1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Spiritualität, Astrologie, Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

grüne Punkte am Himmel

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von wirbelwind, 10. Juni 2010.

  1. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    128
    Werbung:


    So - vielleicht ist das Thema hier schon alt oder abgelutscht, das kann sein.

    Trotzdem weiß ich nicht was ich da heute - und auch schon vor ca 4 Wochen - am Himmel gesehen habe.

    Es ist ein grüner Punkt, der zuerst am Himmel steht, und dann plötzlich wegfliegt, als wäre nichts gewesen. Das war ein Schock für mich! Es ist nämlich jedes Mal so, dass immer nur ich diesen Punkt sehe. Bin ich verrückt geworden? Oder sind das nur einfach irgendwelche Leuchtraketen oder Meteoriten, die zufällig nur ich sehe? Oder passt dieser Beitrag wirklich in die Sparte UFO! Kann mir jemand Antwort geben?
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    21.779
    Ort:
    Niedersachsen

    Hallo Wirbelwind,

    warst Du denn alleine, als Du es gesehen hast?
    Ein Meteorit kann nicht erst am Himmel stehen und dann wegfliegen. Leuchtraketen haben, so glaube ich, eine rote Farbe. Wohnst Du denn in der Nähe eines Bundeswehrstützpunkts, um auch diese Möglichkeit auszuschließen?
    Ansonsten kann es schon sein, dass Du da etwas gesehen hast, das nicht von der Erde ist.
    lg Siriuskind
     
  3. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    128

    Ja ich war alleine, aber meine Schwester war zum selben Zeitpunkt auch unterwegs und ganz in meiner Nähe. Ich hab sie nämlich gleich danach angerufen und auch sie hat gesagt, dass sie heute ein ganz seltsames Gefühl hatte und unbedingt nach draußen gehen musste.

    Dieses Licht war in einer ganz anderen Richtung, als es hätte sein sollen, wenn es von der Bundeswehr aus gewesen wäre. Und es war auch viel zu weit oben am Himmel. Sowas merkt man.

    Was war das? Ich will es wissen.
     
  4. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Wenn Du z.b. ein paar Sekunden direkt in die Sonne geguckt hast,
    hinterlesst diese Überbelichtung eine Art Schatten auf der Netzhaut
    Deines Auges, und wenn Du dann in eine andere Richtung des Himmels
    siehst, erscheint dieser Schatten als grüner Punkt, welcher aber dann
    verschwindet.....
    Wäre auch eine Möglichkeit....

    LG, gono38
     
  5. sage

    sage Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    22.984
    Mit ner Glühbirne kann das auch passieren...oder einfach überanstrengte Augen...das gibt manchmal sogar richtig bunte Formen...


    Sage
     
  6. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Werbung:


    Vielleicht SO ?

    .
    [​IMG]

    .

    :rolleyes:
     
  7. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Ist das ein Punkt?
    Das ist ein Sonnenwind, denk ich mal.....

    LG, Gono38
     
  8. Jaiden

    Jaiden Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    84
    Dieser Eindruck wandert dann aber mit dem Auge, also mit dem Blickpunkt umher und bleibt nicht fest an einem Bezugspunkt stehen. Zudem sieht man diese Effekte auch, wenn man die Augen schliesst.

    Es sind ja schon einige bisher unerklärbare Sichtungen geschehen. Meisstens wird sowas als irrational oder "gibt es nicht" angesehen. Doch ich meine, dass es durchaus etwas nicht irdisches sein kann.
    Die Vorstellung von "wir sind alleine" in einem Universum mit unbegreiflich vielen Sternen und Planetensystemen ist einfach nicht mehr zeitgemäss.
     
  9. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    128
    Hallo!
    Es war nachts, also war die Sonne schon mal nicht schuld!
    Ich war im dunklen und habe auch vorher in kein Licht gesehen. Außerdem hatte ich auch keine Drogen intus! ;) Es kam aus heiterem Himmel. Wie man so schön sagt!

    Und es war auch nicht so gigantisch wie auf diesem Foto Es war einfach ein grüner Punkt in weiter Ferne, der da vielleicht fünf Sekunden zu sehen war. Ich habe im Internet weiter gesucht und habe im englischen ähnliche Berichte gefunden. Was genau das ist, weiß scheinbar niemand.
     
  10. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Werbung:


    Wenn es so asgesehen hat, war es bestimmt echt....:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen