1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Große Tafel - was bringt mir die nächste Zeit?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lalelu0206, 23. Juni 2019.

  1. lalelu0206

    lalelu0206 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem schon ein anderes Thread eröffnet, was mir seeehr geholfen hat. Vielen lieben Dank an die tollen Mitglieder hier.
    Nun habe ich mir die große Tafel gelegt und wollte fragen, ob ihr mir helfen könnt diese zu deuten? Anhand eurer Deutungen könnte ich schauen, dass ich mich weiterhin verbessere mit der Deutung an sich. Da tue ich's mir immer noch sehr schwer (verstehe auch nicht wieso das nicht in meinen Kopf will :)).

    Mich würde interessieren, was das Blatt aussagt in punkto Beziehung und Beruf.
    Kurz zur Info: Ich bin gerade in einer Trennung, habe Hoffnung, dass sich das einrenkt, möchte aber auch nichts erzwingen, wenn es nicht sein soll. Beruflich stehe ich sehr gut da, nur erfüllt mich der Job nicht wirklich. Ich habe beruflich andere Träume.






    Viele Grüße
    lalelu0206
     
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.440
    Hallo Lalelu :)


    Ich nehme für meine Deutung lieber die für mich klassische Lenormand-Legeversion 8x4 mit Schicksalsreihe unten, die sich auch glatt spiegeln lässt.







    Also irgendwie sehe ich deinen Partner - mit dem du in Trennung bist- noch sehr nah bei dir und würde sagen, dass da auch wieder eine Annäherung kommt und sich das wieder bei euch einrenkt..

    Du liegst auf der Meldungs-Karte Brief- der Herr direkt unter dir auf dem Schlüssel, der Schlüssel liegt auf em Platz des Herzense und im Hausplatz des Herrn liegt das Herz selbst. Herr rösselt auf den Hund auf dem Ring. Schiff -deine Sehnsucht -aber auch seine- liegt auf den Büchern und Bücher liegen in deiner HK als Dame.

    Herr spiegelt auf das Kreuz und sieht nach Lebensweg-Gefährte/Partner für mich aus.

    .
     
  3. lalelu0206

    lalelu0206 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    42
    Vielen lieben Dank für die Deutung :) Ich muss gestehen das Zitierte verstehe ich nicht ganz, aber deine weiteren Aussagen muntern mich schon sehr auf.

    Ist denn in den Karten ersichtlich, ob ich gerade den richtigen Weg gehe oder gibt es Hinweise etwas besser zu tun?
     
  4. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.440
    Das mit den Häuserbezügen schreibe ich hier für die anderen Kartenleger mit rein, damit sie nachvollziehen können, warum ich der Meinung bin, dass zwischen euch Beiden wieder Kontakt und Austausch (Dame - du- auf dem Brief liegend )- Kommunikation- in Gang kommen wird. ;)

    Was ihn angeht - brauchst du meiner Meinung nach nichts zu tun- er wird sich bei dir melden.
    Oder bei dir unerwartet vor der Tür stehen.

    .
     
  5. lalelu0206

    lalelu0206 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    42
    :D Danke danke! Dann bin ich auf dem richtigen Weg. So kann ich beruhigt ins Bett gehen:sleep:
     
  6. lalelu0206

    lalelu0206 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Mich würde interessieren, ob andere Mitglieder es ähnlich deuten würden?
    Meine Sehnsucht ist, nachdem sich die aufreibenden Emotionen abgekühlt haben, so groß geworden.
     
  7. terrene

    terrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2019
    Beiträge:
    868
    Hallo @lalelu0206

    ich verstehe ein selbstgelegtes KB als Spiegel deiner Situation. Eine Art Mandala wo sich meiner Erfahrung nach die eigenen Hoffnungen und Ängste zeigen.

    Die ersten 3 Karten sind die Überschrift dieses Blattes und zeigen, was du dir vorgenommen hast: einen Baum pflanzen, ein Haus bauen, ein Kind bekommen.
    Die 4 Eckkarten zeigen die Entwicklung: Baum - Reiter - Herz - Kreuz.
    Diesen Lebensplan (Baum) gehst du mit Elan (Reiter) und Leidenschaft (Herz) an, das willst du verwirklicht sehen, so sicher wie das Amen in der Kirche (Kreuz).

    Dame in 27: das Haus des Briefs läßt mich an eine Litfaßsäule denken. Die Wände sind beklebt mit Zettelchen und Plakaten, man kann im Kreis drumherum laufen und im Vorübergehen lernen, was im Umkreis los ist. Während man läuft, werden neue Zettel und Plakate angeklebt und alte Zettel und Plakate damit überklebt. Durch das fortwährende Umlaufen dieser Litfaßsäule wird das Wissen aktualisiert.

    Turm + Berg über der Dame: zusammen lese ich diese Karten als eine sehr schwere, schwierige, anspruchsvolle Aufgabe, die zur Verwirklung eine Menge Ehrgeiz braucht.

    Schiff in 26: das sind Dinge, die du auf dich zukommen läßt. Eine Unmenge an Wissen ist das, ein ganzes Containerschiff voll. Was du dir bestellt hast, ist auf dem Weg zu dir. Ob das Schiff bei dir ankommt, ob du die Dinge annimmst und umsetzt, ist deine Sache.

    Fuchs in 35: symbolisiert evtl. den "falschen" Beruf, Teamarbeit, die Tätigkeit eines Kontrolleurs im weitesten Sinne , oder jemanden, der alles sieht und hört und für sich zum eigenen Vorteil nutzen kann.

    Kreuz in 36: Kreuz als Ende und Abschluß. Unter der Dame als das, was du nicht siehst oder nicht wahrhaben willst.

    Rolle ich das Bild zu einer Röhre zusammen, grenzt die Dame an den Sarg. Das Bild eines Tunnels: von oben und unten begrenzt, in die Länge gezogen, rundherum mit Vorsätzen und Merkzetteln bepflastert.
    So geht's nicht weiter. In diesem Tunnel ist kein Raum für Träume.

    Mond in 32. Karte im eigenen Haus betont, wie wichtig dir deine Träume und Vorstellungen sind.
    Mäuse in 31: fehlende Energie und Mutlosigkeit scheinen die Verwirklichung deiner Träume in weite Ferne zu rücken.

    Ruten in 10 spiegeln auf die Dame: das zeigt dich als tatkräftig und schlagfertig. Nicht unbedingt geduldig und freundlich, weder dir selbst noch anderen gegenüber. Probleme und Schwierigkeiten möchtest du schnellstmöglich aus der Welt schaffen, könntest dabei jedoch in Hektik verfallen und neue Probleme erzeugen indem du unter Druck handelst.

    Die 3 mittleren Karten aus der 2. und 3. Reihe zeigen, was du willst.
    Sonne - Klee - Störche wagen den Aufbruch.
    Ring - Blumen - Schlüssel ist das Einkreisen der schönen Dinge.
    Diese 6 Karten sind leicht und heiter, sie sprechen von Möglichkeiten und der Kraft der Verwirklichung. Da geht es um Lebensfreude und Genuß. Die Dinge kommen in Gang und entwickeln sich.
    Also keinen Tunnelblick. Keine Planwirtschaft. Das Haus muß nicht morgen schlüsselfertig bereitstehen.
    Der Baum muß noch keine Früchte tragen (erstmal will er ja gepflanzt sein). Das Kind muß noch nicht den Masterstudiengang abgeschlossen haben, sondern erst gezeugt werden.

    Herr in 33, Herz in 28. Ist das dein Ex oder die Vorstellung vom idealen Partner? Mond davor könnte zeigen, daß du versucht bist, ihn deinem Bild vom Traumprinzen anzupassen. Der reale Mensch hat Ecken und Kanten, der Mond hat die Kraft, diese "Makel" zu überstrahlen. Aber ob es dem echten Mann in deinem Leben genügt, als Projektionsfläche durch das Leben zu gehen, bleibt offen.

    Wenn du dich gedanklich in etwas verrannt hast, Rückwärtsgang einlegen (das geht mit dem Schiff) und Kommando zurück.
     
    Tugendengel und flimm gefällt das.
  8. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Er liebt Dich und bis zum Sommer wird es sich geklärt haben, meine Liebe
     
    lalelu0206 gefällt das.
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.722






    Liebe @lalelu0206!

    Zu Deinem besseren Verständnis als Kartenneuling und Anfänger mal eine kleinschrittige Deutungserklärung zu den sog. “Häusern“:

    Du wirst in Deinem eigenen Kartenblatt immer verkörpert durch die Dame (29).

    Deinen Herzensmann sehe ich wiederum widergespiegelt durch den Herrn (28), an den in der 8x4+4-Legevariante unmittelbar Dein Herz (24) angrenzt, weshalb Du für ihn nach wie vor Gefühle (Herz) hast.

    Dieses Herz (24) liegt in Deinem Kartenblatt - wenn Du die Karten mal ihrer Reihenfolge nach von der 1. Reihe ganz oben links abzählst - an 28. Stelle.

    Die Kartenziffer 28 ist wiederum dem Herrn zugeordnet, der ja ebenfalls die Kartenziffer 28 trägt.

    Deshalb sprechen Kartendeuter auch davon, dass das Herz (24) an 28. Stelle im sog. 28. “Haus“ liegt, und noch konkreter im 28. Haus des Herrn, weil diesem eben die Ziffer 28 zugeordnet ist.

    Durch die Häuserdeutung erhältst Du im ganzen Kartenblatt zusätzliche Kombinationen, die Du miteinander deuten kannst.

    Hinter den von Dir offen aufgedeckten Karten liegen also quasi noch 36 sog. Häuser oder Hauskarten “unsichtbar“ dahinter.

    Das Herz (24) im 28. Haus des Herrn stellt dabei noch einmal eine kartentechnische Verknüpfung zwischen Deinem Herzen (24) und dem Herrn (28) her, was noch einmal bestätigt, dass Deine Gefühle (Herz) nach wie vor dem Herrn (28) gelten.

    Da das Herz (24) in Deiner 8x4+4-Legevariante gleichzeitig auch an diesen Herrn (28) angrenzt, handelt es sich gleichzeitig auch um das Herz (24) eben dieses Herrn (28), welches - jetzt aus seiner Perspektive betrachtet - unmittelbar an Dich als die Dame (29) angrenzt.

    Dies erlaubt den weiteren Rückschluss, dass auch Dein Herzensmann (Herr) trotz Eurer Trennung auch umgekehrt weiterhin immer noch Gefühle (Herz) auch für Dich (Dame) hegt.

    Hieran konnte Eure Trennung also zunächst einmal nichts ändern.

    Allerdings ist das Thema, weshalb es letzten Endes zu Eurer Trennung gekommen ist, nach wie vor sehr präsent und noch lange nicht vom redensartlichen Tisch.

    Du wirst Dir zunächst einmal wirklich darüber klar werden müssen, welchen Stellenwert eine Heirat nebst Kindern in Deinem Leben hat, ob Du hierauf also ggfs. auch verzichten könntest und möchtest oder eben doch nicht.

    Dass dies ein großes Thema für Dich bleiben wird, lässt sich bereits aus den ersten 3 bzw. 4 Eingangskarten in Deinem Kartenblatt schlussfolgern, die Deinem Kartenblatt sozusagen die “Überschrift“ dessen geben, was während der Geltungsdauer Deiner Legung immer wieder zum Thema werden wird.

    Eingangs Deines Kartenblattes liegen die Karten Baum (5) - Haus (4) - Kind (13) - Lilien (30).

    Mit dem Baum (5), u. a. ein Symbol für das Leben, geht es schon einmal um Deine grundsätzlichen Lebensziele, Lebensvorstellungen, Lebensumstände, usw.

    Außerdem ist der Baum (5) eine Verkörperung und Ausdruck des Männlichen und der Männlichkeit, angelehnt an die optische Form des aufrecht stehenden Baumstammes, der mit dem Phallus-Symbol des Mannes verglichen werden kann.

    Einen gedanklichen Schritt weiter wären wir dann bei dem ebenfalls von dem Wort “Baum“ ableitbaren “Stammbaum“, der gegründet werden kann mit entsprechenden Stammhaltern.

    Auch das in Deinen Eingangskarten liegende Haus (4) thematisiert genau dies, und zwar die Gründung einer Familie (Haus), zusätzlich auch noch daran ersichtlich, dass diesem Haus (4) als einer Art fester “Grundsteinlegung“ (Haus) (z. B. durch eine Heirat) im Anschluss auch Kinder (Kind, 13) folgen sollen - jedenfalls nach Deiner Vorstellung.

    Und auch die danach wieder folgenden Lilien (30) können noch ein weiteres Mal das Thema “Familie“ auf den redensartlichen Tisch bringen.

    Über dieses Thema wirst Du Dir also zunächst einmal selbst ausreichende Klarheit verschaffen müssen.

    Liebe Grüße!

    PS: Mit welchem Kartendeck von welchem Verlag hast Du eigentlich ausgelegt?
     
  10. lalelu0206

    lalelu0206 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Ich habe mit dem Deck Blaue Eule: Lenormandkarten ausgelegt.
    Okay :/ das bedeutet konkret die Frage nach Zukunftsvorstellungen wird sich nicht auflösen, sondern ich muss die Entscheidung treffen, ob ich ohne das Ganze kann oder nicht? Und wenn ich nicht mit dem Gedanken klar käme keine Kinder zu bekommen, dann wird es auch keine Wiedervereinigung geben?

    Und Danke für die Erklärungen, ich werde heute Abend versuchen es nachzuvollziehen, um mich mit dem Karten lesen zu verbessern.
     
    Tugendengel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden