1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Grundregeln fürs Kartenlegen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Tini125, 14. August 2009.

  1. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    858
    Werbung:
    Ich bekomme es mit den Reihenfolgen nicht geregelt...
    Bsp. Kombi
    In meinem Buch steht "Hindernisse werden beiseite geschoben.
    Im Netz findet man "Klarheit/Erfolg ist blockiert".
    Was meint ihr dazu? Ich tendiere irgendwie eher zu dem ersteren. Ich finde, die zweite negative Karte müsste doch theoretisch die erste positive negativieren.
     
    Skyline gefällt das.
  2. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Ruhrpott
    Für "Klarheit/Erfolg ist blockiert" müsste die Kombi genau anders herum liegen. Die Blockade liegt ja immer VOR dem was sie da blockiert. Man muss sie erst beiseite räumen um klar zu sehen.
    Aber wie herum liest das man dann diagonal?? Gibt ja dann, je nach dem von welcher Seite es man es betrachtet unterschiedliche Aussagen.




     
  3. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    858
    Also meinst du eher so rum "Hindernis wird beiseite geschoben?" Ich hab da immer so einen Knoten im Kopf...
     
  4. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Ruhrpott
    Für die Kombi Berg/Sterne gilt, erst das Hindernis auf Seite räumen, damit man an die dahinter liegende Klarheit kommt.
    Für die Kombi Sterne/Berg gilt, erst muss man Klar sein um das Hindernis beiseite räumen zu können.
    So besser verständlich?
     
  5. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    858
    Ja, schon eher. Danke dir!
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.527
    Werbung:
    Ich denke durch die Diagonale wird die Zeitspanne deutlicher.
    Bei waagerechter Kombi zwischen zwei Personen iegt das Hinderniss direkt.
    Bei der Diagonalen ist es eine Entwicklung.
    Ich denke bei der Person bei dem Die Sterne liegen, diese wird Klarheit über die Hindernisse zwischen den Beiden erlangen, also das Hinderniss erkennen können, was auch für Ernüchterung steht. Diese für den anderen Partner ein noch grösseres Hinderniss darstellt..

    @Mondkatze82
    Sterne und dann Berg, das könnte auch sein das das Hinderniss erkannt wird, aber diese Kombi auch Energie herausnimmt und somit eine grössere Bedrohung darstellt. Ich glaube das kommt auch darauf an in welchem Kontext sie eingebunden sind.

    Das sind meine Gedanken dazu,
    Alles Liebe
    flimm
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  7. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Venlo Holland
    Ich wurde nie weniger als 3 karten verwenden.
    Ursache,wirkung,losung
     
  8. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    858
    Werbung:
    Hallo petrov,

    so war es auch nicht gemeint als einzelne Legung. Eher, wenn die Karten so innerhabl einer Reihe liegen.

    Verwendest du das so bei z.B. einer Dreierreihe?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen