1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab grad erfahren, dass er vor 4 Jahren gestorben ist

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von frangipani, 7. Februar 2009.

  1. frangipani

    frangipani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo..

    Ich wollte fragen, ob mir jemand helfen kann..

    Vor ein paar Tagen musste ich ganz intensiv an jemanden denken, mit dem ich mal am Beginn einer Liebesbeziehung stand. Es war ein ganz besonderer Mensch, der mein Herz in einer besonderen Weise berührt hat. Er war auch sehr froh, dass er mich damals "endlich gefunden hat", wie er sagte. Leider trennten sich unsere Wege nach kurzer Zeit, da ich wieder mit meinem Exfreund und in weiterer folge Ehemann zusammenkam. Es tat mir aber extrem leid, diesen Besonderen Menschen gehen zu lassen. Aber ich entschied mich für den Ex, da ich zuvor so viel in diese Beziehung investierte.

    Ein Jahr nachdem ich den besonderen Menschen kennen lernte, bekam ich ein email von ihm, dass er noch immer an den Tag zurückdenkt, an den wir uns kennenlernten. Er schrieb auch, dass er in der Nähe zu tun hätte. Aber leider hatte ich damals keine Zeit für ein Treffen.

    Vor ein paar Tagen musste ich wie gesagt auf einmal ganz intensiv an ihn denken und wollte im internet nachforschen, was aus ihm geworden ist. Und da musste ich zu meinem tiefsten Entsetzen feststellen, dass er bereits vor 4 einhalb Jahren an einem Schädel Hirn Trauma gestorben ist. Das war ein paar Monate nach seinem letzten email an mich.

    Seit ich von seinem Tod erfahren habe bin ich wie zerstört. Ich fühle mich als hätte ich keine Luft zu atmen. Ich bin erfüllt von Trauer, Fassungslosigkeit und Hilflosigkeit. Es fühlt sich an, als schleppte ich eine Tonne Beton in meinem Magen mit mir. Ich weine viel.

    Warum musste es 4einhalb Jahre dauern, dass ich von seinem Tod zufällig erfahre. Ich würde alles darum geben ihn noch einmal zu sehen. Ihm zu sagen, dass ich ihn liebe und auch damals geliebt habe. Seit ich von seinem Tod erfahren habe, kann ich auf einemal meinen Mann nicht mehr anschauen. Er will mich küssen und ich bin im Gedanken nur bei dem Verstorbenen. Es geht sogar soweit, dass ich mir denke, ich wäre lieber bei ihm, wo immer er jetzt auch ist. Ich habe aber 2 kleine Kinder und kann natürlich nicht einfach abhauen. Ich male mir jetzt die ganze Zeit aus, wie das Leben verlaufen wäre, hätte ich mich damals für ihn entschieden.

    Ich bin so traurig. Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurück drehen.
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Hallo frangipani

    Hmm, du hast wohl irgendwie im Hinterkopf gedacht du könntest deine
    Entscheidung doch irgendwie ändern oder rückgängig machen, und jetzt ist dieser, obzwar unrealistische, Trost dann leider weg.

    Meistens können wir uns nur einmal entscheiden für oder gegen etwas bzw. jemanden. Aber vielleicht denken wir an ein Irgendwann, die Illusion kann also
    weiterleben.

    Diese Nachricht hat dann diese Illusion zerstört.

    Dachtest du im Herzen vielleicht immer eine falsche Entscheidung getroffen zu haben?

    Verantwortlich bist du nicht. Dieses Schicksal konntest du nicht vorhersehen,
    und damit nicht verhindern.

    Ich habe natürlich auch schon viele Entscheidungen oder Nichtentscheidungen
    getroffen. Und da denkt man schon manchmal drüber nach, wieviel Möglichkeiten es gegeben hätte wenn das Leben so oder so gelaufen wäre.
    Ich weiß, dass ich viele Leute, die ich mochte nicht mehr sehen werde.
    Absurderweise könnte ich einige davon sicher noch antelepathieren (Das mit der Telepathie ist noch eine Extrageschichte, die ich jetzt hier nicht ausführe), aber ich werde es wohl nicht machen (wäre nicht gut). Komisch...

    Dein Text hat mich ein wenig zum Denken gebracht. Keine Ahnung ob das
    jetzt für Dich hilfreich war.

    Alles Gute, PsiSnake:)
     
  3. frangipani

    frangipani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hi Psisnake,

    Vielen Dank für deine Antwort. Hat mich auch zum Nachdenken gebracht.

    Seit meinem letzten Posting ist einiges passiert. Seine Seele ist mich besuchen gekommen. Ich hab ihn ganz nah gespürt und ich habe das was er mir sagen wollte gespürt. Ich war mir danach nicht sicher, ob das ganze vielleicht Wunschdenken war, da mir sowas zuvor noch nie passiert ist. Ich liess ein Reading machen, was mir genau bestätigte, dass es tatsächlich passiert ist.

    Er ist gekommen um mir die Augen zu öffnen, dass ich wieder leben soll und keine Angst haben muss. Es plagte mich seit Jahren eine ganz arge Todesangst, ich machte nichts mehr aus Angst z.B. am Weg in den Urlaub umzukommen. Ganz seltsam, denn ich hatte das vorher nie. Rekonstruiert begann diese Todesangst um den Zeitpunkt herum, als er starb, wovon ich aber nichts wusste. Er ist gekommen um mir zu sagen, dass ich das Leben geniessen soll und nicht mit negativen Gedanken an mir vorbeiziehen lassen soll.

    Ich habe seit diesem Vorfall keine Angst mehr vor dem Tod. Ich bin wie befreit von einer ganz argen Last.

    Das mit der Telepathie interessiert mich aber trotzdem. Wie machst du das?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. zaubermaus82
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    8.125

Diese Seite empfehlen