1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gute Zauberbücher?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Frühlingsblume, 28. August 2006.

  1. Frühlingsblume

    Frühlingsblume Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nähe Kiel
    Werbung:
    Hallöle!
    Ich suche gute Bücher in denen Zaubersprüche stehen....die meisten die ich so sehe sind nicht so gut....könnt ihr mir welche empfehlen?
    Mit denen man gut klarkommt?
    Hatte mal eins da standen nur Kinderrreime drin....solches was viele als "Zaubersprüche" ausgeben...."Morgenstund hat Gold im Mund".
    Nur sowas stand da drin...das fand ich ziemlich daneben...da fühlt man sich doch total veräppelt....:stickout2
     
  2. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    hallo!

    es gibt zwar bücher in denen auch zaubersprüche, formeln stehen, aber grundsätzlich kannst du dir je nachdem was du beabsichtigst deine eigenen formeln schaffen.
    wichtig ist eine klare formulierung, ob als reim oder satz ist geschmackssache und auch ansichtssache.
    diese formeln kannst du dir dann in deinem eigenen magischen büchlein notieren.
    wenn du in deinen sprüchen wesenheiten zur hilfe rufen möchtest, überlege dir vorher gut, ob du mit diesen energien auch umgehen kannst, also rufe z.b. besser nicht gleich beim ersten mal hekate an, und vergiß nicht sie wieder zu verabschieden.

    lg
    eileen
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Nun ich fühle mich auch manchmal ganz schön veräppelt. Es kommt aber hauptsächlich auf die Sichtweise drauf an.

    Was mich sehr fasziniert hat, ist "das große Buch der Zaubersprüche" von Anne Marie Gallagher. Sie ist die wohl bekannteste Hexe in England und hat in diesem liebevoll zusammengestellten Buch über 150 Sprüche und Rituale zusammen gestellt.

    In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  4. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Eben, desswegen gibt es ja auch gute Bücher, aus denen man durchaus entnehemen kann, was man beachten sollte. Einfach ohne gewissen Erkenntnisreichtum draufloslegen kann gefährlich werden. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  5. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    hallo gandalf!

    da ist jetzt wohl was falsch rübergekommen.
    ich bin sicher die letzte die gegen gute bücher spricht, was ich meinte ist, dass man nicht umbedingt nach einer spruchsammlung festgelegt arbeiten muss, sondern sich nach seiner eigenen intuition formeln erstellen kann. gewisse vorkenntnisse sind nicht nur hilfreich, sondern auch schutz der eigenen person, ganz klar, dazu braucht es aber nicht umbedingt einen eigenen band mit zauberformeln, sondern grundlegende literatur oder noch besser jemanden der sich damit auskennt und sein wissen weitergeben möchte.
    dazu ist ja unter anderem auch dieses forum da, kontakte zu knüpfen und von anderen zu lernen oder wissen weiterzugeben.

    lg
    eileen
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    das habe ich auch nicht angenommen, sondern ich bin auch von "grundlegender Literatur ausgegangen.

    Grüßle

    Gandalf der Graue
     
  7. Odysseus

    Odysseus Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    59
    Ich bin Zaubersprüchen gegenüber ganz schön skeptisch... wäre doch ein bisschen zu einfach, ein paar Wörter vor sich hinzumurmeln und dann passiert was Tolles. Deshalb hab ich mir auch kein Buch darüber gekauft.

    Könntet ihr den ein oder anderen hier reinschreiben, damit ich ihn ausprobieren kann?
     
  8. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Es passiert ja dabei ansich gar nix tolles. Zumindest aber immer nur das, was sich der "Wirkende" vorstellt. Und der sollte nicht übers Ziel hinausschiesen. Außerdem bedarf es um zu "Wirken" nicht nur einiger Wörter, sondern eine ganze Menge mehr. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen