1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

große tür...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mira1469, 29. März 2012.

  1. mira1469

    mira1469 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    hier,bei mir,in meinem Herz
    Werbung:
    was will mir dieser traum sagen ???
    ich stehe in einem Hof oder so`ne art Scheune wie es früher war...
    versuche - von innen - die große Tür zu schließen. Ziehe sie immer wieder zu, es ist eine zweiflüglige Tür. Es ist dunkel , die Tür geht immer wieder auf nach außen . Dann endlich geht sie zu , doch da ist aufeinmal ne katze eingeklemmt unter der Tür. Ihr Schwanz und die Katze ist aber tot ...liegt da. dann will ich gehen, da liegen noch 2 tote Katzen und Blut oder Wundstücke ??? eklig...
    ich wache auf...

    dazu muß ich erklären , ich habe seid einiger Zeit Ohrengeräusche und hab vor dem schlafen gefragt "was wollen mir die Geräusche sagen" schick mir im Traum eine Antwort....

    weiß jemand eine spontane Erklärung ?
    danke mira
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Mira,

    in der Scheune sollen Deine animalen Gefühle und Emotionen aufbewahrt werden. Du möchtest diesen inneren Seelenbereich nach außen abgrenzen, was Dir anscheinend nur mit Mühe gelingt. Es ist in dieser Traumsequenz deshalb dunkel, weil Du diese Situation als bedrohlich empfindest.

    Die Katze verkörpert hier Deinen weiblichen Aspekt, der durch Deine Abgrenzung sterben mußte. Mit dem Blick auf die anderen beiden Katzen soll diese Situation als Erkenntnis bekräftigt und noch weiter ausgestaltet werden.

    Ohrgeräusche haben sehr oft etwas mit Streß zu tun, ich möchte Dir deshalb einmal eine Selbsthypnose vorstellen, die ich bei Youtube gefunden habe:



    Merlin :zauberer2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  3. Neliah

    Neliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    25
    Hallo Mira,

    mir scheint, Du möchtest gern etwas beschützen, hast aber Angst, es läßt sich nicht beschützen?

    Meiner Meinung nach, kommt es immer sehr darauf an, wie man sich in einem Traum fühlt, nicht auf das, was man sieht (so viele Menschen auf der Welt, die alle jede Nacht träumen, da können Symbole kaum für jeden dasselbe bedeuten, glaube ich). Darum die Gefühle. Wie hast Du Dich gefühlt? Fühlst Du Dich gerade auch in Deinem Alltag oft so? Was könntest Du tun, um Dich ganz für Dich allein ein wenig besser zu fühlen? Wie könntest Du Dich ein bißchen beruhigen, Dir ein bißchen Sicherheit schenken?

    Ohrgeräusche sind ein Zeichen für Streß, dafür, daß etwas außer Balance ist, daß Du gehen Deinen eigene Strom schwimmst. Auch hier hilft am besten, nett zu Dir selbst zu sein, Dir selbst gut zuzureden, Dir zu erlauben, irgendwann am Tag mal was Schönes für Dich zu tun und wenn es nur ein gutes Wort ist, das Du andernfalls einer Freundin geben würdest. (Ich fand den Tip, sich selbst zu behandeln wie einen Freund, als ich ihn zum ersten Mal bekam SO phantastisch und wahr, weil wir doch oft zu uns selbst so viel unfreundlicher sind als wir es je zu anderen wären, selbst Menschen, die wir möglicherweise nicht mögen.)

    Liebe Grüße
    Neliah
     
  4. mira1469

    mira1469 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    hier,bei mir,in meinem Herz
    Werbung:
    ich danke euch für den rat, werde es mir durch den kopf gehen lassen. und ja, ich verschließe mich etwas, lasse gefühle nicht ganz zu aus angst enttäuscht zu werden.kann mich nicht ganz fallen lassen oder denke immer ich mache etwas falsch...kämpfe gegen mein bauchgefühl und das will ich ändern !!! will mehr darauf hören ...
    schaue mir mir die selbsthypnose mal an, danke
    gruß mira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen