1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe ich kein Recht zu sterben?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von BlackWitch, 27. Juni 2006.

  1. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Ich will einfach nicht mehr Leben, ich habe es satt, seit meinem siebten Lebensjahr leide ich schon unter Depressionen und Zwängen (dabei hatte ich eine ganz normal verlaufende Kindheit) , alles was ich anpacke, geht schief. Der einzigste Mensch, der mir das Gefühl von Glück gegeben hat, hat mich nach vier Jahren Beziehung einfach weggeworfen und hat schon eine neue. Gestern habe ich versucht, mir dir Pulsadern aufzuschneiden, doch ich wurde aufgehalten, mich lässt einfach niemand gehen, obwohl ich mir nichts lieber wünsche. Wenn ihr jetzt sagt "fang doch mal an, positiv zu denken", ihr wisst nicht, wie oft ich das versucht habe, ich denke immer "es wird auch wieder besser, ich werde glücklich sein", aber es kommt einfach immer etwas dazwischen, ich darf wohl nie und nimmer glücklich sein, tief in mir drinnen Schmerzt es so sehr, dass ich daran ersticke...
    Ich wünsche mir doch nur Liebe, dass diese Leere in mir verschwindet, dieser Schmerz, wenn ich keinen Schmerz fühle, fühle ich Leere, wenn ich keine Leere fühle, fühle ich Schmerz, es ist für mich, wie die Hölle auf Erden! Kann mir nicht zumindest das Jenseits Trost und Geborgenheit geben?
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Du brauchst professionelle Hilfe. Ich rate zu einem Therapeuten. Wir werden dir hier wohl nicht wirklich helfen können. Du hast viel aufzuarbeiten und das kann ein Therapeut besser als wir hier. :)

    Mag sein das es dir zu direkt ist, aber ich seh das halt so
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Dem kann ich mich nur anschließen. Flucht ist keine Lösung. Wenn es die Inkarnation gibt, dann wirst du im nächsten Leben vor dem selben Problem stehen. Laß dir von einem Arzt helfen. :)

    Du willst nur ein bischen Liebe. Diesen Satz habe ich früher so oft gesagt. Ich weiß, wie man sich fühlt. Aber ich weiß auch, dass man das alleine nicht schafft, wenn man nicht stark genug ist. Spreche mit deinem Arzt darüber. Er wird dich zu einem Therapeuten überweisen, der dir weiter helfen kann.

    Ich wünsche dir für deine Zukunft alles liebe. :)

    LG
    Nordluchs
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Da gibt es nichts weiter dazu zu sagen. Und man kann es dir gar nicht direkt genug sagen. Du brauchst professionelle Hilfe von einem guten Arzt. Wir können dich hier virtuell begleiten, du kannst mit uns reden, einer von uns ist immer da, um zuzuhören. Aber HELFEN kann dir nur ein guter Psychiater und dann du dir selbst.

    Das einzige, was ich dir sagen kann außer der dringenden Bitte, dich so schnell wie möglich in Behandlung zu begeben, ist nur, wirf dein Leben nicht weg. man kriegts nicht so leicht wieder. Bitte laß dir helfen - und hier wieder von dir hören, ja?
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Da geht es ja auch nicht nur um stark sein. Wenn du dir den Fuß brichst, willst du ja auch nicht stark sein, sondern gehst zum Arzt. Und wenn in deiner Seele etwas zerbricht - dann hilft es nix, stark sein zu wollen, weil das keine Frage der Stärke ist :liebe1: Im Gegenteil, die wahre Stärke liegt darin, Hife annehmen zu können.
     
  6. BlackWitch

    BlackWitch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Danke für eure Beiträge!

    Ja, ich war heute auch schon beim Arzt und habe einen Termin bei einem Therapeuten. Doch ich war schon mal bei einem Therapeuten und der konnte mir auch nicht sonderlich helfen, zu der Zeit war es aber nicht so schlimm, da ich ja zumindest noch meinen Freund hatte, der mir Halt gab! :( Jetzt habe ich nichts mehr...
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Nun, nicht alle Therapeuten sind gleich. Auch gut möglich das du dich damals dem Therapeuten auch nicht völlig geöffnet hast, da du ja deinen Freund hattest und eben nicht richtig das Gefühl hattest wirklich Hilfe vom Therapeuten zu gebrauchen. Ich wünsche dir das du einen guten Therapeuten bekommst und du dich ihm/ihr völlig öffnen kannst. Das wird nämlich nötig sein.
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Gut, der Termin ist einmal ein guter Anfang. Ich spüre da bei dir dahinter, daß du leben willst, sonst würde ich mich da jetzt nicht so hineinhauen, mich selber, beim Antworten. Du hättest die Frage anders gestellt, du hättest nicht um Hilfe gerufen hier, wenn du nicht leben wolltest. Du willst Liebe und Trost finden - das wirst du, wenn du einen Therapeuten findest, der zu dir paßt. Aber es wird Zeit brauchen.

    Ich wünsch dir jetzt einmal ganz fest, daß der, zu dem du jetzt gehst, den passenden Seelenschlüssel für dich hat (denn nicht jeder Arzt paßt zu jedem Patienten). Wenn nicht, such weiter, laß dich nicht entmutigen. Und vor allem melde dich hier, wir warten hier auf dich und auf das, was du uns erzählst, ja?
     
  9. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Hallo Blackwitch!

    Ich kann mich in deine Situation zumindest ein bisschen reinfühlen und dir von mir eine "kleine Geschichte" erzählen... :)

    Als mich vor 5 Jahren mein damaliger Lebensgefährte nach 13 Jahren Beziehung von Heute auf Morgen sitze ließ stürzte für mich die Welt ein... ich hatte fast keine Freunde mehr (die ließ ich ihm zugunsten "fallen, tut hier aber nix zur Sache) und ich fühlte mich vollkommen hilflos... ALLEINE, der Gedanke WIE soll ich jetzt alleine leben, WIE soll´s weitergehen, ich habe doch niemanden mehr..., ich war wirlich anfangs unfähig irgendeinen klaren Gedanken zu fassen...ich war verfolgt vom Gedanken ich muss wieder zu ihm zurück, alleine schaff ich das nicht... alles drehte sich um diesen Gedanken...

    Letztendlich "raffte" ich mich auf und ging zu einer Therapeutin (für mich war´s angenehmer zu einer Frau zu gehen als zu einem Mann...) und die half mir wirklich über alles hinweg und "brachte mir wieder normals Denken" bei.
    Sie sah alles von der neutralen Seite und machte mich in den Gesprächen darauf aufmerksam, dass ich nicht gut behandelt wurde, geschätzt wurde von meinem Ex-LG...
    Sie brachte mir wieder bei mich auch auf andere Seiten der Blickwinkel zu stellen und zu lernen die Dinge von diesen Seiten aus zu betrachten und dabei nicht den Kopf zu verlieren...

    Ich bitte dich wirklich! Lass dir helfen!

    So meine Gedanken zu deiner Situation und fühl dich umarmt!
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel, viel Kraft !!!

    Alles Liebe, EveLiHa

    P.S.: Falls du in Wien wohnen solltest, dann kann ich dir gerne die Adresse und Telefonnummer meiner ehemaligen Therapeutin mittels PN zukommen lassen!!! Brauchst nur Bescheid zu geben!
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Ja, du hast Recht. Ich habe mich wohl ein wenig unklar ausgedrückt. :D Ich meinte, wenn man nicht die Kraft hat, da selber rauszukommen.

    Liebe BlackWitch!

    Wie du siehst, bist du nicht alleine. Wir hören dir zu. Du kannst dich jederzeit an uns wenden. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, das es einem sehr gut tut, wenn man sich mal alles von der Seele redet (schreibt). :)

    Ich wünsche dir auch von ganzem Herzen, dass du dieses Mal den richtigen Therapeuten gefunden hast. Gib nicht auf. Hab immer dein Ziel vor Augen. :liebe1:

    LG
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen