1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hab ich den richtigen Beruf gewählt?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Benutztername, 14. August 2014.

  1. Benutztername

    Benutztername Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo alle zusammen!

    Ich frage mich in letzter Zeit immer mehr, ob ich den richtigen Beruf für mich gewählt habe. Ich bin dipl. Gesundheits-und Krankenpfleger und übe diesen Beruf seit drei Jahren aus.Es ist wirklich anstrengend.Es ist ein guter Beruf mit Zukunft.ABER der Respekt fehlt, die gerechte Entlohnung fehlt und bei manchen ärzten fühlt man sich wie ein nichts und niemand.Kann das alles sein? Ich spiele mit dem Gedanken entweder den Master zu machen in der Pflege (was mich 10.000 euro kosten würde,die ich zurzeit nicht habe). Würde da zwar in der Pflege bleiben jedoch weg vom Krankenbett sein.ODER steckt noch etwas anderes in mir?wie kann ich mein potenzial ausschöpfen. Bzw. Wo liegen meine Stärken? In welche Richtung sollte ich mehr Zeit und Geld investieren um beruflich wirklich erfolgreich sein zu können?
    Danke um eure Hilfe!

    Meine Daten:
    9.4.1989, 22:55 uhr, in Wien, Österreich
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    studiere doch Medizin und werde selber Arzt! Dann wird dich mit Sicherheit keiner mehr wie ein nichts und niemand behandeln.

    ich denke mal in der großen Geschäftswelt wärst du auch gut aufgehoben. vielleicht hast du ja lust mit einem Köfferchen mal die Arztpraxen und Krankenhäuser abzuklappern und Spritzen, Mullbinden und Desinfekionsspray usw. zu verkaufen. und wirst, wenn du erfolgreich bist, Chef.
    eine Ausbildung zum Altenpfleger kannst du, falls es mit der Karriere nicht klappt, ja immer noch machen. Solche Leute werden händeringend gesucht und kann man sich informieren, ob man unterstützt wird bei der Ausbildung.
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.872
    Der schlechteste Grund, Arzt zu werden! :confused:

    Das ist ein Vertreterjob, nichts anderes.

    Das ist kein astrologisches Problem, da mußt Du bei Dir selber ansetzen. Nur Du kannst wissen, wo Deine Stärken sind und wohin Du möchtest. Ein Forum ist da, glaube ich, nicht unbedingt eine Hilfe, es sei denn, per Zufall kennt Dich einer sehr gut persönlich.

    Dementsprechend kannst Du dann eine Zusatzausbildung absolvieren oder vielleicht auch eine ganz andere Richtung einschlagen (ich arbeite z.B. auch schon lange nicht mehr in dem Beruf, den ich studiert habe).

    LG
    Grauer Wolf
     
  4. Benutztername

    Benutztername Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    21
    Hey danke für die antworten.wollte eigtl wissen was für begabungen,talente etc. meine radix beinhaltet.ist mir schon klar,dass nur ICH die stärken und schwächen kenne.aber ich seh den wald vor lauter bäumen nicht mehr.
     
  5. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    LOL. Dann kennst du wohl kaum Ärzte.
    Ich hab nach der Schule ein Freiwilliges Soziales Jahr im Klinikum gemacht, und meiner Erfahrung nach haben die Ärzte die meiste Respektlosigkeit von den Patienten abbekommen, nicht die Pfleger. Auch wenn letztere viel mehr Zeit mit den Patienten verbringen. Insgesamt ist das halt ein Risiko wenn man hauptsächlich mit Menschen arbeitet. Im Verkauf ist das ganze warscheinlich noch schlimmer.

    @Benutztername: Wirklich erfolgreich kann jeder sein. Das ist also nicht vom Horoskop abhängig. In deinem Horoskop fällt die Häufung an guten Planeten im 5. Haus auf. Wie sieht's mit Kindererziehung oder einem Lehramtsberuf aus?
    Als Krankenpfleger wirst du natürlich nie reich werden. Gerecht entlohnt wird der Beruf meines Erachtens auch nicht. Das ist aber ein politisches Thema.
    Wenn's dir einfach um "mehr" geht, dann hast du mit dem Studium ja schon was ins Auge gefasst. Optionen gibt es ja genug. Wenn's dir bloß um mehr Anerkennung geht, oder das große Geld, wird es etwas schwieriger.
     
  6. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Übst du ihn gerne aus?

    MC in der Jungfrau weist auf Pflege bzw. Heilberufe, die Planeten in 5 auf Selbständigkeit. Mit Mars in 7 eckst du leicht an, zumal Mond/Jupiter einen Hang zur Selbsterhöhung hat.
    Der trans. Saturn durch 12 lässt dich erst einmal alle Menschen in deinem Umfeld kritisch sehen. Der gleichzeitige Aspekt zu Pluto kann zu Trennungen aller Art führen, Kündigungen, Umzug etc. - Eine Weiterbildung wird jedenfalls begünstigt.
     
  7. Benutztername

    Benutztername Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    21
    Hallo danke für die antworten! Ich bin vor einem monat umgezogen,hab mich auch von einer person getrennt die mir nicht gut tat. Alle sagen zwar dass ich mit kindern gut umgehen kann und auch viel mehr mkt kindern arbeiten sollte...aber ich bin da einfach noch unsicher...lehrer wäre eine option für mich...interessiert mich auch.die masterlehrgänge gibt es im pflegerischen bereich in richtung technik,pflegewissenschaft oder eben lehrende funktionen.danke für eure hilfe! Jetzt bin ich etwas erleichtert und fühle mich bestätigt. :)
     
  8. Benutztername, das ist Heute leider schon überall so, überall Sparpakete, zu wenig Personal, Druck von ganz oben, die Vorgesetzten haben es auch nicht immer leicht.
    Ich sag immer eigentlich müsste ich mehr Schmerzensgeld bekommen(Lohn).
    Weil für jedes erniedrigende anreden aller beteiligten, leidet man ja, und das arbeiten ist Heutzutage auch nicht mehr ehrlich.
    Es geht korrupt zu auch da wo es nicht so scheint.
    Irgendwas läuft schief.:confused:
     
  9. Benutztername

    Benutztername Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    21
    Da hast du leider recht...die ärzte denken nur an die kohle..operieren solange bis der pat.am op tisch stirbt..das ist ihnen dann wurst,weil sie ja kohle kassieren trotz allem.ein würdevolles sterben ist nicht immer möglich.die entlohnung ist auch nicht fair...der job an sich gefällt mir sehr gut...das helfen usw..das bin einfach ich.aber das ganze drum herum :)... vielleicht wander ich mal aus..mal sehen ;)
     
  10. teetrinkah

    teetrinkah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    ich sag einfach mal sportlehrer...grundsätzlich aufjdenfall jetzt entweder studieren bzw. ne weiterbildung machen oder sag einfach scheiß auf alles und reise, vielleicht n jahr im ausland, so ne FSJ geschichte wenn kein geld vorhanden ist oder au pair oder whateva, ansonsten fällt mir nur noch irgendwas mit finanzen ein wegen saturn im 2. und die 5. haus betonung halt spekulatives oder poker :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen