass ich zu etwas fähig bin... weiß aber nicht wie ich das mache, ich sehe immer nur das "Endprodukt".

    Ich weiß, dass Energie aus meinen Händen strahlt. Ich selbst spüre das aber bewusst erst seit ca. 2 Jahren.


    Ich würde gerne einfach mal an die Hand genommen werden und durch alle Möglichkeiten geführt werden.
    Aber ich trau mich nicht, da bin ich jetzt einfach mal gnadenlos ehrlich.
    Ich habe Schiss Dinge über mich zu erfahren, die ich im Mom garnicht wissen will.... öhm, doch eigentlich will ich sie schon wissen.

    ..... aha... da ist er wieder, der Kreis um den ich mich immer bewege und kreise und kreise und kreise.

    Oh ich lese hier feißig mit, schau mal hier rein und dann wieder dort rein.
    Aber nirgends will mir eine Antwort ins Auge fallen.....

    mom telefon:escape:
     
  4. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    ähm das Telefonat ist schon lange vorbei und ich warte und warte und... sehe, das ich ja geschrieben habe ...mom telefon....

    schreibt deswegen keiner was dazu, weil alle warten????[​IMG]

    Da hab ich mir ja wieder selbst nen Ei gelecht. tztz

    also wo war ich stehen geblieben... ah ja, im Kreis. *rolleyes
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.756
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Liebe Papalagi,
    ich habe es eben erst gelesen.;)

    geschehen auch positive Dinge für andere oder nur positiv für dich?

    Mir wurden auch schon viele Wünsche erfüllt, auch welche, die mir nicht bewusst waren.
     
  6. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    .... manchmnal komme ich mir auch fremdgesteurt vor.
    Ein sehr gutes Beispiel:

    Mein Partner bastelt unser altes Auto kaputt.
    Wir bekommen als Übergang das Auto von Schwiegersohn inspe.
    Ich möchte an einem Tag damit einkaufen fahren und etwas zu Hermes bringen.
    Dazu muss ich aber noch etwas ausdrucken.
    Ich starte den Druckvorgang.... tut net.
    Ich gehe an den PC von meinem Partner, habe vorab das Dokument per Mail auf seinen PC geschickt.
    Mail kommt dort zu diesem Zeitpunkt nicht an.
    Ich mecker und will endlich zu Hermes....
    und denke mir... ok... dann trinke ich eben erst ne Cappu.
    Ein paar minuten später kommt Sohnemann rein ob ich ihn wo hin fahren könnte.
    Okidoki.
    Bei dieser Gelegenheit hole ich noch Partner von der Arbeit ab und wir schauen nach neuen Autos und finden eines!

    Was wäre gewesen.... wenn der Ausdruck auf Anhieb geklappt hätte und ich Sohnemann nicht wohin gefahren hätte und ich somit Partner nicht von der Arbeit anbgeholt hätte.
    Das Auto wäre am nächsten Tag von einem anderen Interessenten gekauft worden, hat uns der Händler letzte Woche erzählt.

    Also... ich fühlte mich da schon ganz schön fremdgesteuert.


    Noch ein Beispiel:

    Ich mchte endlich wieder arbeiten.
    Wohne jetzt 2 Jahre im Saarland, der Eingewöhnungszeit genug.
    ich schreiben Bewerbungen, mache teure Bilder, suche mir Adressen raus und fahre mit dem Rad alle ab und wo ich persönlich rein komme, gebe ich sie persönlich ab.
    Einen Tag später fahre ich von meinem Putzjob mit dem Rad heim und an der Ampel beim Wiederaufsteigen macht es BAMM und ich habe in der linken Wade einen Muskelfaserriss, aus heiterem Himmel.... wirklich aus heiterem Himmel??? Auf der Fahrt schon, spürte ich wie alles um moch herum surrte und summte, wie ich wiedermal alle Gedanken der Menschen um mich hören könnte, nicht verstehen, sondern einfach störend. Ich konnte mich kaum konzentrieren, war fast zu Hause.
    Ich weiß zu 100%, dass mich da etwas gebremst hat.
    Nur was?

    Naja und ich denke, wenn ich da noch weiter drüber nachdenken würde, würden mir noch viel. viel mehr Beispiele einfallen.... an die ich vorher nie gedacht hätte.

    ich spüre, das mir ein Weg vorbestimmt ist und immer wenn ich von diesem abkommen, passieren Dinge, damit ich wieder auf die mir vorgesehene Bahn gelange.

    "Cooldown" sag ich dann immer zu mir, abwarten, was passiert, denn ich kann es in diesem Mom nicht ändern und es fällt mir nicht leicht da die Verantwortung dem Schicksal zu überlassen, echt nicht.


    ...so das war es mal für heute.
    Vielleicht kann ja der ein oder andere was dazu sagen.
    Vielleicht spine ich mir ja auch was zusammen und es ist das völlig normale Leben welches ich da erleb, nur eben beginnend zu sehend...äh oder so..... *kopfkratz


    Hausfrauen Esoterikern.... wo hab ich das vorhin gelesen?

    fand ich irgendwie abwertend.


    Grüßle Bea
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.756
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Die Sache mit dem Auto: solche Dinge passieren mir ständig seit ich darauf achte. Das hat nix mit Hexe zu tun.
     
  8. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Jede Frau, die über die normalen Denkgrenzen hinausgeht hat etwas von einer Hexe und wäre im Mittelalter verbrannt worden.

    Also JA, hast Du!

    Treffen wir uns mal zum Nackt ums Feuer tanzen und dann........Du weißt schon, den Bocksgott und die Jägerin.... ?[​IMG]

    [​IMG]

    Grüßlies
    Qia:)

    Grüße
    Qia:)
     
  9. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    Hallo liebe East...:liebe1:


    macht ja nix, ich denke mir sowieso, dass ich hier nicht wirklich Antworten bekomme... kann ja garnicht, weil die ja in mir liegen.:clown:

    Aber schon alleine deine Frage, lässt mich in eine andere Richtung denken.
    Und das ist auch gut so, weil ich schon wieder an schwarze Magie dachte und die geschiet auch unbewusst, wie man ja weiß. Grauselig sowas. Ich will das nicht.

    Also überlege ich was denn so im Alltag positives geschah, was nicht mich betrifft und ob ich gedanklich damit zu tun haben könnte.
    Dabei darf ich nicht in die Falle tappen und Dinge hinein interpretieren die nicht so waren.... nicht einfach.

    Was war positiv?
    Mein Partner hat seinen Sohnemann bei dem Staatsanwalt noch mal vor dem Arrest bewahren können. Damit hatte ich aber nix zu tun. das war er ganz alleine.

    ....

    ....

    ....

    ... ich kann dir diese Frage nicht beantworten East.... zumindest nicht im Augenblick.

    ...doch...

    warte mal

    es könnte sein *schuterhochnehm*, dass ich einmal meine ganze positive Energie auf eine Frau richtete die im Koma liegt und die dadurch evtl. fast wieder aufgewacht ist.
    Es handelt sich hier um die Exfrau meines Partners, die in die vor hatte zu uns in die Stadt zu ziehen, all freuten sich schon drauf, vor allem ihre Kinder und ich lud sie auch zu einem Kaffee ein, obwohl meim Partner kein gutes Haar an ihr lies... ich wollte mir selbst ein Bild machen. Und siehe da, alles wollte sich auflösen, der ganze Frust und Zorn zwischen ihnen. es wäre so schön gewesen für die Kinder, wenn da wieder Harmonie geherrshct hätte.
    Doch dann ging sie an einem Morgen, mit ihrem Hund in den Wald und dort viel bei absoluter Windstille ein 10 Meter langer Ast auf ihren Kopf und seit dem liegt sie im Koma. Als die Ärzte sie schon aufgeben wollte, es war ein verregnet wechselhafter Tag, erschien am Himmel ein wunderschöner Regenbogen, ich fotografierte diesen und schickte ihn inj Gedanken zu Ruth, eigentlich als Stairway to heaven, ich schickte ihr unendlich viel Liebe und stand bestimmt 20 Minuten draussen und dachte nur an Ruth und schickte was ich konnte. Ich weiß nicht was ich tat, ich tat es einfach.... das was mein Herz mir sagte.

    Und siehe da, Ruth dachte nicht daran zu sterben.
    Jetzt bewegt sie schon ihre Augen und reagiert auf Musik und kann ihren Fuss bewegen.

    War ich das?

    Ich weiß, dass ihre Mutter ein Medium ist... es kann auch sein dass sie es war die ihre Tochter wider zurück holte.

    Wie gesagt, ich weiß es nicht....

    und jetzt qulamt wieder meine Birne. [​IMG]

    Der Blick nach Innen ist ganz schön anstrengend.


    Aber jetzt ist wirklich genug für heute.... doch das musste jetzt alles mal raus.


    Grüßle Bea:liebe1:
     
  10. papalagi

    papalagi Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    gleich 2 Grüße auf einmal.... *lach

    bin ich eine Jägerin? Was oder wem jage ich hinterher??


    ja ja ich weiß dass du weißt.... ist aber nicht unangenehm.:) *grinsssss


    Bussi Bea:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen