1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haare schneiden

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tharii, 27. Dezember 2012.

  1. Tharii

    Tharii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Mattersburg, AT
    Werbung:
    Ich hatte letzte Nacht einen Traum der mich - auch wenn nicht wirklich etwas schlimmes passiert ist - sehr beunruhigt hat.

    Ich habe geträumt, dass ich beim Frisör war und mir die Haare etwas schneiden lassen wollte. Die Frisörin hat mir jedoch meine sehr langen Haare ganz kurz abgeschnitten. Zwar war der neue Schnitt sehr peppig, aber ich war im Traum todunglücklich darüber.
    Ich muss dazusagen, dass ich meine langen Haare sehr gerne mag und nie auf die Idee kommen würde, sie mir abschneiden zu lassen.

    Ich rätsel jetzt schon den ganzen Tag rum, was das bedeuten könnte.
    Kann mir hier jemand helfen, diesen Traum zu deuten?
    Danke schon mal im Voraus!:danke:
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Traum zeigt dir,das dene Sorgen abnehmen,wahrscheinlich nimm dir auch jemand einiges von diesen ab..
     
  3. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    (lange) Haare stehen für Kraft. Will Dir jemand Deine Kraft nehmen?
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Hallo @Tharii

    Die Haare im Traum stehen für Auswüchse des Natürlichen, Sinnlichen.
    Wenn der Mensch sich nach innen kehrt, sich dem Geistigen zuwendet,
    dann verliert er mehr und mehr das Sinnliche, hier die Haare.
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    ich sehe es auch so wie Jenny12.
    und laut über 2000 Jahre alter Bibel ist es auch so.

    Nicht gleich verkehrt denken über die Bibel, die Symbolik der Bibel und Träume und auch Karten und Kaffesatz sogar, sind im Grunde die gleichen. Habe ich so erfahren.

    Und da war der eine Mann (den Namen habe ich jetzt nicht im Kopf) in der Bibel. Der hatte eine "schöne" Freundin. Er war sehr kräftig und mächtig! sehr. Das Geheimnis seiner Kraft war: seine Haarpracht!
    Als er aber dessen beraubt wurde - ging es abwärts mit ihm! :(
    Er kam ins Gefängnis usw usw. (selber nachlesen)
    Hatte keine Kraft und Macht mehr, nachdem die schöne " Freundin" ihm die Haare abschnitt, nachdem sie sein Geheimnis lüftete.

    Also Haare haben unbedingt was mit Kraft und Energie zu tun!
    denke ich.
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    3. Buch Mose, Kapitel 13:
    '13,40 Wenn einem Mann die Haupthaare ausfallen, daß er am Hinterkopf kahl wird, der ist rein.
    13,41 Fallen sie ihm vorn am Kopf aus und entsteht eine Glatze, so ist er rein.
    '

    Im alten Ägypten rasierten sich die Priester alle Haare auf Körper und Kopf. Es gehörte zu ihrem
    Reinheitsgebot.

    In verschiedenen anderen früheren Religionen rasierten sich Gläubige auch komplett eine Glatze
    Teilweise heute noch, z.B. im Buddhismus in den Klöstern.

    Frühere Katholiken rasierten sich eine kleine Fläche Haare auf dem Kopf. Hat jeder schon mal in
    einem Film gesehen.

    Warum rasierten sich die Gläubigen?
    Weil die Haare Sinnbild der Sinnlichkeit sind und das Entfernen den Zustand der inneren Reinheit
    und Keuschheit anzeigt.
     
  7. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    ich als friseurin hab den beruf an den nagel gehängt, da ich keine enrgie mehr abschneiden will ;)

    wenn man von lange auf kurz abschneidet hat man schwächen in macht sachen. wenn man sich kahl rasiert drückt man so seine sensitiven emozionen aus..man will spüren


    Dauerwellen signalisieren Beziehungsprobleme

    NaturLocken drücken Verspieltheit aus

    Dickes Haar bedeutet große Lebensenergie

    Scheitel eine starre Haltung

    Ergrautes Haar weißt auf Überlastung hin

    Ein sehr langer Pony deutet auf Verwirrung
    (aus Systemischer Sicht sehr interessant)

    Eine freie Stirn bietet dem Leben die Stirn
    man versucht sich z.b durch einen bob der den nacken anrasiert hat härte zu machen..
     
  8. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Ja, das waren Samson und Delilah.

    Haben sie auch.
     
  9. johsa

    johsa Guest

    Bevor wir hier nun einen endlosen Streit führen, folgendes:

    Die Deutungen von @xiomara in Bezug auf die Haare sind völlig korrekt.
    Sie betreffen den äußeren Menschen.

    Die Deutungen, die ich genannt habe, betreffen den inneren Menschen.

    Im Traum geht es um den inneren Menschen.

    Aus der Bibel wissen wir, daß der äußere Mensch abnehmen muß, wenn der
    innere wachsen soll.
    Johannes der Täufer (äußere Mensch) mußte geköpft werden, damit Johannes,
    der Lieblingsjünger Jesu (der innere Mensch) leben konnte.
     
  10. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Werbung:
    @ sidala

    Nichts gegen Deine metaphorischen Betrachtungen, es sind DEINE Auslegungen.

    Die Symbolbedeutung von Haaren ist eindeutig Kraft. Kraft kommt immer aus dem Inneren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen