1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gruseliger Traum: blau/violett

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von glasklar, 21. August 2008.

  1. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich würde mich freuen, wenn mir jemand beim Deuten hilft!

    Ich träumte, ich war in der Nacht unterwegs und wollte nach Hause zu meinen Kindern. Plötzlich hörte ich aus einem anderen Häuschen die Stimme meiner Tochter, sie rief "Mama, ich bin hier - hol mich."

    Ich war mir sicher, daß es nicht meine Tochter sein kann, die mich rief.
    Wer sollte mich also rufen? Ich wollte es herausfinden.
    Also ging ich in dieses Häuschen, es war stockfinster.
    Ich schritt vorsichtig die enge, dunkle Treppe in den ersten Stock hinauf.
    Dabei hatte ich immer die Hände ausgestreckt und sagte "Ich komme schon..."
    Oben war ein Badezimmer und es brannte Licht.
    In der Badewanne war kein Wasser drinnen, sondern lauter schwarze und graue leere Müllsäcke. Plötzlich bewegten sich die Säcke und eine Hand kam zum Vorschein (die meiner Tochter).
    Im nächsten Moment stand meine Tochter (9 Jahre) nackt vor mir.
    Ich erschrak: sie hatte die Augen weit aufgerissen und starrte ernst.
    Ich konnte ihre Gesicht ganz klar erkennen. So als wären die Konturen und besonders die Augen noch schärfer gezeichnet als ich Echt.

    Das Merkwürdige war: sie sah blau aus!
    Die Haut war zwar weiß, aber sie wirkte wie blau umhüllt.

    Dann wendete ich meinen Blick nach links und sah mich plötzlich selbst im großen Badezimmerspiegel. Auch ich war nackt, aber ich wirkte komplett violett! Das Badezimmer selbst war dunkelblau gefliest.

    Dann bin ich aufgewacht und mein Herz pumperte wie wild!


    Hintergrundinfo:
    Mein Sohn (8 Jahre) hatte vor ein paar Tagen einen kleinen Badewannenunfall.
    Er kam so unglücklich unter Wasser, daß wir (meine Tochter und ich) ihn herausfischen mußten. Ich habe sowas noch nie erlebt in einer Badewanne!
    Wir alle 3 hatten daraufhin einen Schock und zitternde Knie.

    Habt Ihr eine Idee???

    l.g. glasklar
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo glasklar,

    ich denke, deine Tochter braucht Hilfe... sie ruft nach dir. Anscheinend scheint sie sehr selbstständig zu sein, so dass du eigentlich meinst, sie brauch deine Hilfe nicht. Du gehst in dieses dunkle Haus... du kannst nichts sehen und genau das beschreibt deine Situation im realen Leben... du überforderst deine Tochter, weil du etwas nicht siehst. Das Badezimmer ist ein Ort der Reinigung... die Frage im Traum also: Was muss zwischen dir und ihr bereinigt werden?... es geht um etwas seelisches... Du weißt davon, denn das Licht ist an und sie steht nackt vor dir... Das bedeutet, sie hat sich seelisch nackig vor dir gemacht... du weißt darüber Bescheid. In der Badewanne waren Müllsäcke... das ist der seelische Ballast, der ihr solche Angst macht... den solltest du zusammen mit ihr wegräumen! Die weit aufgerissenen Augen... die Augen sind das Fenster zur Seele... also wieder ein Hinweis, dass es ihr seelisch nicht gut geht. Blau als Farbe steht für das Unterbewusstsein... deutet auf die Psyche deiner Tochter hin.. auf Ängste und Verwirrung. Das Violett bei dir zeigt zum einen, dass du selbst auch Ängste hast (blau), aber die Kraft hast, diese Ängste zu überwinden und stark zu sein (rot)... violett ist eine Mischfarbe aus blau und rot...

    Dieser Traum bezieht sich auf den Badewannenunfall deines Sohnes. Für deine Tochter war das ein richtiger Schock... mehr als für dich. Sie ist noch sehr klein und kann das über den Verstand noch nicht verarbeiten, was da passiert ist. Sie hatte wahnsinnige Angst und damit sich diese Angst nicht manifestiert, brauch sie deine Hilfe. Dieser Traum ist eine Auffordung an dich, deiner Tochter zu helfen, dieses Erlebnis zu verarbeiten... erklär ihr das.. sprech nochmal mit ihr darüber... sonst wird sich diese Angst in ihr festsetzen und sie ein Leben lang begleiten

    Alles Liebe euch:blume:
    Alissa
     
  3. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hallo Alissa :),

    vielen Dank für Deine Deutung!
    Ich glaube, Deine Worte treffen ins Schwarze. So hab ich das noch gar nicht gesehen.
    Für mich ist der "Badewannenunfall" natürlich auch schlimm gewesen, aber so wie Du sagst, für die Kids ist das sicher noch nicht vorbei. Obwohl der "Unfall" nur 1-2 Sekunden (die uns laaaange vorgekommen sind) gedauert hat, waren wir schon ziemlich aus den Socken.

    Meine Tochter ist ein sehr schlaues Mädl, manchmal erwisch ich mich tatsächlich dabei, sie schon als größer zu sehen, als sie eigentlich ist. Da muß ich mich echt zurückschrauben.
    Ich werde mir meine Beiden nochmal schnappen und das Thema besprechen.
    Denn festsetzten soll sich das auf keinen Fall!!!

    Danke nochmals,
    Du hast mir sehr geholfen!

    liebe Grüße
    glasklar :kiss4:
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Glasklar

    Durch deinen Traum zieht sich eine Thematik,
    Du sollst dich fragen, wessen Du dir bewußt bist?
    Was bist Du zu sehen bereit?

    Wer ist es den Du dir näher anschauen solltest?
    Was spielt sich hinter deinem Rücken ab?
    Von was bist Du dich zu trennen bereit?

    Es handelt sich um eine undurchsichtige Situation, die Du erhellen musst, nach Aussage deiner Seele.
    Eine Klärung ungeordneter Verhältnisse und unsauberer Beziehungen ist überfällig.

    Du wirst aufgefordert dein Leben zu entrümpeln.
    Kann es sein, dass Du dich von Schuldgefühlen, die Du bisher verdrängt hast befreien möchtest?

    Du wirst große Anstrengungen unternehmen müssen, um die Situation zu bereinigen, aber Du wirst sie zu Ende führen.

    Es könnte sich wie Alissa schon ansprach um deine Tochter handeln, allerdings sehe ich da ein anderes Problem!
    Kann sich aber auch um dich und deine Beziehung handeln?
    Es ist zu vermuten, dass dies dir deine Müdigkeit beschert.

    Hier ist nachdenken angesagt, wenn Du mit der Deutung etwas anzufangen weißt.
    Liebe Grüße catwomen
     
  5. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi hi, lustig....habe mich grade aufgerafft und entrümple (aber eher das Materielle).
    Es gibt schon eine Beziehung zu einem Menschen, die leider beendet ist. Diese Sache beschäftigt mich noch immer sehr stark, obwohl ich schon sämtliche Methoden angewendet habe, um mich davon zu trennen.
    Aber irgendwie funktioniert das alles nicht....seufz.
    Der Schmerz kommt immer wieder....

    Danke Dir, Catwoman. Muß in mich gehen. :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen