1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grundlegende aber bahnbrechender Texte zu Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Michael-Jah, 28. Februar 2007.

  1. Michael-Jah

    Michael-Jah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    http://www.anthroposophy.com/begr/magie.htm

    also mich haben diese texte sehr weit gebracht in meiner erkenntniss, wollte sie euch deßhalb weiterempfehlen
    diskutieren erwünscht!
     
  2. Michael-Jah

    Michael-Jah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    21
    :banane:
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Alechem

    hm... diese so-called Aphorismen (die natürlich keine Aphorismen sind, sondern Ausschnitte aus Vorträge) bestätigen wieder mein Urteil über Steiner

    Wenn Steiner sagt: dass und dass Funktioniert, dann stimmt es
    wenn aber Steiner versucht zu erklähren, wie und warum etwas funtkioniert, dann sollte man schnell das Weite suchen

    oder um es in einem Aphorismus zu sagen : Er mag viel Licht gefunden haben - leider hat es sein Auge getrübt

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    jaja.. zuviel licht blendet...
    hast du gut gsagt ;)

    also mir war der typ bzw. seine theorien noch nie sympathisch...
    viel zu "logisch" für mich :D
     
  5. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Ich finde manches nicht schlecht, jedoch ist das meiste einfach zu oberflächlich betrachtet und artet in einem starken schwarz-weiss Denken aus. Er meints gut ;)
     
  6. a418

    a418 Guest

    Werbung:
    ohne Zusammenhang;

    und es bestätigt, dass Steiner nicht sehr viel Ahnung hatte, viel zu viel Hokuspokus ;)

    Grüsslis aus der Welt

    a418
     
  7. Logan Cale

    Logan Cale Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    43
    Hallo,
    ich finde nicht unbedingt das Rudolf Steiner einer der schlechtesten Okkultisten war.. seine Theorie über die Akasha-Chroniken waren Bahnbrechend.. Vorallem deswegen, weil sie das erste mal in die Öffentlichkeit trat, wo sie doch vorher eher in Geheimbünden bekannt war...


    MFG


    Calle
     
  8. a418

    a418 Guest

    Und genau diese Theorie ist von ihm auf eine Art publik gemacht worden, die an Galileo oder andere "Wissensshows" erinnert. Er hat nämlich dabei ganz Entscheidendes vergessen bzw. m.M. nach nicht verstanden.

    z.B. was Akasha eigentlich ist. Und ich schreibs mal: Akasha ist nicht die Erinnerungsbibliothek des Universums ;)

    Grüsslis

    a418
     
  9. Michael-Jah

    Michael-Jah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    21

    das hat er auch nie gesagt, die akasha-CHRONIK ist die "bibliothek", nicht das ELEMENT akasha selbst.
     
  10. a418

    a418 Guest

    Werbung:
    was für ein Element Akasha? Seltsam.....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. FIST
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    964

Diese Seite empfehlen