1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab mal was versucht...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kitty0609, 30. November 2012.

  1. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    ...und zwar: Wie wird meine nächste Woche wegen meinem "Schnuckel"?


    Hallöchen erstmal!

    Die Karten dazu waren als:
    Vordergrund (so wirds) Hohepriesterin
    Hintergrund (deshalb wirds so) Kelchritter

    Schöne Karten eigentlich....

    So wirds: Ich werde es einfach geschehen lassen und auf meine Intuition vertrauen. Fliessen lassen, öffnen (ja, das sollte ich wahrlich tun). Wir sind geduldig miteinander, ruhig, empfänglich. Verstehen wir uns mal wieder ohne Worte? Das ist langsam unheimlich...

    Deshalb wirds so: Der Frühling zieht auf.....weil wir feinfühlig miteinander umgehen und uns geborgen fühlen, ein bisschen verliebte Stimmung gibts. Vielleicht (ich denke schon) gibts ne Einladung, Zärtlichkeit, wachsende Zuneigung. uiuiui Da bin ich mal gespannt, was da nächste Woche so bringt.

    Was seht ihr aus den beiden Karten?
     
  2. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Noch was wollte ich fragen. Was soll ich vom Tipp, wie ich mich verhalten soll, halten, wenn da die 4 Münzen kommen?

    Stabilisieren und absichern. Wie soll man das verstehen, wenns um ne Herzensangelegenheit geht? Was willstn da absichern. :confused: Zuverlässig sein, das könnte ich mir vorstellen. Geordnete Verhältnisse schaffen. Ok, drüber reden, könnte ich da übersetzen.
     
  3. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Kitty,

    deute zwar noch nicht so lange die Tarotkarten, aber ich versuchs trotzdem mal.

    zu deiner Deutung der 2 Karten, schließe ich mich an. Alles, was ich dazu noch schreiben könnte, würde den gleichen Sinn ergeben, nur in anderen Worten ausgedrückt :)

    Zu der 4 der Münzen... sehe die Karte generell als eher negative Karte, da sie einen Mann zeigt, der sich an seine Münzen klammert, eine unangenehme Haltung eingenommen hat und sein Gesichtsausdruck nicht von Glückseeligkeit spricht.
    In deinem Fall, als Ratschlags-Karte würde ich es folgendermaßen sehen:
    Zwei Münzen befinden sich unter seinen Füßen. Die Erdung, der feste Stand. Eine Münze befindet sich über / auf seiner Krone - starke Gedanken, klare Absichten, feste Glaubenssätze. Die 4. Münze hält er auf Höhe des Herzens, die inneren Werte. Es geht darum, sich nicht von seinen Absichten, Vorhaben, Überzeugungen abbringen zu lassen, seinen Schatz schützen und festhalten. In der Liebe: Kann sowohl dafür stehen, was man gemeinsam (erschaffen) hat, aber auch für die eigenen Werte, dass man sich treu bleiben und sich nicht für andere verbiegen sollte.

    Die Hohepriesterin und der Kelchritter vertreten beide das Element Wasser (Emotionen, Gefühle usw). Die Münzen stehen für das Element Erde (Sicherheit, Stabilität usw). Diese zwei Elemente ergänzen sich gegenseitig. Wo man etwas pflanzen möchte und etwas wachsen soll, benötigt man Erde und Wasser. Ohne das Wasser verdörrt die Erde, da sie nicht genährt wird. Doch ohne die Erde (ein festes Fundament) droht man im Wasser (in Gefühlen, Emotionen) zu ertrinken...

    Das wäre meine Deutung.

    Liebe Grüße
    Miranda :)
     
  4. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Werbung:
    Hallo Kitty,

    ich bin bei der Hohepristerin auch vorsichtig geworden. Bei mir ist sie oft aufgetaucht, wenn ich zu viel in eine Beziehung hineininterpretiert habe. Der Schleier ihres Mondes vernebelt das Ganze zu arg, so dass man diese Person in einem falschen Licht sieht.
    Generell ist diese starke seelische Gemeinsamkeit sicherlich vorhanden, aber auch die 4 Münzen geben dir hier den Hinweis auf dem Boden der Tatsachen mit diesem Mann zu bleiben. Sie stehen für ein starkes Realitätsbewussstein, was du hier ausbauen und vertiefen sollst.
    Denn wenn du dieses Vordergründige gemeistert hast, also nicht mehr alles unter einem Schleier der Nacht siehst, wirst du dahinter vermutlich einen sehr liebevollen Mann entdecken, der positive als auch negative Eigenschaften des Kelchritters aufweist.

    Alles Liebe,
    Marie
     

Diese Seite empfehlen