1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haare waschen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Knopf, 15. März 2007.

  1. Knopf

    Knopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Ich träume in letzter Zeit oft, dass ich mir die Haare wasche.
    Ich erlebe ganz intensiv, wie ich meine Haare nass mache, sie einschamponiere und das Schampoo wieder auswasche. Dabei fühle ich mich wahnsinnig glücklich und zufrieden, so als gäbe es nichts Schöneres auf der Welt als sich die Haare zu waschen.

    Hat das eine tiefere Bedeutung? Wofür kann der Vorgang des Haarewaschens eurer Meinung nach stehen? (Ich träume das übrigens nicht nur, wenn ich mir wieder mal die Haare waschen sollte. ;) )

    Es wäre lieb, wenn ihr mir eure Ideen dazu schreiben würdet.
    Danke!

    Alles Liebe,
    Knopf
     
  2. kraftbrunnen

    kraftbrunnen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    44
    Hallo!

    Ich denke das du etwas in deinem Leben bereinigen möchtest und dann dein Glück wieder findest.
    Du möchtest etwas von dir wegwaschen. Ausserdem haben wir am Kopf sehr empfindsame Akupressurpunkte. Die für Wohlfühlen,Ausgleich und Energieaufbau sehr wichtig sind. Das fühlst du ganz intensiv in deinen Träumen. Fehlt dir eine SChulter an die du dich anlehnen kannst, oder eine Person die dich festhält und dir Wärme spendet? Du suchst in deinem Unterbewusstsein danach.

    Liebe Grüsse kraftbrunnen:) :foto:
     
  3. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    der interpretation von kraftbrunnen kann ich mich nur anschließen.das mit den akupressurpunkten wusste ich noch nicht.sehr interessant danke.

    meine interpretation ist so ähnlich.
    wie kraftbrunnen scho erwähnte,du möchtest was loswerden,was bereinigen.
    mit dem kopf assoziiere ich gedanken,pläne,rationales denken,zweifel,...kurz gesagt: VERSTAND
    vielleicht solltest du weniger auf deinen kopf und mehr auf dein bauchgefühl hören?einfach mal TUN statt PLANEN.vielleicht aktiver werden.
    das Shampoo das du erwähnt hattest,ist ein hilfsmittel dass dir dazu helfen soll,deine gedanken klarer zu beobachten bzw. sehen.
    lg
    gusti
     
  4. Knopf

    Knopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo Kraftbrunnen, hallo Gusti!

    Eure Interpretationen sind echt spitze! Die treffen voll ins Schwarze!
    Mir fehlt tatsächlich in letzter Zeit jemand, an den ich mich anlehnen kann, bei dem ich mich beschützt fühle.
    Ich hab' einen Hang zum Grübeln und wünsche mir derzeit oft, nicht so viel nachdenken zu müssen, weniger kopflastig zu sein. Und ich verspüre den Wunsch mich von verschiedenen, negativen Gedanken, Zweifeln und überholten Idealen reinzuwaschen.
    Aktiver werden würde mir sicher nicht schaden. Ich lebe derzeit hauptsächlich in einer Gedankenwelt und habe manchmal das Gefühl nicht "wirklich" zu leben.
    Haare stehen ja auch für Vitalität, oder? Vielleicht ist die bei mir momentan unter Staub und Schmutz begraben.

    Der Traum zeigt mir also, wonach ich mich sehne. Meint ihr, dass er mir vielleicht auch einen Hinweis gibt, wie ich das erreichen kann? Welches Hilfsmittel könnte das Schampoo sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe! Es ist erstaunlich, wie gut das zu meiner Situation passt!

    Alles Liebe,
    Knopf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen