1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe ein Geist gesehen...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Harmonie67, 27. Mai 2012.

  1. Harmonie67

    Harmonie67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben, bin neu hier und durch das das ich am 19. Mai einen Geist gesehen und im Web am suchen war für eine Antwort, fand ich die eure seite.

    Also wie fang ich an...

    Ich verwachte in der Nacht und sah diese Gestalt , ein älteren Mann mit ganz weisen Haaren , ich denke mal vom 1800 jahrhundert, seine Frisur und mit den Backenhaare bis ans kien. Sorry mein Deutsch, bin zimmlich aufgeregt. Er zeigte mit dem Finger ( rechts ) zu mir und schaute mich an aber nur kurz und senkte den Blick aber der finger zeigte nachwievor zu mir. Ich zog die Decke über mein kopf und sagte ihm, ich habe angst zwei drei mal... beim dritten mal streckte ich ihm die hand zu , die decke wieder weg vom gesicht, er war noch da, aber als ich die Hand ihm zustreckte oder gab, war er weg....und plötzlich löschte ein gerät aus und blieb ein paar sekunten lang aus ich blickte was gesche.. ca. nach 10 sekunten kamm die digitale anzeige wieder ich sah hin und es war 04.43... dazu hatte ich ewig dieses gefühl und es lässt mir keine ruh, wenn ich nur daran denke...

    Kann mir wer ein Tip geben, was es gewessen sein könnte und vorallem, wie ich beim nächsten mal vorgehen sollte..

    Ich denke, er wollte mir was mitteilen..aber was??? das ist mir noch nicht bewusst..

    Bitte um Rat.

    Danke euch

    Lg Harmonie67 aus der Schweiz


    :danke:
     
  2. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Liebe Harmonie,

    wenn er dir etwas mitteilen möchte, dann wird er es noch mal versuchen. Ich denke mal er wird gemerkt haben, dass es nicht besonders erfolgreich war nachts sichtbar vor deinem Bett zu stehen. Wenn er wirklich eine Botschaft für dich hat, die du unbedingt empfangen sollst, dann wird er sich jetzt sicher was anderes einfallen lassen. Etwas, was dich nicht so in Angst und Schrecken versetzt.

    Versuche doch jetzt die Zeit zu nutzen, um etwas über ihn zu erfahren? Alte Fotos, Ahnenforschung etc.

    Lg
    Hoffnung
     
  3. Gaija

    Gaija Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bielefeld
    Das sehe ich genauso. Er wird erneuten Kontakt aufnehmen, evtl durch einen Traum. Achte in der nächsten Zeit auf Deine Träume.
    Wenn er sich noch mal so zeigen sollte wie in der Nacht, versuche ihm ohne Angst entgegenzutreten.
    Bitte Deinen Schutzengel Dich zu beschützen und Dich zu bewachen.

    Würde mich freuen zu hören ob er dich nochmal kontaktiert hat.

    Deine Gaija
     
  4. 0bst

    0bst Guest

    ...Ich hatte das längst zur Sanierung fällige Obergeschoß eines alten Hauses an der Elbe auf Kredit bekommen. Es war in einem Gemälde von 1745 schon alt, es stand einsam und war eingeschossig mit Dachkammer. Irgendwann danach wurde meine Etage aufgestockt und angrenzend weitere Häuser gebaut. Bei der Renovierung im historischen Gebäude kam mir so einiges an Tagträumen unter, wenn ich staubbedeckt am Jahrhunderte alten Holz oder Mauerwerk arbeitete: Die Dienstmagd in ihrer Kammer, die vom teuren Kaffee und den adeligen Stars im Kaiserreich träumte, der junge Waldarbeiter mit Freude am frischgesägten Holz, aber auch der Kaufmann auf Reisen: Der meinte im staubigen, grauen Reiseumhang sehr zurückhaltend, man solle hier im Wirtshaus lieber nicht schlafen, da gebe es böse Leute. Beim Stemmen und Schrauben, beim Gipsen und Verrohren kam es irgendwie heraus: Der Kaufmann hatte abends noch einige Reisestunden bis nach Hause, wollte gern etwas erleben und fand die Frau Bedienung richtig gut, gab an mit seinem Geld und übernachtete hoffnungsvoll bei nur angelehnter Tür. Nachts gab es kurzen Radau, zwei böse Buben tauchten auf und am nächsten Morgen war sogar der eigene Körper weg. Unangenehm! Ich mußte im Tagtraum versichern, daß die Männer ganz bestimmt nicht mehr hier sind, lange her, überall nachgeschaut. Beruhigt, aber immer noch bedrückt zog sich der Kaufmann zurück...

    Mit freundlicher Genehmigung von Frieder T. Ehr aus seinem Buch "Ferien im Kernkraftwerk" entnommen


    Ich gehe davon aus, daß Verstorbene auch nur Menschen sind und gelegentlich frühere Bedürfnisse und Prioritäten mit denen von heute verwechseln oder irrtümlich einen Bedarf vermuten.
     
  5. Harmonie67

    Harmonie67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Danke ihr seit Lieb, werde mich achten und versuchen keine Angst zu haben. gestern , bevor ich einschlief, sagte ich dem Geist und hoffte er erhörte mich, das er mir bitte, wenn er eine Botschaft hätte oder mir was sagen möchte, es mir durch ein Traum übermitteln könnte, da ich ja jetzt weis wie er aussehe und so ich ihn begegnen möchte und bereit bin .
    Ich weis das ihr da seit und mir eine Stütze seit in gedanken, darum werd ich sobald ich was weis euch dieses auch durchgeben werde.


    Ich hatte eben schon mal so ein Geist aber am Fussende, hatte auch angst, war ein kleines Mädchen, in dem Zeitpunkt wusste ich auch nicht was das zu beteuten hatte, ich sprach dazumal zu ihr und sagte ich hätte angst. Später erfuhr ich das es ein Mädchen war, was verschwunden war und es gab zu dem Zeitpunkt des verschwinden, noch keine öffentliche Medien erst ca. 1 Woche später. In Bilder von Ihr, sah ich und spürte ganz stark, das sie gestorben war, aber mir nicht sagen konnte wo sie war.

    Sie wusste es auch nicht, leider.

    Ruhe in Frieden meine kleine.... :-(

    Ich melde mich sobald ich mehr weis und weis das er wieder kommen mag.

    Grüsse euch aus der Schweiz..

    Harmonie67
     
  6. Gaija

    Gaija Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bielefeld
    Werbung:
    Harmonie, wollte hören ob es bei Dir etwas neues gibt??

    Fühl Dich gedrückt
    Gaija
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Dass du es geschafft hast deine Hand auszustrecken, ihm entgegen, find ich gut.

    Ich glaube nicht, dass es da Tipps geben kann, wie du das nächste Mal vorgehen sollst, da du nicht weisst, was das nächste Mal ist, wie es da ist, wie deine Reaktion ist usw. Evtl. geht es lediglich um deine Wahrnehmung, um nichts Böses weiter. Du hast ihn lediglich wahrgenommen. Könnte auch sein, dass du so lernst deine Ängste abzulegen. Genauso gut könnte es sein, dass sich da was weitet bei dir, was dein Bewusstsein angeht, weshalb es zu solchen Erlebnissen kommt.

    Ich hatte auch bereits mehrere Erlebnisse, vor allem in meiner Wohnung, und manches hat mir auch ziemlich Angst gemacht, ich weiß nicht, warum - es gab auch schöne Erlebnisse. Ich hab angefangen an mir selbst zu zweifeln, immer und immer wieder, usw. Ich hab dann angefangen bzw. ist es mir aufgefallen, dass ich währenddessen auch so Energiegefühle im Bauchbereich hatte, sobald sich mir jemand genähert hat. Etwas zuvor war es auch an der Atmung zu merken, als würde ich Strom einatmen. Das hab ich dann irgendwie so als Zeichen gedeutet, dass da doch mehr gewesen sein muss, wegen meiner Zweifel an mir selbst.

    Wenn du sehr unsicher oder verängstigt bist, kannst du auch räuchern. Evtl. hilft es dir, auch was dein Grundgefühl angeht.
     
  8. Jari

    Jari Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    18

    Hallo Harmonie,

    ich finde es sehr schön das du den Mut hast offen von deinen Erfahrungen zu erzählen.

    Es ist bei den "Erdgebunden" so, das es sich schnell rumsprechen kann...
    Da sagt der eine:"Hey hör mal, du hast doch ein anliegen, ich hab da jemanden gefunden zu dem wir Kontakt aufnehmen können."

    Ich hatte letzte Woche eine Wohnungsübergabe, war eine Std. früher dort um nocheinmal alles zu überprüfen. Bat Metatron nocheinmal die Wohnung von schlechten Energien zu reinigen und Michael die Wohnung in violettes Licht zu hüllen für die Nachmieter, sodass diese sich direkt wohlfühlen können in ihrer neuen Wohnung.

    Da ich viel Kontakt in der Wohnung hatte, kam auch direkt jemand zu mir, ohne größere Hindernisse konnte ich ihm seine Angst davor nehmen und er ging ins Licht.
    Dann kam 2 Min. später nochjemand zu mir und bei dem war es etwas schwieriger, er traute sich einfach nicht, wir haben eine Zeitlang liebvoll miteinander geredet und uns darauf geeinigt das wir gemeinsam jemanden rufen der ihn mit ins Licht nimmt.
    Abends sagte mir mein Geistführer das beide gut angekommen wären.

    Was ich sagen möchte, habe keine Angst, ganz offensichtlich sind es zwei "Erdgebundene" die sich mitteilen möchten und dir wohlgesonnen sind:).
    Deinen Worten nach ist das Anliegen des Mädchens wichtiger.
    Wenn du bereit dazu bist und ihnen helfen möchtest, habe ich folgenden Ratschlag für dich.

    Lege dich Abends ins Bett, tue etwas was dich entspannt und rufe das Mädchen zu dir, vielleicht geht es recht schnell oder es dauert einige Tage, wir werden sehen.
    Aufjedenfall würde ich schon vorab immer wieder sagen das du ihr helfen möchtest, sie sich dir gern mitteilen darf, sie wird es hören.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe konnstest du sie nicht hören, dann sage ihr das du mit ihr ein Zeichen ausmachen möchtest.
    Z.b. in Form von Handzeichen, einmal die Hand heben bedeutet Ja, zweimal Nein und dreimal vielleicht.
    Wenn du sie nicht sehen solltest, bitte sie sich anderweitig bemerkbar zu machen.

    Bitte deinen Geistführer das er dich bitte bei der Kontaktaufnahme unterstützen soll.

    Ganz wichtig ist, wenn die Sache geklärt ist, mache ihr Mut falls notwendig und sage ihr das sie ins Licht gehen könne.

    Viele liebe Grüße

    PS: Halte uns auf dem laufenden, helfe dir gern dabei falls du noch fragen hast, gern auch per PN.
     
  9. Preitaly

    Preitaly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hi.. habe auch einen gesehn vor ca 10 jahren:
    ich wache inmitten der nacht auf(ca. 3 uhr) und mein linkes auge ist ganz offen und ausgetrocknet, desshalb kann ich es nicht gleich schliessen...ich schau links neben mein bett und da steht einer..ich seh ihn von der hüfte aufwärts und durchsichtig aufm kopf so was weisses wie n turban, in seiner linken hält er was langes schwarzes das über meinen körper hängt und in der rechten so ne große schwarze platte oder könnte auch n buch sein.. ich seh ihn nicht scharf aber sehr deutlich...irgendwann lacht er...nach einigen minuten verschwindet er in einer art wolke die sich zu einem plastischen gesicht formt deren mund sich immer weiter öffnet und dann verschwindet...war echt so....mfg :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen