1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gut und böse

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von widukind, 7. Oktober 2008.

  1. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    hallo,
    dies trägt wohl jeder mensch in sich.
    manch mal in meiner verzweiflung ,rufe ich schlechte geister an ich will das eigentlich nicht.ich bin innerlich zerrisssen und kämpfe dagegen an.
    aber warum ist das so ,versuchen licht und finsterniss uns ständig zu beeinflussen ?


    ich möchte mich innerlich festigen und ein guter mensch sein.
    der wille dazu ist da ,aber ich brauche da noch unterstützung ,diese zerrissenheit ist eigentlich erst wieder stark da seit dem ich mich mehr mit esoterik beschäftige,hängt das möglicher weise auch damit zusammen,das mächte um uns kämpfen ?

    liebe grüße bernd
     
  2. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hmmm, dann ruf nicht die bösen Geister, bleibt ja dir überlassen.....
     
  3. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    ja stimmt der freie wille ist ja da .
    wird man aber von ihnen beeinflusst ?

    l.g. bernd
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111

    Lieber Bernd

    Im Dagegenankämpfen liegt das Übel. Das Problem ist mir bekannt und wird von Angst verursacht. Es kommen aber keine Mächte, die dir einfach so Böses tun wollen, sondern die "schlechten" Mächte wollen dich mit deiner Angst, dem Gegenteil der Liebe konfrontieren. Alles ist in dir.

    Es könnten dir zwei Dinge helfen: Zum einen, dass du dir immer wieder deine göttliche Herkunft bewusst machst. die Worte: "Ich bin" können hier unterstützend wirken. Stärke diese Seite!
    Zum andern kannst du lernen, die Angst auszuhalten. Das heisst, wenn du merkst, wie die bösen Mächte kommen, versuche einmal, statt gegen sie zu kämpfen, ihre Gegenwart anzunehmen - das ist sehr schwierig, ich weiss...du du kannst ein Kreuz für dich machen und "Ich bin" sagen, und ich glaube es fest für dich, es wird Dir nichts passieren!
    Ich bin durch diese Verzweiflung gestärkt hervorgegangen! Alles Liebe!:trost:
     
  5. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Bernd,

    Du bist ein Mensch und Menschen können nicht nur *gut* sein. *Gut sein* ist ein Ideal, kein Maßstab. Gefühle wie Wut, Trauer, Neid, sich rächen wollen sind Teil des Menschen und bei weitem nicht so *schlecht* wie angenommen, wenn man sie denn zulassen kann und durchlebt. Ein *guter* Mensch verleugnet oder verdrängt seine *schlechte Seite* nicht und er quält sich selbst nicht mit einem unerreichbaren Ideal. Ruf weiter Deine *schlechten Geister* wenn Dir danach ist, aber sei nicht unfreundlich zu ihnen, wenn sie dann kommen. Frag sie, was sie Dir mitteilen wollen, denn die sind ein Teil von Dir, der anerkannt werden will.

    Liebe Grüße,

    Synrda
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    wir leben in der Dualität. Es muss beides da sein um existieren zu können.

    Töte im Krieg und du bist ein Held
    töte im Frieden und du bist ein Mörder
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Nur wenn du dich von ihnen beeinflussen lässt.schick sie doch einfach freundlich und bestimmt weg
     
  8. Xullop

    Xullop Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Guten Morgen, Bernd.


    Mich interessiert, warum Du ein guter Mensch sein möchtest und was ein solcher beinhaltet (Wesen). Versuchst Du nach inneren oder äußeren Richtlinien ein jener Mensch zu "werden"?

    Vielleicht erfahren wir noch über Deine Gründe, die Dich (wieder) zur Esoterik geführt haben?

    Ganz bestimmt. Nur welche?


    X
     
  9. sophia991

    sophia991 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    hmmm. schwierig... die "bösen" gedanken, versucht glaub ich jeder nach aussen hin zu zeigen, wird man sich selbst da nicht untreu, bzw. lügt man sich ja selbst nicht damit an... ich glaube sogar manche "bösen" gefühle bzw. gedanken spornen uns dazu an, manche dinge zu ändern... wisst ihr was ich meine??! nur "gut" zu sein wäre nperfekt und kein mensch ist perfekt...
     
  10. sophia991

    sophia991 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    sry, hab mich verschrieben. die bösen gedanken versucht jeder NICHT zu zeigen so ists richtig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen