1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Grundlagen und Grundregeln der Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von JimmyVoice, 29. August 2019.

  1. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.443
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich übersetze frei: weg vom Mut.
    Daher: unsympathisch.
     
    Hatari gefällt das.
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    … Selbst googelte ich sicherheitshalber mal Demut.

    ^^ Klingt nach Glaubensgrundlagen und Glaubensregeln.

    Wem entspricht Magie als Glauben?
     
    sailor gefällt das.
  3. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.219
    sicher. und ich frag mich, was dich dazu motiviert, so eine frage zu stellen?
     
    bodhi_ gefällt das.
  4. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    … Tja, ob er uns dies je anvertrauen wird? Müssen muß er es nicht. Ob ihm überhaupt die Antworten interessieren? Müssen muß es ihm nicht.
    Was auch immer, es ist schon Beitrag #54 und jeder Einzelne kann sonst welche Hinterbauten haben, um hier auch noch Beitrag #56 … bis fast unendlich, ein Stelldichein einzuräumen. So what?

    Es lebe was es immer auch sein mag, ob es nun Magie, oder was vergleichbares, oder völlig abweichendes sei. :winken5:
     
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.443
    Ort:
    Niederösterreich
    Mir nicht, weil ich keinen Glauben im herkömmlichen Sinn habe.
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    70.024
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Ich lese hier drin mit
    Es geht aber auch nicht um Mich
     
    downsize gefällt das.
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    … Yup. Nicht um dich und nicht um mich. Die Meisten wissen das schon, glaube ich. ;)
     
  8. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.443
    Ort:
    Niederösterreich
    Vorsilbe De, de: weglassen, abfallen.
    Ich weiß schon, warum mir Demut unsympathisch ist.
     
    bodhi_ und Hatari gefällt das.
  9. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.443
    Ort:
    Niederösterreich
    Magie ist u. a. für mich, sich mit anderen Wesen in Verbindung zu setzen, und das ist eigentlich gar nicht "magisch ".

    Diese Ansicht ist für die Magier" im Forum sicher furchtbar.:D
     
    bodhi_ gefällt das.
  10. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Werbung:
    … Möglich, dass es für dich so ist, andere sich sogar darin selbst nicht wiederfinden und wiederum anderen es die Haare zu Berge stehen lässt, und zugleich könnte es noch viel mehr anderes sein.

    Wer mag schon ein lebendig ausgewachsenes Nashorn durch ein Knopfloch seiner eigenen Jacke ziehen?
     
    *Eva* gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grundlagen Grundregeln Magie
  1. Emanuel Tunai
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    3.848
  2. Myrmidon
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.740

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden