1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gurdjieff-Schule

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Gichtel, 18. September 2011.

  1. Gichtel

    Gichtel Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hallo Gurdjieff-Freunde,

    ich habe dieses Jahr in Mitteldeutschland ein schönes Herrenhaus gekauft und darin eine Gurdjieff-Eremitage eingerichtet, mit großer esoterischer Bibliothek und stilvollen Räumen, wo Gurdjieff-Schüler für längere Zeit kostenlos wohnen können. Aufnahme in die Einrichtung erfolgt nach einer persönlichen Darstellung von Gurdjieffs Ideen, aus welcher hervorgeht, dass man sie verstanden hat und im täglichen Leben bereits umsetzt.

    Kennt jemand noch weitere Gurdjieff-Schulen im deutschsprachigen Raum, oder ist diese Eremitage ein Einzelstück?

    spirituelle Grüße, JK alias Georg Gichtel
     
  2. huibuhhuh

    huibuhhuh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.236
    hallo gichtel,

    kannst du mal grob umreissen, wobei es bei gurdijeff geht?
    oder eventuell ein paar kernausssagen aus deiner sicht...
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Hallo Gichtel - na das fängt ja schon wie ein Movement an, wenn man sich zunächst mit Johann Georg beschäftigen muß...

    Was sind denn die Ziele Deiner "Veranstaltung"? Was könnte ich lernen, wenn ich käme? Geht es um das Enneagramm?

    lg,
    Trixi Maus
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...


    Bin zwar nicht Gichtel, dennoch ein Freund von Gurdjieff.

    Er hat die Bewegungen der Mevlanas studiert, unter anderem
    war er wohl einer der größten Mystiker des letzten Jh.

    Er hat schöne Wege und Worte gefunden, zur Befreiung des Geistes.

    Hört sich interessant an, Gichtel und auch noch in der Nähe von
    Zwickau, meine ehemalige Heimat, komme aus dem Vogtland.

    Wäre ja grundsätzlich nicht abgeneigt, wenn da nicht meine Ureigenste
    Abneigung gegen "Kulte" wären.:)


    http://www.youtube.com/watch?v=Z23tl6l_AB8&feature=related
     
  5. Gichtel

    Gichtel Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    Gurdjieff ist eine Mischung aus esoterischem Christentum und Sufismus, speziell der dabei gelehrten Entwicklung höherer Körper, oder christlich gesprochen "des inneren Menschen".

    Die Lehren sind in einer Weise kombiniert, dass sie als sogenannter "Vierter Weg" in der Gesellschaft und unter Menschen lebbar und anwendbar sind.

    Im 20. Jahrhundert waren viele Künstler in Gurdjieffs Schule in der Schloss-Abtei Prieuré bei Paris. Wenn man mal nach Gurdjieff googled, erhält man schönen einen Überblick :)

    Die Hauptideen in Gurdjeffs esoterischem System waren zum einen Selbstbeobachtung und Beobachtung seiner eigenen Gedanken, um im Hier-und-jetzt eine Art geistigen Raum oder Vakuum zu schaffen, in welchem sich der eigentliche Seelenanteil der Menschen etwas entfalten und sich Macht verschaffen kann.

    Zum anderen lehrte er den Aufbau des Universums nach dem musikalischen Oktav-Gesetz, dass alles auf Oktaven aufgebaut ist und die darin enthaltenen Intervalle künstlich bzw. durch esoterische Arbeit überbrückt werden müssen. Dass er mit diesen alten Geheimlehren recht hatte, zeigt das chemische Periodensystem der Elemente, was ja nach dem Oktavengesetz funktioniert, oder eben die Musik und ihre Harmonie-Gesetze.

    Ein dritter Aspekt seiner Lehre waren traditionelle Tänze, die nur in einem bewussten, also gedankenfreien Zustand ausgeführt werden können; sobald man gedanklich abschweift, verliert man die Kontrolle über seine Bewegungen. Er komponierte auch die entsprechende Musik dazu, welche ihm den Ruf eines bedeutenden Komponisten im 20. Jahrhundert einbrachte.

    How ever, let's be aware for a minute ;-)
     
  6. Gichtel

    Gichtel Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hi mornig sun,

    Wassermänner haben grundsätzlich eine Abneigung gegen kollektive Einrichtungen und Regeln die angeblich für jeden gelten ... nicht zuletzt deshalb auch gegen Astrolgie, da ja bei dieser gerade versucht wird, solche Regeln aufzustellen :)

    In einer echten Gurdjieff-Eremitage sieht es allerdings völlig anders aus! Da ist zwar viel alte Bausubstanz und fast zeitlose Architektur, ähnlich wie man sie schon aus der Antike kennt, aber all das ist nebensächlich. Es soll eine Einrichtung sein, wo man in Ruhe esoterische Ideen umsetzen kann und, wenn nötig mit Hilfe anderer, höhere Körper entwickeln kann, die man dann für immer hat und mit zurück ins Leben nimmt. Außerdem erhält man eine Info, wie man diese seine neuen Seelenteilnehmer ernährt und lernt deren Sprache - welche letztendlich die ureigenste des Menschen ist.
     
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...


    Hört sich entspannt an, neugierig wäre ich ja schon, da mich
    so gar nichts mehr wirklich erregen kann, an den meisten meiner Mitmenschen, da stecke ich desöfteren fest.

    Wenngleich auch die Sehnsucht nach, Gleich und Gleich gesellt sich gern
    da ist.

    Bin durch viele Räume gewandert, vom Abyss bis Zion, keiner der
    Räume ist zum ewig darin wohnen, keiner hat sich nach zu Hause
    angefühlt, außer der bei den Schamanen, dass konnte ich alles im Nu verstehen.

    Auch bei Gurdjieff rührt sich was bei mir im Herzen.
    Hab heute Nacht hier im Forum über ihn etwas geschrieben.



    Mal schauen, was meine innere Stimme dazu sagt.
     
  8. Tengu

    Tengu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    1
    Hallo, gehe ich recht in der Annahme, dass der Titel etwas mißverständlich formuliert ist? Oder handelt es sich tatsächlich um eine "Schule" mit der Arbeit einer Gruppe an den Drei Linien und Mitglieder auf versch. Ebenen? Ich wage es zu bezweifeln....
    Gruß
     
  9. Gichtel

    Gichtel Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    Das Wagnis Deines Zweifels wird an der Tatsache, dass diese Gurdjieff-Eremitage eine Schule im eigentlichen Sinne ist, nichts ändern.

    Was setzt eine Schule voraus? Dass ein Lehrer Schüler auf verschiedenen Ebenen so lehrt, wie es ihnen zukommt.

    Ich hoffe aber, Du weißt bereits, auf welcher Ebene Du jedesmal landest, wenn es Deine Dämonen-Schar wieder einmal geschafft hat, sich Deiner Zeugungsfähigkeit zu bemächtigen?! Da Christus den Tempel aber in drei Tagen wieder aufbauen wird, hast Du gute Chancen nach einer Woche Schul-Arbeit und Mental-Architektur hier in der Eremitage über "Deine" bereits erreicht zu haben glaubende Ebene wieder in jugendlicher Willkür zu verfügen :)

    Einige Lehren Gurdjieffs sind anscheinend bis heute nicht richtig ins Deutsche übersetzt worden? Ein großer Teil dessen, was bisher als Aufmerksamkeit, Selbstbeobachtung und als Nicht-Identifizieren verstanden wurde, bezog sich bei ihm wie selbstverständlich auf ein minutenlanges Unterbinden des, beim normalen Menschen unentwegten, Gedankenflusses. Hierin aber liegt der Punkt, an dem sich die 3 Linien erst beginnen zu scheiden! Von hier aus herrscht Zugriff auf die eigene Energieempfindung, das Beginnen jedweder Gedankengänge, wie auch jeglichen Ernährungs-, Atmungs- und Eindrucks-Rhythmus. "Sich selbst im Genick packen ..."

    Das Christentum hatte auch im Westen bis zur Renaissance einen klaren Begriff davon, dass Kreuz und Wirbelsäule id-ent-isch sind, sonst hätte es nicht die alttestamentliche Erhöhung der Schlange in der Wüste oder am Kreuz als denen im Evangelium enthaltenen gleichwertige Vorgänge erkannt.

    Die selbe Mumifizierung die dem heutigen Christentum widerfahren ist, wäre auch den Lehren Gurdjieffs vorprogrammiert, würde man beginnen, deren Inhalte zu abstrahieren und zu verwissenschaftlichen, statt sie lebendig und frisch zu erhalten, indem man sie unentwegt neu und modern artikuliert und ihnen eine Art "erotischer Reinheit" zuspricht.

    Jede Gurdjieff-Wissenschaft ist Totenkult. Einfach leben wie er, versuchen das vorgegebene Niveau zu halten, ihn nicht zu einem Fan-Artikel oder Fetisch herunterphilosophieren; oder noch besser: leben wie Christus: outdoor und unbürgerlich, einen Bogen um Pharisäer machen, die Reichen meiden, sein "Fleisch" hassen, den Geist lieben, usw. Wo ist das Problem?

    Wer setzt hier eigentlich die Maßstäbe? Was zählt sind die Ergebnisse, sprich die reale Kraft die von einer Schule ausgeht, die innere Entwicklung der Schüler, das Erklären-Können von Gurdjeffs Ideen an unmittelbar selbst erlebten Beispielen. Diese dafür nötigen Umstände muss eine Schule liefern können.

    Aber zuhause am Computer zwischen den Mahlzeiten und der alltäglichen Befriedigung am äußeren Körper eines anderen Menschen, da bewegt man sich am leichtesten, beinahe spielerisch von der höchsten Ebene zur allerhöchsten ;-)

    Do not worry, this was only a rhetorical game ...
     
  10. dragon01

    dragon01 Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    preussen
    Werbung:
    ... öhm ... ?
    kann mich jedem abholen, da wo ich es noch verstehe?
    ich würde mich als jünger thor's bezeichnen. und habe durch meinen werdegang eine gewisse abneigung gegen über christen.
    denn noch klingt es bis jetzt relativ interessant.
     

Diese Seite empfehlen