1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grundsatzdiskussion Verschwörungstheorien (ausgelagert aus Chemtrails)

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Tarbagan, 16. Dezember 2011.

  1. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Jetzt mal ganz im Ernst, folgendes ist doch das echte Problem:
    Hier kommen gewisse Konsorten immer wieder an und posten alles voll mit diesem Chemtrail-Zeug. Dagegen ist ja auch vorerst nichts einzuwenden, freedom of speech mäßig.

    Das Problem ist aber folgendes: Andere Konsorten argumentieren gegen die Fakten, und hier sollte eigentlich eine Diskussion entstehen. Es sollten die Standpunkte und Fakten der anderen gegen die eigenen abgewogen werden, es sollte einen gewissen Dialog geben.
    Joey hat schon einen ganzen Katalog mit Gegenargumenten zusammengestellt, den er seit mehreren Seiten immer wieder postet - und bis jetzt wurde kein einziges mal auf irgendetwas sachlich eingegangen. Die "Argumente" sind immer die gleichen: "das ist lächerlich", "informier dich genauer", "google das doch selbst". Das ist doch keine Grundlage!
    Und sobald es dann heiß wird - so wie bei Aquanauts Naziseiten-fauxpas, entzieht man sich einfach mal einige Tage der Diskussion. Und ich weiß jetzt schon - in einer Woche oder mehr steht Aquanaut wieder hier und verbreitet weiter seine Propaganda, als wäre nix gewesen.

    Dieses Verhalten ist hochgradig asozial und unkonstruktiv. Hier sollte sich eine Diskussion entwickeln, und nicht einfach ein stumpfes Abladen von Links. Versteht mich nicht falsch: Kein User sollte "verpflichtet" sein, zu posten. Aber wenn man hier nicht nur einmal, sondern kontinuierlich dauernd seine Propaganda ablädt, dann sollte man dafür auch geradestehen und argumentieren können. Wenn man das nicht nicht nur nicht kann, sondern absichtlich nicht tut - dann sollte dieses Material genau als das behandelt werden, was es ist: Spam.

    Denn auf diese Weise wäre es klüger, wir löschen den ganzen Thread, machen einen neuen und stellen genau 2 Posts hinein: einen mit Links/Argumenten zu allen "pro-Chemtrail"-Seiten, und einen mit allen Links/Argumenten "contra-Chemtrail".
    Denn das ist momentan der Fall; es wird von beiden Seiten das Material abgeladen, aber ein Gespräch kommt nicht zustande. Alles, was zustande kommt ist Streit und Anfeindungen. Da wäre mir die andere Lösung lieber.

    Das, liebe Moderation, ist das Problem. Und in diesem Sinne solltet ihr euch überlegen:
    a) Die Diskussion endgültig zu schließen, weil mit diesem Verhalten, das hier an den Tag gelegt wird jeder einzelne weitere Post hier absolute Verschwendung von Speicherplatz ist. Das ist natürlich nicht sehr wünschenswert - gerade hier sollte man die Möglichkeit haben, sich über womöglich "problematische" Themen zu äußern und darüber zu diskutieren. Aber nicht so, wie es jetzt passiert. Dann aber gibt es
    b) Die User, die sich nicht diskussionsfähig zeigen aber trotzdem unbeirrt weiter hier alles zupflastern einfach von der Diskussion ausschließen, sobald sie wieder mit ihrer Propaganda beginnen. Denn das zerstört nicht nur die Diskussion, nein, es wirkt praktisch als Provokation, und am Ende "gewinnt" einfach der, der sich länger dadurch zum Dodel macht, dass er immer und immer wieder sein Zeug hier postet. Und das kanns doch wohl nicht sein. Sowas sollte als das behandelt werden, was es ist: Spam. Und wenn ihr Leute sperrt/Beiträge löscht, die dauernd irgendwelche Dienste anpreisen und sonst nix macht, dann könnt ihr das genau gleich behandeln.


    Kurz gesagt: Entweder Diskussion oder Sperrung oder Schließung.
    Alles andere wird nur dazu führen, dass ihr alle paar Monate dieses Thema schließen und seitenweise Beleidigungen und Anfeindungen beider Seiten löschen müsst.

    Schönen Abend.
     
  2. Azdak

    Azdak Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    402
    Die Frage ist doch eigentlich auf gut englisch "where are you going with this?" Befürworter (zumindest die meisten) haben das Ziel konkrete Themen anzusprechen, die in dieser Form in Mainstream-medien nur ungern angesprochen werden, und so "die Öffentlichkeit zu alarmieren".

    Joey hat auf manche (viele/alle) Postings wissenschaftlich fundierte Gegenargumente, aus welchen Gründen auch immer. Man sollte Joey eigentlich dankbar sein für die Mühe, denn damit verbessert er die Qualität des Informationsgehaltes in diesem Thread.

    Trotzdem ist es einleuchtend, daß sich die Befürworter nicht dazu hinreißen lassen jedes einzelne von Joeys Argumenten wieder zu widerlegen, sondern dazu tendieren wieder neue, ungeklärte Themengebiete in diesem Kontext anzusprechen, die wieder Fragen offen lassen.

    Ich finde den Beitrag zu den Skalarwellen leider nicht, würde mich auch interessieren was das ist.
    Tatsache ist, daß Der Elektromagnetismus sehr schwer zu verstehen ist, alleine schon die räumliche Ausbreitung einer Elektromagnetischen Welle ist für einen Laien schwer nachzuvollziehen - es wurde in der Schule vielleicht kurz erklärt aber blieb für die meisten im großen und Ganzen doch eher etwas für Experten in den weißen Laborkitteln.
    Sowie sich keiner die mühe macht das wirklich zu verstehen so scheint sich aber niemand große Mühe zu geben dieses Wissen weiterzugeben, weshalb es sehr leicht ist den Leuten etwas vorzumachen - das bringt Skeptiker auf den Plan.
     
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Es ist ja schon lustig, wie in Verschwoerungstheorien den Massenmedien vorgeworfen wird, Panik zu machen und durch Angst die Leute gefuegig machen zu wollen. Wenn ich jetzt allerdings die Viesionen der verschiedenen VTs damit vergleiche, was so in den Nachrichten kommt, so sind die VTs doch wesentlich angsteinfloessender. Schauen wir uns doch z.B. die verschiedenen Theorien ueber Chemtrails und HAARP an. Da wird dann behauptet, wir wuerden von oben vergiftet und unser Geist irgendwie mit HAARP manipuliert. Und da soll man sich nicht fuerchten, wenn man das hoert?

    Wollen evtl. die VT-Verbreiter uns fuegsam machen, indem sie Angst verbreiten? ;)

    Kommt denn soviel Neues? Die diversen Wolkenformationen, die von Kondensstreifen hervorgerufen werden koennen, waren schon am Anfang diesen Threads ein Thema - inklusive des Wortes "Warteschleifen". Dennoch werden immernoch Videos hier reingespielt, in denen irgendjemand filmt, wie ein Flugzeug ein Kondensstreifen hinterlaesst. Und das wird immer wieder als Beweis fuer Chemtrails verkaufrt... obwohl deutlich beschrieben, wie diese Beobachtungen ohne gross angelegte Spruehaktion zustande kommen.

    Dennoch werden all diese Punkte immer wieder gebracht. Wenn die Chemtrail-Glaeubigen wenigstens mal wirklich was draus lernen wuerden und die "Argumente" weglassen wuerden, die schon widerlegt wurden. Das wuerde hier heissen, dass mindestens der Bergsee und weitere andere chemische Analysen, die allermeisten Kondensstreifen-Videos und der Verweis auf kurvige Streifen wegfallen wuerden... aber nein, all diese Punkte werden immer wieder wiederholt und weiter als "Beweis fuer Chemtrails" verkauft.

    Das Wort ist in diesem Thread erstaunlicherweise auch noch nicht gefallen - zumindest nicht, dass ich mich erinnern koennte. Allerdings im Vortrag von Werner Altnickel, der hier schonmal erwaehnt und verlinkt wurde, fiel das Wort einige Male. Und in anderen Threads tauchte es glaube ich auch schon auf.

    Die Verschwoerungstheoretiker behaupten doch immer, alles zu hinterfragen und ganz genau verstehen zu wollen. Im Falle des Elektromagnetismus koennten sie das tun, indem sie sich diverse Buecher ueber Elektrodynamik kaufen und durchrechnen. Das tun sie nicht... stattdessen plappern sie dann alles moeglich nach - inklusive solcher Stichworte wie "Skalarwellen" und "Tesla", ohne wirklich zu verstehen, was sie da sagen.
     
  4. patana

    patana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    586
    Schon 1997 warnte US-Verteidigungsminister Cohen vor Geotechnischem Terrorismus:

    http://www.cheniere.org/references/cohen.htm


    Israel erzeugt künstliches Erdbeben, finanziert von den USA:

    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/133083

    USA griffen Haiti mit Erdbeben-Waffe an
    Der Präsident Venezuelas, Hugo Chavez, hält mit seiner schlechten Meinung über die USA nicht hinterm Berg:

    http://www.oe24.at/welt/weltchronik/haiti/USA-griffen-Haiti-mit-Erdbeben-Waffe-an/721380

    U.N.-Truppen halten tausende hungernde Haitianer mit Pfefferspray in Schach:

    http://www.dailymail.co.uk/news/art...ans-overrun-peacekeepers-delivering-food.html


    Unicef-Impfaktion für 500.000 Kinder in Haiti (!):

    http://www.vol.at/unicef-impfaktion-fuer-500000-kinder-in-haiti/apa-1141817404

    Was ein Zufall:
    Genau einen Tag vor dem Erbeben in Haiti, hat das zuständige Militärkommando für die Karibik und Südamerika, Southern Command (SOUTHCOM), mit ihrem Hauptquartier in Miami, ein entsprechendes Notfallszenario bereit gehabt. Der Notfall auf den sie sich vorbereitet hatten, war auf Folgen nach einem Hurrikan in Haiti zu reagieren:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/01/us-militar-war-fur-einen-notfall-in.html


    Im Juni rief der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den japanischen Premierminister Naoto Kan an und sagte ihm, dass israelische Unternehmen, die an der Sicherheit bei verschiedenen japanischen Kernkraftwerken beteiligt sind, einen totalen nuklearen Holocaust in Japan verursachen werden. Ihm wurde gesagt, wenn er dies tun würde, dann würden das US-Hauptquartier der Mossad in Chicago und Israel auch gesprengt werden. Danach ruderte er zurück und alle israelischen Sicherheitskräfte wurden aus Kernkraftwerken in Japan entfernt und viele wurden als Vorsichtsmaßnahme geschlossen.

    http://beyondmainstream.de.tl/Benjamin-Fulford.htm

    u.s.w.
     
  5. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg

    Zur Erinnerung, am 11. September 2001 und auch am Tag des Anschlags auf die U-Bahn in London, liefen mehrer Militär- und Antiterror-Übungen ab. Es ist eine klassische Tatktik bei einer geplanten Operation unter falscher Flagge, diese mit einer Übung zu tarnen, die dann "live" geschaltet wird.
    Wer noch immer an diese Art von "Zufall" glaubt ist meiner Meinung nach selber schuld ....
    Hat irgendjemand etwas davon mitbekommen wie die tausend blitzartig vor Ort stationierten amerikanischen Hilfs-Soldaten in Haiti tatsäclich geholfen haben wie in so einem Notfall normalerweise nötig ist (Wasserversorgung, Zeltlager, mobile Lazarette, Arzteinsätze vor Ort) - oder wurde tatsächlich nur der Flughafen engenommen und die Regierung unterstützt gegen den Aufstand der Hilfesuchenden Opfer ....
     
  6. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Da stellt sich doch die Frage :

    Wenn man über so hochentwickelte Waffen wie Haarp oder Chemtrails verfügt ,
    warum setzt man diese dann in Regionen ein die Nichts einbringen ?
    Was bringt das bisschen Öl von Afghanistan wenn es doch sehr viel lohnendere Ziele auf der Welt gibt ?

    Russland z.b versorgt die sich selbst die Ukraine und Europa mit Erdgas . Das wäre ein Ziel !

    Warum sollte man ausgerechnet Haiti angreifen wie uns hier Aqnaut und Konsorten verkaufen wollen ? Zu Testzwecken ? Wielange soll denn noch getestet werden , angeblich gibt es diesen Wetterkrieg ja schon seit den 70er ?



    :lachen:
     
  7. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    vielleicht erleben wir das eh noch ...
     
  8. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Es ist wirklich süß - wenn es nicht so traurig wäre - was Ihr (Aquanaut und patana) alles als "Beweis" für Eure Theorien haltet.

    Und nebenbei sei noch die Frage gestattet, was das mit Chemtrails zu tun hat.

    Aber ok - ihr wollt offenbar auch über Erdbeben reden.

    In einem der Links von patana taucht tatsächlich der Begriff "Skalar-Welle" - wenn auch in Englisch - auf. Was ist das? Wie funktioniert das?

    Dann behauptet patana, Israel würde ein Erdbenen auslöseen. Schaut man sich den Link an, stellt man fest, dass Israel vor hatte, ein Erdbenen zu simulieren indem sie eine große Menge Sprengstoff zur Detonation bringen. Mit dieser Maßnahme wollen sie seismologischen Messmethoden testen und verbessern. Das künstlich erzeugte Beben hat die Stärke 3 - was ziemlich schwach ist. Auch wieder nichts Neues - kein Anzeichen für Erdbebenwaffe.

    Als weiterer "Beweis" wird die Ansicht von hochrangigen Politikern herangezogen. Auch, wenn die - aus welchen Grüpnden auch immer - glauben, es gäbe Erdebebenwaffen, muss das nicht stimmen.

    Eine Impfaktion finde ich auch eher etwas positives als etwas negatives... aber die Impfgegner sterben nie aus...

    Pfefferspray gegen hungernde Menschen ist nicht schön; u.U auch verachtenswert - es hat aber auch nichts mit Chemtzrails zu tun - geschweige denn mit Erdbebenwaffen... oder?

    Und ich wette, wenn die Hilfmaßnahmen der USA langsamer gewesen wären, hätten die diversen VT-Verbreiter das angekreidet. Wie man (die USA) es auch macht, ees ist offenbar falsch.

    Aber bleiben wir doch beim Thema des Threads: Chemtrails.

    Patana, Aquanaut oder andere Chemtraiul-Theoretiker werden sicherlich drauf brennen, mir sachlich und physikalisch korrekt zu baantworten, warum

    • eine erhöhte Aluminium-Konzentration in einem Bergsee so etwas ungewöhnliches ist und nur durch eine groß angelegte Sprühaktion erklärt werden kann, und andere Ursachen auszuschließen sind, wenn Aluminium das dritthäufigste Element in der Erdkruiste ist.
    • eine erhöhte Aluminium-Konzentration in Haarproben auch nur durch Chemtrails kommen kann, wenn Aluminium auch in so netten Sachen vorkommt wie Deodorant und Schmelzkäse.
    • sie die Erklärung einer Behörde für kurvige Streifen abgelehnt haben, auch wenn (wie hier im Thread belegt) Warteschleifen auch in Höhen stattfinden, wo Kondensstreifen entstehen
    • die angeblichen Chemtrail-Initiatoren sich nun wirklich vor Chemtrails schützen, wenn - wie ich auch schon erläutert habe - der (angebliche) Fallout sich nicht steuern lässt und Tage bisJahre in der Luft bleibt, ehe er irgendwo auf der Welt niedergeht.
    • Diverse Videos von Flugzeugen, die Kondensstreifen hinterlassen, immernoch als "Beweis" herangezogen werden, auch - wie patana inzwischen eingestanden hat - wenn die diversen Beobachtungen auch vollkommen ohne Sprühaktion erklärt werden können.
     
  9. Leonard

    Leonard Guest

    Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt,wie das was Truther verbreiten mit dem was sie an den Medien anprangern (Panik erzeugen) in Einklang bringen können.
    Das können dann aber Psychologen besser erklären.
    So wie ich das sehe sind Truther absolut überzeugt von dem was sie sagen oder schreiben,und meinen es somit ehrlich.Daraus folgere ich eine Überzeugung welche aber von Ideologie gesteuert wird.Und zwar einer politischen Ideologie welche sowie an sich an Unvernunft nicht zu überbieten ist und sich dadurch vernünftigen Gegenargumenten oftmals verschliessen weil sie denken sie gehören eh zur Verschwörung.

    Wollen evtl. die VT-Verbreiter uns fuegsam machen, indem sie Angst verbreiten?
    'Ich bin die Kraft die Gutes will,und Böses dabei schafft.'
     
  10. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.506
    Werbung:
    In Esowatch ist es eigentlich ganz gut beschrieben, was es mit diesen *Skalarwellen* auf sich hat:

    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Skalarwellen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen