1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gute Neuigkeiten !!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Trixi Maus, 16. Dezember 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Leute, es gibt Neuigkeiten. Man erzählt, ein Kind wird geboren werden.

    Hui.

    Mal ganz davon ab, wer es sein könnte, der da geboren wird: was bedeutet es eigentlich für Euch, wenn ein Kind geboren wird?
    --------------------------------
    ich will den anfang machen und sagen,was es für mich bedeutet. Zunächst natürlich einmal Freude. Aber dann direkt hinterher: Sorge. Weil die Welt, in die dieses Kind geboren wird, nicht gerecht mit dem Kind umgehen wird. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Das sind die zwei Dinge, A und B, die mir dazu einfallen.

    CU,
    Trixi Maus
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    ui
    ein kind wird geboren?
    für mich würde es erstmal schmerzen bedeuten *G* is bestimmt net einfach so ne geburt.und zwar für mutter und kind.
    als nächstes würd ich meinen,dass die mutter lebenslange sorgen was dieses kind betrifft, tragen wird...
    "is er/sie schon in der schule angekommen? schafft er/sie die prüfung? hätte ich ihn/sie lieber doch wärmer anziehen lassen, es ist doch so kalt,hoffe er/sie bekommt keine erkältung?"
    hehe
    aber ein kind auf die welt zu bringen, is bestimmt auch etwas schönes...
    lg
    gusti
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Wenn ein Kind geboren wird, dann will das Universum uns ein Geschenk machen.
    Leider wird nicht immer von allen Personen erkannt, dass es nichts wichtigeres auf der Welt gibt, als diese Geschenke mit aller schönen Gefühlen die wir haben anzunehmen.

    Es gibt nichts magischeres, bezaubernderes als der Weg (Schwangerschaft) eines Geschenkes!
    Wie sich der Versandzeitraum abspielt hängt von mehreren Faktoren und Lebenslagen ab, aber Fakt ist, dass man das Geschenk mit vollem Herzen annehmen soll.
    Spätestens wenn man das Geschenk dann erhalten hat, ist man reicher als jemals zuvor und empfindet nichts als so kostbar.

    Kinder sind die Geschenke die ab dem Versanddatum immer größer werden!

    MELINA ~> 05.05.2004, 06.12 Uhr morgens erhalten
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Wenn du im Wissen aufwachst, dass du ein Geschenk für deine Empfänger bist, dann bist du stark genug, um die paar Schwierigkeiten, die ein jedes Leben mit sich bringen kann, niemals mit deinem eigenen innersten Glück zu verwechseln.
     
  5. Devi

    Devi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Schweiz
    ein schönes thema!
    ...doch ich bin mir nicht sicher (nachdem was ich hier lese), bin ich hier beim "kaffeekränzchen", oder geht es um weihnachten...das christ(us)kind?! :confused:

    ...:party02: beim "kaffee-klatsch" will ich nicht stören!
    (nachdem Trixi Maus selbst sprachlos scheint?!:) )
    lg
    Devi
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Ja ich war ein bisschen sprachlos, wenn ich das sagen darf, weil ich jetzt da etwas konfus war, wie dieser Text da in jemandem zustande kommt. Das musste ich irgendwie erst mal verdauen.

    Weisst Du, im Wissen aufwachen- das ist eigentlich eine sehr schöne Formulierung, die hab ich so noch nicht bewusst wahrgenommen. Das ist wirklich sehr schön "im Wissen aufwachen". Danke dafür! Das ist mal eine positive Formulierung für die verträumten Wissensfanatiker. "Im Wissen aufwachen"- wow.

    Dann hat das Wissen, in dem ich aufwache also 100%-ige Qualität und Quantität, so gesehen? Nun, wie anders ist das doch- da bleib ich ja bei- wenn man als Mensch heute geboren wird. Die Lebensqualität in den Gesellschaften wandelt sich mit der Zeit und unsere heute ist sehr schlecht. Deshalb finde ich eigentlich natürlich, wenn man stets wach bleibt und wach die Realität nicht aus den Augen verliert ;-)

    Aber sowas ist ja im Grunde auch Off-Topic, es geht hier ja nicht um mich. Du kriegst mich eh nicht, ich bin morgen vielleicht schon jemand anders, das wirste schon sehen. Bis morgen haben sich abermillionen Zellen meines Körpers ausgetauscht, da bin ich frisch und froh und frei, Hurra!

    Nein, es geht mir eigentlich um das Thema "Ein Kind wird geboren" unter dem Anlass "Gute Neuigkeiten" und was es für die Leut's eigentlich so bedeutet, wenn sie das erleben. Ich fand das zur Vorweihnachtszeit grad passend, als mir die Idee kam. Ich hatte keinerlei Hintergedanken dabei und jegliche vermuteten Komplexe meiner Person können sicher durch positiv gestimmte Beiträge um das Thema herum dann lösen. Weil ich ja ein Christkind bin und Christian heisse, das darf man ja nicht vergessen. Ich sitze dann hier und sauge die ganze Energie mit meinen Augen hier aus dem Thread weg, weil ich ja kein Glück empfinden kann, wie bestimmt alle wissen. Deshalb grinse ich auch immer so:clown: oder so:weihna1 und wenn ich gerade Bäuerchen gemacht habe, dann grinse ich so:) . Und mehr ist an mir eh nicht mehr dran. Ausser:party02: .

    Liebe Grüsse,
    Trixi Maus

    @Devi: beim Kaffeeklatsch rede ich unaufhörlich. Wenn ich schweige, dann ist das prinzipiell ein Signal zur Entspannung.:) Ich gestehe aber, dass einmal im Monat die Zeugen Jehovas vorbeikommen und mit mir Kaffeklatschen. Welche Wendungen es auch nimmt, ich bin flexibelli und auf meinem Bauch kannst Du alle Wäsche waschen.
     
  7. Devi

    Devi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Schweiz
    nur wer schweigt, ist er selbst :)
    schön, wenn man viele "glaubens-lehren" mit den eigenen verbinden kann!
    ...und flexibel sein, heißt offen sein...du scheinst ja perfekt!
    frohe weihnacht :weihna2

    Devi
     
  8. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    manchmal wird hier echt zuviel von Liebe und Gummibärchenland geredet... ne ne Leute, sooo einfach ist alles nicht
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hi Skippy,

    kriege bitte einen Keks zu schlucken, Du hast hintendran nämlich einen Punkt verschluckt.

    Weihnachten ist gerettet.

    Womit tust Du dich denn so schwer? Zuviele Kekse für Dich behalten?:weihna1 (kennst du das Krümelmonster?)

    :liebe1:
    -------------------------------------------------

    wie iss'n das jetzt?

    Ein Kind wird geboren, erzählt man. Leider baut sich auf diese aktuelle Geschichte dann Freud wie Leid auf. Im einen A, im anderen B, in manchen auch A und B nebeneinander.

    Also was ist jetzt, Freudleid-Glaube oder Humanismus? Yippie oder Rabääh?

    Ein Kind, da. Legt's Euch doch mal geistkörperlich auf den Tisch vor Euch und guckt drauf. Was spürt ihr? Das täte mich interessieren.

    Also ich spüre zum Beispiel auch Angst. Ich könnte nämlich etwas an diesem diffizilen, reinen Wesen kaputt machen. Ich erinnere mich da z.B. an meinen Einsatz auf der Neugeborenenstation oder im Frühchen-Bereich während meiner Ausbildung. Da musste ich schon einige Schweinehunde überwinden, weil die Neugeborenen Menschen so schrecklich winzig sind und doch schon so vollkommen da.

    :liebe1:
     
  10. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    Nix is perfekt....und ich auch nicht. Ich trau dem kleinen Wesen da durchaus auch einiges zu...muss ich auch :) .....eben deshalb, weil ich einiges "falsch" machen werde....

    Mein Sohn ist dennoch ein sehr lebenstüchtiger, liebevoller "Kerl" geworden....und meine Tochter ...ja, die sagt es mir schon wenn ich "Mist bau"...da hab ich ein gutes Gefühl, dass sie sich zu helfen weiss. Wir lernen voneinander.....wir leben miteinander....und immer wieder staune ich, was so eine kleine "Schulmaus" mir zu sagen und zu zeigen hat.
    Ich vertraue in die Kräfte meiner Kinder..."muss" ich wohl auch....

    :) Jo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen