1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grosses Böses + Heldin

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von SeelenStein, 29. Juni 2013.

  1. SeelenStein

    SeelenStein Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Gotham City
    Werbung:
    Hallo,

    hatte heute Nacht wieder einen Traum:

    Ich befinde mich in einem klenen Dorf im Wald.. die Bäume sind mit in den Häuserbau integriert.. manch ein Haus scheint in den Bäumen gebaut zu sein..

    Irgendetwas is hinter den Dorfbewohnern, aber auch mir.. her.
    Es ist gross und böse und irgendwie "dunkel".. ich kann es nicht sehen.. aber ich weiss, dass es da ist.. aus den Augenwinkeln erkenne ich so etwas wie "Rauch".. das Ding scheint aus dunklem Rauch zu sein.. oder eher wie ein dunkler Schatten(?)

    Es ist laut und es poldert.. zerstört auf der Jagd nach den Bewohnern die Häuser..
    Ich weiss.., dass es nun mich sucht.. ich weiss nciht warum und ich weiss auch nicht.. wofür..
    Aber alleine durch seine Grösse.. fürchte ich mich..

    Die Menschen hier bezeichnen mich als Heldin.. ich weiss nicht warum sie das tun..
    Manchmal sehe ich mich selbst wie ich vor diesem "Schatten" flüchte.. so als wäre ich selbst nur ein Zuschauer.. dann wieder.. bin ich mittendrin und fliehe.. klettere.. springe.. doch das Ding kommt alleine durch seine Grösse hinterher.. ohne Anstrengung.. mir hinterher..

    Ich bin nun irgendwo weit oben.. in den Baumkronen.. und sehe hinunter auf das Dorf.. dass teilweise zerstört ist..
    Dann sehe ich ganz kurz und ohne es in Worte fassen zu können.. dieses Ding/Monster..
    Es ist ganz still und schaut zu Boden.. dort liegt etwas orangenes.. es sieht aus wie eine Kappe.. das Rauchding hebt diese Kappe auf und es hängt an seinem kleinen Finger.. er legt es behutsam in seine Handinnenfläche.. dann schaut es sich die Kappe an.. minutenlang.. ganz ruhig..
    Ich sehe kurz sein Gesicht.. und sehe unendliche Traurigkeit..

    Szenenwechsel:
    ICh befinde mich nun in einer Wohnung.. zum Teil ähnelt sie meiner Whg.
    Meine Mam hilft mir im Haushalt..
    Ich lege gerade Wäsche zusammen.. die eigentlich in den Trockner soll..

    Am Abend wollen wir ins Bett und an 2 Abenden passiert das Gleiche:
    Unser Sohn liegt bei uns auf dem Bett..
    Meine Bettseite ist im Traum.. die rechte (im RL immer die Linke).. das Bett ist in einem schönen Cremeton überzogen.. das Licht ist leicht gedimmt und sehr angenehm.. die Kissen auf beiden Bettseiten schön aufschüttelt.. sie liegen wie leichte Wolken auf der Matratze.. ich kuschel mich auf meine Bettseite.. unterhalte mich noch mit meinem Sohn.. wir lachen zusammen.. sind ausgelassen..
    Gleich wird er in sein eigenes Bett gehen..
    Als mein Mann reinkommt.. knautsche ich mein Kissen zurecht und sehe unter seinem Kissen eine stehende Flüssigkeit.. (nicht eingesickert) sie sieht aus wie grade eben draufgeschüttet..
    Die Flüssigkeit ist leicht golden..
    Am ersten Abend frage ich noch nciht nach.. aber beim 2 abend frage ich unseren Sohn ob er das war..
    Doch dieser verneint es.. und ich glaube ihm..
    Beim wundern.., um was es sich bei der Flüssigkeit handeln könnte.. wurde ich durch den Wecker geweckt..

    TRAUMENDE

    Würde mich freuen.. wenn sich Jemand die Zeit nehmen würde..

    Bei Fragen.., fragen:rolleyes:

    LG und schöne Träume wünscht Euch
    SeelenStein
     
  2. Riddle

    Riddle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    146
    Ich denke dieses Rauchding sind deine Gedanken und Ängste die dich verfolgen und vor denen Du dich im obersten der Bäume versteckst. Von hier oben hat man einen guten Ausblick über die Dinge des Lebens.
    Orange hält uns dazu an das Leben in die eigenen Hände zu nehmen und aktiv zu werden.

    Die Mütze könnte dein hadern bzgl deiner Freundin wiederspiegeln. Du hast es in der Hand. Der Blick des Monsters zeigt deinen inneren Blick auf die Sache selbst.
    Traurigkeit.

    Frage Dich welche Traurigkeit es ist?

    Ein Held im Traum zu sein kündigt Erfolge im Kleinen an, vorausgesetzt man arbeitet an sich. Doch auch ein Held muß für seine Ziele seine Kraft gut einteilen um erfolgreich zu sein.

    Für den 2. Teil deines Traumes habe ich folgende Gedanken:
    Erfüllung deiner Hoffnungen.
    Etwas womit Du dich wohlfühlst.
    Die goldene Flüssigkeit stellt ein starkes Symbol für die spirituelle Entwicklung dar.

    Riddle
     
  3. SeelenStein

    SeelenStein Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Gotham City
    Werbung:
    Vielen Dank für deine Deutung :danke:

    Erkenne mich in ihr wieder :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen