1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grün, grün, grün ...

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Rote Hexe, 28. Mai 2007.

  1. Rote Hexe

    Rote Hexe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    hinter den Steinen, in der Oberpfalz
    Werbung:
    Hallo ! :jump3:

    Wer von euch hat denn Erfahrungen mit der grünen Heilerde ?
    Mit der grünen Tonerde ?
    Mit indischem Flohsamen ?

    Bitte schreibt mir doch, wenn ihr davon schon was ausprobiert habt .

    Lieben Dank schon mal ! :kiss4:
     
  2. allesliebe

    allesliebe Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    151
    hy, liebe hexe,
    ich hab sie vor jahren genommen zur entgiftung die heilerde,
    hatte eigentlich ein gutes gefühl dazu,
    hab dann aber immer öfter mal etwas von einer gefahr durch aluminium ( als alzheimer-ursache ? ) gelesen und da in dieser heilerde sehr viel aluminium enthalten ist, benutze ich sie seither nicht mehr.
    ich wäre aber auch dankbar um aufklärung, was es mit dem zusammenhang aluminium - alzheimer auf sich hat .
    liebe grüsse
    allesliebe
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Essenzen und Heilmittel verschoben***

    LG Ninja
     
  4. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Flohsamen wirkt wunderbar bei Darmverstopfung.
    Es ist ein natürliches Quellmittel, was der Darmträgheit entgegenwirkt.
    Außerdem bildet sich Schleim, der den Stuhl gleitfähiger macht - also ähnlich wie bei Leinsamen.
    Auch bei Durchfällen und Reizdarm wirkt Flohsamen therapeutisch.

    Was für ein gesundheitliches Problem plagt dich denn, dass du danach fragst?
    Sonst einfach mal googlen oder bei Wikipedia nachsuchen!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flohsamen

    Bei Wikipedia wird zur Dosierung von Teelöffeln gesprochen.
    Ich hatte Fertigbeutelchen von der Apotheke, wo immer je ein Beutel in ein Getränk aufgelöst zu nehmen war, womit eine Über- bzw. Unterdosierung ausgeschlossen war. Ich habe das Präparat sehr gut vertragen und kann es wirklich als natürliche Methode weiterempfehlen.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich kenne nur den Flohsamen.
    Den Flohsamen, den man hierzulande in der Apotheke bekommt, ist zwar preisgünstiger aber mir scheint, der indische Flohsamen kann einfach mehr und er schmeckt besser.
    Die Verdauung dankt es recht schnell. Nämlich schmerzfrei, nicht wie bei Abführmitteln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen