1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

habe ein Problem und brauche eure Hilfe....

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von amiga, 4. Juni 2007.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Erst mal die Vorgeschichte:
    Am Samstag lag eine Benachrichtigung eines Einschreibens für meinen Mann im Briefkasten das nur er persönlich abholen kann.
    Nun ist folgendes Problem:
    Mein Mann ist auf unbestimmte Zeit in einer Rehaklinik, ihm geht es wirklich nicht gut. Ich könnte wohl auf tausend Umwege an dieses Einschreiben rankommen, aber dafür müßte ich meinen Mann über diesen Brief informieren.
    Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht neugierig und wir haben auch keine Geheimnisse voreinander, es geht mir einfach nur darum, dass ich z.Zt. jeden Streß von meinem Mann abhalten will und muss! (er ist durch mobbing am Arbeitsplatz erkrankt und ich befürchte dass dieser Brief vom Arbeitgeber sein könnte)
    Ich legte gestern Abend drei Karten mit der Frage: was beinhaltet dieser Brief?
    die Karten: Klee Sense Blume ein unangenehmer plötzlicher Besuch?
    Heute morgenm legte ich dann ein großes Blatt mit der Frage:
    Woher kommt der Brief und wo stehe ich?
    drei Stapel: Lilie Mond Blumen

    *Lilie Fuchs Mann Sterne Wege Baum Anker Mond
    Sonne Park Haus Rute Fische Schlange Schiff Reiter
    Sarg Berg Schlüssel Storch Mäuse Kind Hund Blumen
    *Brief Wolken Klee Sense Herz Ring Eulen Kreuz
    **********Frau Bär Buch Turm ***************

    Die Wolken neben neben dem Brief gefallen mir schon mal gar nicht!
    Der Brief im Haus des Ringes...hat es mit einem Vertrag zu tun?
    Ich bin total blockiert bei meinen eigenen Karten und mache mir wirklich Sorgen um meinen Mann. Ich bin wirklich dankbar für ein paar Hinweise und feetback ist garantiert!

    Liebe Grüße
    amiga
     
  2. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Liebe amiga

    Dein Kartenbild seh ich mir abends an - vorher keine Ruhe... leider
    verstehe Deine Aufregung.
    Allerdings versteh ich nicht ganz, warum Du den Brief nicht holen kannst.
    Sicher hast Du das schon abgeklärt und mein Beitrag ist ziemlich überflüssig, dennoch:
    Frag mal auf der Post nach. Ich konnte (mit Pass) einen Brief für meinen Lebensgefährten holen. Obwohl nicht verheiratet. War kein Problem...
    wurde jedoch in einer Liste eingetragen wer ich bin und ich welcher Beziehung ich zu ihm steh...

    alles Liebe derweil
    einfachich
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Amiga

    Ich habe mich gefragt was „Mobbing“ eigentlich darstellt?
    Bei Wikipedia ist dazu folgendes zu lesen:

    Zitat:
    Mobbing (engl. mobbing; mob: Meute, Gesindel, Pöbel, Bande; oder to mob: anpöbeln, angreifen, über jemanden herfallen) ist Schikane, Intrige und Psychoterror in Organisationen, insbesondere am Arbeitsplatz und in Schulen. Die Bedeutung des Begriffs Mobbing hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Mobbing am Arbeitsplatz betrifft einen großen Teil der erwerbstätigen Bevölkerung in unserer Gesellschaft. Auch Mobbing in der Schule wird als ernsthaftes Problem wahrgenommen. Die Folgen von Mobbing am Arbeitsplatz betreffen nicht nur die Opfer, sondern richten auch ökonomischen Schaden auf betrieblicher und gesellschaftlicher Ebene an. Praktiker und Sozialforscher schlagen verschiedene Maßnahmen vor, um das Problem Mobbing am Arbeitsplatz einzudämmen.
    Ich sehe diesen Terror am Arbeitsplatz mehr als ein energetisches Problem. Vielleicht noch ein paar Worte zu dem Brief: Dieses Schreiben ist eindeutig für Deinen Mann bestimmt – was auch immer drinnen stehen mag. Wenn es eine Kündigung von der Firma wäre, so wird sie vermutlich unwirksam, weil eine Frist eingehalten werden muss. Aber das wäre dilettantisch, denn sie wissen ja um den Zustand Deines Mannes.

    In der Legung siehst du, wie der Brief eingekeilt ist von Sarg, Berg und Wolke – mit Brief im Haus Ring und Anker im Haus Schlange welcher auf die Wolke fällt – im Haus Buch – gehe ich weiter finde ich das Buch im Haus Anker – darüber das Herz. Da gibt es die Verbindung Wolke Anker Schlange (Schlange im Haus Fuchs) – gleich zu Beginn Lilie –Fuchs.

    Auf der irdischen Ebene betrachtet, hat Dein Mann irgendwo einen folgenschweren Fehler begangen, womöglich sogar noch in einer gut gemeinten Absicht. Nun muss er dafür leiden.

    Energetisch betrachtet, rührt aber das Ganze von zwei anderen Seiten her, die mit Manipulation in der Familie zu tun haben (Lilie Fuchs Kreuz, Mond Sarg Sonne). Das Mobbing und die zwangsweise damit verbundene Auszeit, so blöd es klingt, sind ein Schutzmechanismus. Es geht dabei um Verachtung.

    Ich weiß das ist keine schlüssige Erklärung. Ich möchte Dir nur eine Idee geben, wo sich der Grund für die ganze Geschichte finden lässt.

    Ich wünsche Deinem Mann eine gute Besserung und die richtigen Erkenntnisse während der Therapie.

    Lg Dieter
     
  4. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Liebe amiga

    hier also meine Deutung.

    Mal abgesehn davon, dass der Brief für Deinen Mann ist - denke ich er ist nicht vom Arbeitgeber. Ich seh auch keine Kündigung.

    Dein Mann würde besser klarkommen, wenn Du ihm gleich reinen Wein einschenkst, also ihm vom Brief erzählst. Er wird damit fertig, besser als Du denkst. Es ist seine Geschichte, sein Brief und sein Handeln. Trau es ihm zu und er wird wachsen und stark werden daran. (auch wenn das jetzt in der momentanen Situation vielleicht zynisch klingt)


    Durch die ganze Geschichte wird Eure Beziehung strapaziert. Das wird jedoch wieder, keine Bange. Da ist auch viel Basis zwischen Euch die viel aushält.


    ich wünsche Euch beiden alles Gute
    Heike
     
  5. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Danke euch beiden für eure Antworten :)
    Ich werde morgen mein feetback reinschreiben, da ich jetzt gerade nicht so viel Zeit habe....
    Bis dahin liebe Grüße und eine angenehme Nachtruhe :)
    amiga
     
  6. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo nochmal :)
    Ich hatte gestern schon versucht zu antworten, aber leider kam da immer eine Fehlermeldung bei raus und mein Beitrag konnte nicht erscheinen....
    Also versuche ich es nochmal:
    @ dmfmillion:du hast Recht, mein Mann ist von seiner Kindheit (Familie) geprägt, es verfolgt ihn immer noch. Dies bestimmt sein ganzes Verhaltensmuster: nicht NEIN sagen zu können, ständige Versagensängste und ein ständiges (für mich nicht zu erklärendes) Schuldgefühl. Das ist der URSPRUNG dieser ganzen Geschichte. Das Mobbing auf der Arbeit findet statt, das ist Fakt und er ist auch leider nicht das einzigste Opfer dort, es ist ein Schema um Kosten einzusparen, ich kenne mich aus, habe früher selbst dort in einer Abteilung gearbeitet.
    Hätte er ein gesünderes Selbstbewußtsein und würde er nicht dauernd klaglos runterschlucken, wäre die ganze Geschichte wohl auch anders verlaufen.... Ich sehe das ganze übrigens auch als "Zwangspause, Schutzmechanismus", habe es so kommen sehen, werde auch nicht daran verzweifeln weil ich es zudem als Lernprozess annehme.
    (die Sache mit seiner verkorksten Kindheit und die noch andauernden Probleme mit seiner Familie wären nie ohne diesen Fall aus ihm "rausgekommen",er hätte ständig weiterverdrängt)

    @ einfachich
    Ja, das stimmt auch, unsere Beziehung wird derzeit schon belastet. Darüber mache ich mir aber ehrlich gesagt keine so große Sorgen... wir haben schon soviel miteinander durchgestanden, das werden wir auch noch schaffen :)

    Inzwischen habe ich über tausend Ecken rausfinden könne was dies für ein Brief ist. (es war kein normales Einschreiben, nur mein Mann persönlich darf es
    abholen, da nützt auch keine Vollmacht)
    Er kommt nicht vom Arbeitgeber, hat was mit einer Versicherung zu tun und ich konnte das Schlimmste abwenden....Erst danach habe ich meinen Mann davon erzählt und das war auch gut so, denn er ist noch sehr labilen Zustand.


    Vielen lieben Dank an euch beide und viele Grüße
    amiga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen