1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab´ mich schrecklich erschrocken

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von büttina, 27. März 2006.

  1. büttina

    büttina Guest

    Werbung:
    Hallo,
    ich würde euch auch gerne mal einen Traum von mir erzählen.
    Ich kann mich selten an meine Träume erinnern, doch der ist mir zum Teil sehr in Erinnerung geblieben.

    Ich befand mich im Schlafzimmer meiner alten Wohnung (vor 10 Monaten ausgezogen). Ein Mann, mit dem ich eine kurze Liebelei hatte war bei mir.
    Ich erinnere mich kaum daran, was im Schlafzimmer passierte - ich weiß nur noch, daß er mich im Arm hatte und ich das sehr genoß, wir jedoch gestört wurden.

    Aus irgendeinem Grund ging ich zum Fenster und sah hinaus. Ich sah dort eine Horde junger Männer. Es wirkte bedrohlich und ich wollte die Polizei anrufen, doch ich bekam das Telefon nicht in den Griff, konnte es nicht bedienen. Es klappte einfach nicht. Kurz danach schaute ich wieder raus und die Männer waren weg. Doch dann strömten sie nach und nach aus einem Haus auf der gegenüberliegenden Seite. Einige von ihnen trugen eine Trage, ein Mensch lag drauf, er war verschnürt in Säcken (wie Kartoffelsäcke). Sie waren panisch und schnell unterwegs. Ich hatte Angst. Sie liefen direkt auf mich zu, auf unser Grundstück, unten an meinem Fenster vorbei (ich war im 1. Stock), nach hinten in unseren Garten. Was wollen die in unserem Garten?
    Nach der Gruppe kam noch ein einzelner Mann, schnell und auch direkt auf mich zu. Er sprang hoch und knallte seine flache Hand direkt vor mir gegen die Scheibe.

    Vor Schreck wachte ich auf. Ich hatte Herzklopfen und mein 1. Impuls war der Griff zu meinem Handy und ich schaute in die Kurzmitteilungen. Ich brachte das irgendwie mit dem Traum in Verbindung. Doch da war nichts im Handy.

    Was sagt ihr dazu?

    Liebe Grüße
    B.
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo büttina

    Der verhüllte Körper scheint eine vergangene Sache zu sein, die du in deinen Garten begraben möchtest.
    Im Garten vergraben wir Kompost in die Erde damit
    neues erblühen kann.
    Somit übergibst du deinen "Inneren Garten" Altes nicht mehr Brauchbares, um daraus zu wachsen und zu erblühen.
    Wie der Lotus, der aus dem schlammigen Tiefen des Sees erblüht.

    Ein Seelenanteil von dir möchte, das die Scheibe (Schutz) vor dir zerbricht und du klarer sehen kannst.

    Alles LIebe
     
  3. büttina

    büttina Guest

    Werbung:
    Wow! Danke!! Das paßt - und wie!

    Liebe Grüsse
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen