1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grundlos Lebensmüde

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von AncientSoul, 28. Juli 2011.

  1. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr!

    Vielleicht habt ihr ja schonmal was von mir gelesen, wenn nicht: Ich bin 16 und hatte Magersucht/Sportbulimie. Ich HATTE. Angefangen hat alles das mit Mobbing in der Hauptschule - Ich war kein typisches "Mädchen" dass sich schminkt oder was weiß ich was typisches macht. Halt keine Tussi. Und deswegen wurde ich von den Burschen aus meiner Klasse gemobbt, als Außenseiterin behandelt. Und die Mädchen waren auch nicht gerade nett. Ich hab meine beste Freundin verloren, weil sie plötzlich eine andere netter fand. Einfach so. Und auch wenn das vorbei ist sitzt das alles doch immernoch in mir drinnen. Tief drinnen. Ich war kein Mensch, ich war das Ding über das man lachen konnte. Die Streberin, die Hässliche, und noch ärgeres...
    Auch heute bin ich noch sehr schüchtern und fühle mich wertlos, hässlich,.... Nicht immer aber leider oft. Es ist für mich immer so, als wäre ich keine Frau, kein Mädchen... Es ist schwer zu beschreiben.... :schmoll: Ich hab übrigens seit einenhalb Jahren meine Regel nicht mehr, davor hatte ich sie 2 Jahre regelmäßig.

    Ich hab viele schlechte Erfshrungen mit Menschen gemacht, auch mit Burschen, ich hab oft Angst vor ihnen .... :confused: Klingt verrückt, ja... Ich wäre so gerne stärker.


    Nun, ich habe eine tolle Familie, einige gute Freunde, eigentlich passt alles. Die essstörung ist vorbei. Ich habe wieder Hobbys. Eigentlich sollte ja alles gut sein. Eigentlich...

    Laut eines Neurologen soll ich Antidepressiva nehmen. Mache ich auch siet einem Jahr. Ich wollte oft aufhören, sträube mich sehr dagegen. Aber ohne ihnen bin ich NUR am heulen. Im ernst. Es ist furchtbar. Meine Mama hat gemeint, dass die Antidepressiva nur die Hormonproduktion der Glückshormone anregen, ja mag sein, aber... Wo ist das glückliche Mädchen, dass ich ganz früher war?

    Oft sitze ich da und denke: Was soll ich jetzt machen? Was hat das gerade für einen Sinn?

    Nicht gerade tolle Gedanken. Andere in meinem Alter gehen fort,... Aber ich bin ganz anders. Ich liebe es allein spazieren zu gehen. Aber ich bin auch schnell traurig wenn ich dann allein bin...

    Es gibt täglich solche lebensmüden Phasen. Ich will wieder LEBEN............ Irgendwie........ ist das nicht das was ich will.

    Danke fürs Lesen... Vieleicht habt ihr ja noch Zeit/Lust für eine Antwort!

    Liebe Grüße,
    eure AncientSoul.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    du hast aber ja schon einige gründe genannt weshalb du traurig bist
    entmutigt
    und du hast schon einen wesentlichen wunsch geäussert und für mich auch erkannt
    dass antidepressiva auf dauer nicht die lösung sein müssen
    sie sagen mir
    dass du deinen weg noch nicht gefunden hast
    momentan am ausprobieren bist
    du solltest dich erstmal so annehmen wie du bist
    auch in deinen sonderbarkeiten
    sie sind ausdruck deiner individualität
    nimm dich da an wie de bist
     
  3. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Antidepressiva, einem so jungen Menschen zu verabreichen ist das unverantwortlichste das man tun kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Antidebressiva sind harte Drogen, vom Arzt verschrieben, weil damit die Wirtschaft läuft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antidepressiva verbessern deine Stimmungen Anfangs
    können dich aber in ein noch tieferes Loch stürzen
    Versuche jemanden zu finden, der dir ohne diese Psychopharmaka helfen kann.
    Setze sie aber nicht von alleine ab.
    Das ist sehr gefährlich, kann die Depressionen nur verschlimmern und kann zum Tod führen!

    Du bist noch so jung, hast noch dein ganzes Leben vor dir.
    Es gibt Psychotherapeuten, die auf jegliche Art von Psychopharmaka verzichten, such dir so einen!

    Wünsche dir alles Gute
    Sende dir Licht und Liebe

    LG
    Nelly
     
  4. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    vielen dank !
     
  5. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    ja da hast du wohl recht... am liebsten würde ich das zeug verbrennen.... aber wenn ich meinen eltern sage dass ich zu einem arzt will, dann meinen sie vielleicht: du brauchst doch keinen arzt mehr... und billig ist das ja auch nicht gerade :-/
     
  6. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    aber mir fehlen eben die hormone.... und ohne die antidepressiva hätte ich es nie aus der essstörung geschafft! das ist halt schwierig...
     
  7. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    deine Eltern meinen vielleicht,..?
    Hast du schon mal mit ihnen geredet?

    wenn Eltern so eine Einstellung haben, dann wäre es vielleicht besser für dich, dich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen.?

    Es gibt ja auch im Internet sehr viele Erfahrungsberichte mit Antidepressiva, die schrecklich sind
    suche dir solche raus und zeig sie deinen Eltern.

    Ich weiss wovon ich rede
    ich selbst habe Antidepressiva und andere Psychopharmaka genommen so wie mein jüngster Sohn, weil wir unsere Erlebnisse nicht richtig verarbeiten konnten.
    Und beide, mein Sohn und ich, versuchten "mehrere Male Selbstmord zu begehen", abgesehen davon, dass wir ein Leben nur in unseren vier Wänden führten.

    Rede mit deinen Eltern
    Und ich bin auch gerne bereit, ihnen meine Erlebnisse und Erfahrungen damit zu erzählen, wenn es dir helfen kann

    LG
    Nelly
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich selbst habe ein jahr tabletten genommen
    zum schluss fühlte ich mich wie ein roboter
    die seele
    war weg
    alles was mich ausmachte ausgelöscht und dann ist es doch klar #dass auch die hormone verrückt spielen
    dann hab ich jemanden getroffen der sagte #
    du hast alles was du zum leben brauchst schon in dir
    und der hat mich überzeugt und seitdem nehme ich keine tabletten mehr #ich hab einfach mein leben gelebt und lebe es noch #wie ich es für richtig halte und es auch so fühle
    ohne hilfe allerdings hätte ich es wohl nicht gepackt
    ich kann also nelly nur in ihren ausführungen unterstützen
     
  9. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    es gibt sehr viele Alternative Möglichkeiten den Hormonhaushalt zu regulieren.
    Nur verdient dabei der Staat nicht so viel wie bei Antidepressiva.
    Jetzt hast du diese Essstörung überwunden?
    Jetzt musst du deine Seele heilen.
    Das geht aber nicht mit Antidepressiva. Denn diese sperren deine Gefühle nur "weg".
    Sie sind nicht aufgelöst, nur in einem Safe, fest verschlossen, bis sie so weit anwachsen, dass auch dieser Safe zu klein ist.
    Dann wird die Dosis der Antidepressiva so lange immer wieder erhöht bis es nichts mehr nürtzt und du völlig zerstört bist.

    Suche dir Hilfe
    Es gibt sie
    auch ohne das es sehr viel Geld kostet

    LG
    Nelly
     
  10. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    was ihr schreibt bringt mich richtig zu tränen...

    was hast du denn unternommen, nelly? also welche heilungsmethode?
    sternenatemzug, ich fühle mich auch oft wie ein roboter. oh mann...

    ich werde morgen mit meinen eltern reden. sie sind eh sehr verständnissvoll, ich hab mich da falsch ausgedrückt...

    ich kann einfach noch nicht sooo ganz zu mir stehen... nicht immer.... ich bin oft so verunsichert.....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. narla
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.448

Diese Seite empfehlen