1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Große Anziehungskraft zu Männer, die sich zurückziehen, wenn man sein Herz öffnet

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von LilithSaphira, 4. Februar 2011.

  1. Werbung:
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem, was sich aber wirklich immer wieder einschleicht. Ich dachte eigentlich ich bin mittlerweile so weit und auch emotional in der Lage wieder eine vernünftige Beziehung zu führen und zu vertrauen. Ich habe sogar meine Ansprüche runtergeschraubt. Ich habe da einen wirklich sehr netten mann kennen gelernt. Er ist eigentlich gar nicht mein Typ, vom äußeren her. Aber ich wollte uns eine Chance geben. Es hat sogar gekribbelt, ich habe mich total verliebt.
    Alles war so toll: er hat mich mit sms und mails bombadiert, wir haben uns getroffen, es war einfach der hammer, auch danach noch haben wir stunden in der Nacht telefoniert. Er hat bei Facebook sachen über mich auf seine Pinnwand geschrieben, wollte eine Beziehung mit mir, sogar mit Einbeziehung unserer Kinder. Dann auf einmal jetzt die Tage kam nichts mehr von ihm zurück, von einen Tag auf den anderen. Er hat mir nicht mehr geantwortet per telefon oder sms. Ich hab die volle Panik bekommen. Es ist nicht bei einer Sms geblieben. Hab ihm anschließend ne mail geschrieben, ob ich es schon als beendet ansehen kann. Und da hat er sich dann doch gemeldet. Er hat gefragt, was sei, dass er mich lieb hat, war aber auch ein wenig genervt und vielleicht auch enttäuscht. Parrallel hat er aber im Internet mit anderen gechattet aber mir nicht mal geschrieben, dass er das handy auf der Arbeit vergessen hat. Wir haben uns dann wieder vertragen aber ich muss immer wieder darüber nachdenken, warum er sich auf einmal zurück zieht. Heute dann auch keine Nachricht, keine mail, obwohl ich gesehen hab, dass er online war. Jetzt ist er arbeiten. Meine Arbeit hat heute auch schon unter meinem Kummer gelitten, hätte nicht viel gefehlt, hätt ich noch einen unfall gehabt. Ich hab so starke verlustängste und probleme zu vertrauen. da muss nur einmal was sein und ich werd verrückt. Ich versteh das einfach nicht. Kennt sich da jemand bei euch mit aus? Vielleicht habt ihr Lust mir eure Erfahrungen zu schildern. Naja letztendlich hab ich es heute beendet, weil es zu sehr weh tut und ich befürchte, dass wir so nicht glücklich werden können. Bin voll am Ende. Wieso passiert so was immer? Warum kann nicht ein Mann kommen, der es auch noch ernst meint, wenn ich auf ihn eingehe, wo ich wenigsten vertrauen aufbauen kann? Ich will ja nicht übertrieben klammern und so aber bei solchen Geschichten, da setzt es einfach bei mir aus. Ich hoffe ich hab nicht zu unverständlich geschrieben und würde mich über antworten freuen.

    LG
    LilithSaphira
     
  2. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    :umarmen: So ein Verhalten ist mir ebenfalls unverständlich. Somit kann ich dir leider keinen Rat geben. Aber du hast mein Mitgefühl.
     
  3. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Hallo liebe Lilith,
    hm...es ist jetzt rein von deinen Zeilen her sehr schwierig zu beurteilen, ob das von ihm einfach so eine Art Masche ist oder ob da tatsächlich auch mehr dahintersteckt.
    Lies dir doch mal das Buch "Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst" durch; natürlich ist das nie und nimmer die ultimative Wahrheit, doch du wirst einen Einblick über sogenannte Dynamismen in einer Beziehung bekommen und kleine Tipps, wie du damit umgehen kannst!
    Du kannst mich auch sehr gerne über PN kontaktieren.
    Auf alle Fälle leg diesen Fatalismus ab à la "Wieso passiert das immer mir?" - bin zwar auch sehr schicksalsgläubig, aber denke, so eine Situation hat mindestens jeder zweite hier im Forum auch schon erleben "müssen".
    Wenn du dennoch der Meinung sein solltest, dass das wirklich nur dir und auch fast bei jedem Mann, den du kennenlernst, so ist, dann geh mal in dich und frag dich, was du ausstrahlst; denke, dass vieles, was man ausstrahlt, auch bewusst oder unbewusst nach außen sendet.
    Ich hoffe, ich konnte dir ein paar gedankliche "Kicks" geben!
    :trost: LG
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Jeder sollte sich vor einer Beziehung fragen was er/sie für Erwartungen hat, zu diesen Erwartungen stehen und sie auch nicht vor dem anderen zu verbergen suchen.

    Eine Beziehung ist nur möglich, wenn sie unter die Alltags-Maske reicht, die Frage ist wie tief lässt man sie zu, welche Ängste werden dadurch berührt. Und bei jedem geht dieser Prozess des Öffnens unterschiedlich schnell ab, wobei die aufkommenden Ängste immer wieder als Hemmnisse auftreten, da sie sich als "Rückzieher" darstellen. Mit diesem Prozess des Öffnens und den entstehenden Ängsten sollte offen und ehrlich umgegangen werden, auch in der Kommunikation mit dem "Beziehungsanwärter" :)

    Zwei Kräfte beteiligen sich an solchen Prozessen, das eine ist der Drang frei zu sein, seine Individualität nicht zu stark einschränken zu müssen - das andere ist der Drang zur Vereinigung, die Harmonie und Geborgenheit verspricht. Erstere Kraft wirkt meist beim Mann stärker, zweitere bei der Frau. Diese zwei Themen sind die wichtigsten bei einer "Beziehungsanbahnung" :)

    Ich wünsche dir, dass du offen und ehrlich dich mit deinen Wünschen Hoffnungen und Erwartungen darstellen kannst, ohne Angst zu haben, dadurch schlechtere Karten zu haben.

    Praktisch würde das dann so aussehen, dass jeder seine Wünsche und Erwartungen darstellt, evtl auch schriftlich und dass dann über diese Punkte gesprochen wird, z.B. auch was diese Erwartungen beim anderen auslösen.

    LGInti
     
  5. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    er meldet sich von einem auf den anderen tag nicht mehr....und das ganz ohne grund.....er chattet seither wieder mit anderen frauen.....er hat "anscheinend" sein handy auf arbeit vergessen wenn du ihn erreichen willst....
    meine liebe, da ist mit großer wahrscheinlichkeit eine andere frau im spiel! tu dir diesen typen nicht weiter an. er ist/wäre gift für dein eh schon angeknackstes vertrauen.
    so wie es sich für mich anhört, seit ihr noch im anfangsstadium der beziehung.ist das richtig? also dann doch lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne vorhersehbares ende!

    lg von der sonne
     
  6. martin.m

    martin.m Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    151
    Ort:
    50km westlich von Nürnberg
    Werbung:
    In Dir selbst gibt es allem Anschein nach ein Konflikt zwischen Distanz und Nähe (Hautprobleme?). Wir können natürlich im Außen nach den schuldigen suchen, was wir auch immer tun, eine dauerhafte Erleichterung oder Verbesserung der Lebenssituation bringt es aber selten. Das, was Du im Außen erlebst, sind alles Deine Projektionen, Inhalte des Unbewussten. Du erschaffst sozusagen all das, was Du erlebst. Warum dem so ist? Warum erschaffst Du Dir selbst das, was Du erlebst? Hier müssen wir die Seele fragen…

    Du hast die Chance Dir selbst zu vertrauen. Da Du es aber nicht tust, warum auch immer, begegnet Dir das, was in Dir selbst nicht im Gleichgewicht ist, im Außen wieder, als das, was Du "nicht haben" willst. Du willst Dich mit bestimmten Themen nicht auseinander setzten. Auf jemanden zu warten, der uns das Leben leichter machen kann, ist ein Luxus, den wir uns nicht leisten können. Schon gar nicht dann, wenn wir zu uns selbst finden wollen. Ich weiß, dass es nicht leicht ist. Hab Mut!
     
  7. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Die Antworten von Inti und Prokop gefallen mir persönlich sehr. :)

    Liebe LilithSaphira, ich wünsche dir, daß du einen Schritt zurücktreten kannst.

    Beobachtend dich selbst.
    Vertrauend in eine Lösung, die du noch nicht kennst.


    Mir hilft es immer weiter, wenn es so heftig zugeht in mir.

    Ganz lieben Gruß, Mondin
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    und was wolltest Du.?
    Ich beobachte des öfteren, dass Frauen sich von Aussen leben lassen, statt selber zu wissen was sie wollen, vielleicht geht das auxch bei Dir in diese Richtung.?
    Was willst Du.?..scheint mir eine wichtige Frage zu sein.
    Wenn Du Lust hast, kannste mal den Enneagrammtest machen um Deinen Typ und Deine Verhaltensmuster etwas näher anzusehen, denn meistens kennt der Mensch sich selber nicht wirklich gut und bekommt dann die Gelegenheit durch das Verhalten anderer einen Spiegel vorgesetzt, aber der ist auch nicht immer leicht zu lesen.
    Könnte auch sein, dass Du unbewusst keine Beziehung willst und noch unerledigtes von der letzten im Raum steht und du dadurch nicht wirklich frei bist.
    http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/test.php
     
  9. xxTrueLOVExx

    xxTrueLOVExx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    22
    Am besten- du meldest Dich nicht bei ihm- warte ab- bis etwas von ihm kommt und geh in dein Selbstbewusstsein- lass es nicht zu, das er deine Stimmung beeinflusst ;-)
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ehrlich gesagt sehe ich weniger in dem Mann das Problem als in dir. Wenn du einen Tag mal nichts hörst, gerätst du gleich in Panik und kannst nicht mehr richtig arbeiten.
    Jeder normale Mann bekommt bei derartigem Verhalten Angst und sucht das Weite.

    Er hat dir doch nach seinem ersten "Rückzug" - (wie lange war der eigentlich bis du SMS und Mail geschrieben hast) - gesagt, dass er dich lieb hat, was willst du noch mehr, die totale Symbiose?
    Wenn man zu sehr klammert, erstickt man den anderen und vor allem die Liebe.

    Arbeite an dir und deinen Verlustängsten, er kann da nichts für, denn so wie es momentan läuft ist es eine Frage der Zeit wie lange das mit euch beiden noch funktionieren kann.

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen