1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grundvorraussetzungen für Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sunshine2000, 29. März 2008.

  1. Sunshine2000

    Sunshine2000 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich frage mich, was die Grundvorraussetzungen sind, um Magie erfolgreich zu betreiben.

    Muss der Charakter besonders reif sein?
    Oder muss man nur intelligent sein?
    Oder erfordert Magie eine gewisse Form von Intelligenz? (Und der hochbegabte Magier, tut sich bei den normalen Dingen so schwer/leicht wie ein gewöhnlicher Mensch?)
    Muss man dazu Mönch werden?
    Muss man dafür zum Rauchen aufhören?
    Muss man sonst irgendetwas besonderes tun? (Vegetarier werden oder sowas?)
    usw...
    Was muss man überhaupt?

    *gg*

    :zauberer1

    Also ich hab den Eindruck, das ist im Grunde nur ein Bild verbunden mitbestimmten Gefühlen erschaffen und "aufladen"? Oder? Im Grunde ist Magie die Macht der Kreativität?
     
  2. Little Bee

    Little Bee Guest

    Würde mich auch sehr interessieren!!

    Kann das jeder mit seinen Gedanken (pos. oder auch neg.) oder ist da eine Begabung....Voraussetzung?
     
  3. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Hallo Sunshine,

    Sieh dir echte Zauberer und Schamanen an, Grundvoraussetzung ist bereit zu sein ein Leben lang hart an sich zu arbeiten.

    In der Regel steht schon bei der Geburt fest ob jemand Zauberer wird oder nicht. Trotzdem kann jeder Dank der Willensfreiheit Magier werden.

    Danach kann man die Magie als Studium ansehen, wie will man mit etwas arbeiten das man nicht versteht.

    Ein Arzt ist ein moderner Magier er muß auch erstmal studieren.
    Ja die Magier die ich kenne sind im alltagsleben oft "unmöglich" siehe Einstein.

    Ein Mönch muß man nicht werden, im Gegenteil, aber allein sein muß man können.

    Viele sagen man muß Vegetarier sein, nicht rauchen usw. Das hat einen Grund nämlich weil ein "reiner" Körper feinstofflicher ist. Sieh dir die Asiaten an sie haben feinstofflichere Körper als der rohe Europäer.

    Aber auch ein "stinknormaler Mensch" kann Magier werden, er braucht nur länger.

    Eleu

    Man verliert das Wissen, wenn man die Reinheit des Herzens verliert.
     
  4. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Magier wird man nicht, Magier ist man.
    Was dazu nötig ist: LEBEN.
     
  5. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Das sehe ich anders nur ein "Bewußter Mensch" kann wirklich Magier sein.
    :zauberer1
     
  6. Nikanor

    Nikanor Guest

    Werbung:
    Hi, Sunshine

    Es gibt keine solche Grundvoraussetzungen. Magier kann jeder werden. Du brauchst nur den grossen Wunsch.
    Magie ist harte Arbeit an sich selbst, das sind ständige Trainings, du musst bereit sein, deine Persönlichkeit zu ändern, dich zu vervollständigen.
    Manche nennen folgende Voraussetzung: die am meisten mit Energie gefüllte Chakra in deinem noramalen Zustand soll Annahata sein oder höhere Chakras. Aber wenn das nicht der Fall ist, kann man das leicht ändern, wieder durch Trainings und Meditationen.
    Du musst auch den richtigen Weg finden (d.h. Quellen, aus denen du richtige Information zur magischen Entwicklung nehmen kannst). Das ist schwer, insbesondere heutzutage, in Westeuropa. Du musst kritisch alle "Magiebücher" betrachten, weil die meisten leer sind und zur Geldgewinnung geschrieben werden (oder veraltet, wie die mittelalterliche Literatur).

    mein Ratschlag: lies Carlos Castaneda (seit dem zweiten Buch) und die Theosophen (insbesondere Annie Besant und C. Leadbeater)
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Prost Eleu!:morgen:

    Erst mal, toll, dass du Einstein kanntest! War nicht immer leicht mit ihm, was?
    Aber im Ernst: Zauberer ... Magier? Wie hängt das zusammen? LG Loge33

    Übrigens: "Makrelen" sind seit jeher DAS Ur-Symbol bei Verführungsritualen, aber nur sofern sie aus Lutetia bezogen werden, denn nur dort sind sie frisch. Das zu können, erfordert ein grundlegendes (gebildetes) Bewußtsein.
     
  8. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Eine Grundsatzdiskussion über Bewußtsein lohnt sich nicht- wie ein anderer thread ergeben hat.
     
  9. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd

    Das mit den Makrelen habsch noch nie gehört grins.:zauberer1

    Zauberer, Magier, Druide, Schamane, Hexenmeister, sind die welche auf ihre Weise in den natürlichen Ablauf der Ereignisse eingreifen können und es auch tun.:engel:

    Viele Wörter die alle das gleiche meinen.
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Ereignisse laufen natürlich ab? Kannst du diese Ebenen eleuthern?
    LG Loge33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen