1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Groe Wende der Welt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von brinisan, 7. November 2005.

  1. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    die regierung der vereinigten staaten steht kurz vor dem ende, in deutschland haben wir den besten beweis für totale unfähigkeit in der politik und in frankreich eskalieren die vorfälle und die chancen eines bürgerkrieges wachsen minütlich...:schaukel:

    wie schaut ihr in die zukunft?

    meiner meinung nach steuert die welt gerade schnurstracks dem abgrund entgegen!!!
    es wird erstmal noch schlimmer werden, doch einen 'übergangs-regierung' steht schon parat... und danach werden weitaus schönere zeiten kommen...

    ICH BIN TOTAL GESPANNT AUF EURE ANSICHTEN UND ZUKUNFTSVISIONEN!!!:danke:
     
    Der Magier gefällt das.
  2. Iceland

    Iceland Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Chronik der Weltuntergänge:
    Ich bin Optimist, der Weltuntergang wurde in der Geschichte der Menschheit schon ein paarmal zu oft angekündigt.

    Die Probleme, welche derzeit die USA, Deutschland und Frankreich haben, sind zwar da, aber Probleme, welche die Menschheit an sich tatsächlich bedrohen könnten, sind die Atombombe, die Abhängigkeit von fossilen Energien, die Überbevölkerung und die Abholzung des Regenwaldes.

    Weder die fossilen Energien, noch der Sauerstoff in der Luft, sind unendliche Ressourcen.
     
  3. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    brinisan, lach
    habe manchmal das gefuehl das du dir zuviel sorgen machst... denk nen bischen mehr an dich
    die meisten posts die ich von dir lese prophezeien schlechtes.,.. ich will dir nicht mal widersprechen und vielleicht lese ich auch zufaellig immer nur soetwas von dir.. aber hey eigentlich gehts uns hier doch ganz gut, was??

    zu den krawallen, naja ( abgesehen von der Gewalt) ich finde es gut...
     
  4. Ceridwen

    Ceridwen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    595
    Ort:
    goa, india
    ich sehs gelassen....
    was kommen soll komme.
     
    Shanna1 gefällt das.
  5. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    thats it
     
  6. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    hahaha, nein, ich bin eigentlich ein total optimistischer mensch!!! wirklich, wenn ihr mich länger kennen würdet, würdet ihr das bestätigen!!!

    aber die gesamte weltsituation macht mir angst...

    habt ihr mal verfolgt, was in den usa in puncto anklagen der regierung gerade so abgeht? von den deutschen verhältnissen mag man ja kaum noch reden, ist doch mehr als peinlich, was diese 'großverdiener' so verzapfen, oder???

    aber ich denke ja wie oben schon gesagt: es geht noch etwas weiter bergab und dann wird es eine deutliche wende im bewusstsein der menschen geben.
    bzw. wird es dann deutlich.

    und, wie weiter oben ja schon gepostet, sind das nicht die einzigen probleme, die die welt heute bewegen...

    DAZU kommt noch eine eventuelle bedrohung von seiten der sogenannten 'schurkenstaaten'... DAZU kommen noch die massiven umweltprobleme, die die erderwärmung so mit sich führt... DAZU kommen noch materialismus in höchstem masse, drohende pandemien, die zusehends verrohende gesellschaft und, und, und...

    die liste ist doch schier unendlich... das hat meiner meinung nach nicht mehr etwas mit optimismus oder pessimismus zu tun, sondern echt schon mit realität....
     
  7. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hallo brinisan,

    Realität ist auch, dass sich jetzt mehr Leute mit der Spiritualität beschäftigen.

    Und lass dich nicht zu sehr von den Verschwörungtheoretikern beeinflussen.

    Liebe grüsse
    Prema
     
  8. Ewigsuchende

    Ewigsuchende Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Nîmes - Südfrankreich
    Hallo Brinisan

    Ich glaube, ich verstehe, worauf du hinaus willst; ich beschäftige mich mit den gleichen Gedanken.

    Ich glaube eigentlich fest daran, dass die Erde daran ist, ihre Frequenz zu erhöhen, um den Aufstieg in die 6. Dimension vorzubereiten. Über den Zeitpunkt kann man sicherlich streiten, und ich glaube auch nicht, dass es wirklich darauf ankommt, da es aus universeller Sicht wohl kaum eine Rolle spielt.

    Doch um den Aufstieg vorzubereiten, muss sich die Erde reinigen. Und diese Reinigung bedeutet, alte Traditionen und Werte abzuschütteln, um Neuem Platz zu schaffen. Spiritualität findet immer mehr ihren Platz in unserer Gesellschaft, immer mehr Menschen beschäftigen sich damit, den tieferen Sinn ihres Seins herauszufinden. Wir sind nicht mehr bereit, alles zu schlucken, nur weil es von den Obrigkeiten (Politik, Kirche) kommt und befohlen wird.

    Doch diese Evolution geht ganz gewiss nicht ohne Reibungen vonstatten, von der Natur her nicht und auch von den Menschen her nicht. Die einzelnen Frequenzschübe der Erde werden gekennzeichnet durch zunehmende Naturkatastrophen, und die Entwicklung der Menschheit ist ja - wie du schon erwähnt hast - nicht zu übersehen. Doch ich sehe es sogar als sehr positiv, denn es zeigt eigentlich, dass etwas im Gange ist.

    Und wenn wir unsere Welt von heute vergleichen mit früher, so vor einigen Hunderten von Jahren - dann muss ich sagen, dass die Menschheit sich ungemein zum Besseren entwickelt hat. Früher war es selbstverständlich, dass sich die Menschen abschlachteten, Kriege führten etc. Heute regen wir uns auf, wenn wir vereinzelte Fällt von Brutalität sehen. Ich will damit nicht sagen, dass diese Sachen nicht schlimm sind. Doch wenn wir die Medien nicht hätten, so würde man diese Angelegenheiten auch nicht so aufblasen, und wahrscheinlich wüssten wir auch nichts davon. Heute regen wir uns auf, wenn z.B. jemand misshandelt wird - wohlbemerkt EINE EINZIGE Person, von den Medien aufgegriffen - aber früher war es gang und gäbe, dass jeder körperliche und psychische Misshandlungen einstecken mussten, dass Frauen vergewaltigt wurden, dass Kinder in den Krieg geschickt wurden oder auf den Feldern ausgebeutet wurden, dass man für Wissen und Bildung weggesperrt und verbrannt wurde ... Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Vor einigen Jahren wären wir für ein solches Forum, welches wir hier führen und für die Themen, die wir hier besprechen, mit Haut und Haaren verbrannt worden!!!

    Es geht uns heute schon viel, viel besser, als früher, und ich bin fest davon überzeugt, dass es uns in einiger Zeit noch besser gehen wird, nachdem wir diese vielleicht schwierigen Phasen überstanden haben. Doch für jedes Problem gibt es eine Lösung, und wenn wir einmal diese Lösungen gefunden haben und daraus gelernt haben, sind wir wieder in unserer Entwicklung weitergekommen!

    Liebe Grüsse
    Ewigsuchende
     
  9. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    hi ewigsuchende, hi prema!

    genau das ist es! ich bin hier im forum ein wenig vorsichtig geworden mit meinen äußerungen. bin auch schon mal recht derbe angegriffen worden (aber bei einem anderem thema).

    deswegen bin ich ja letztendlich OPTIMISTISCH! ich bin auch der meinung, dass die erde kurz vor einer frequenzerhöhung steht! und die zunehmende spiritualität der menschen ist für mich eindeutig ein gutes zeichen!!!

    gerade in den letzten jahren 'boomte' die spiritualität ja förmlich! und wenn man z.b. mit arbeitskollegen über solche themen spricht, wird man nicht mehr 'schief angesehen'.

    und ja: die welt ist ganz deutlich viel humaner geworden in den letzten 1-200 jahren. natürlich bestätigen ausnahmen auch hier die regel, schurken wird es immer geben. aber en gros ist die menschheit deutlich menschlicher geworden. auch z.b. gegenüber tieren.
    für mich (und sicherlich auch für ganz viele von euch) ist es allerdings noch lange nicht human genug!!!

    aber, wie gesagt, egal wie sehr 'der karren momentan in den dreck gefahren wird', ich glaube ganz fest an eine baldige frequenzerhöhung und damit auch an eine deutlich verbesserung der situation auf der erde...

    liebe grüße,:kiss3:
    brinisan
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.760
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo, von Frequenzerhöhung habe ich keine Ahnung, aber meiner meinung nach untersteht alles einer veränderung. Nichts bleibt so wie es ist.
    Sieh doch mal in die Geschichte. Jedes Reich, und war es noch so gross, ging irgendwann mal unter am Grössenwahn.

    Ich denke, die dritte Welt wird aufholen (vielleicht erstmal Osteuropa und China) unbemerkt von der mit sich selbstbeschäftigten "ersten Welt".
    Vielleicht werden wir mal wieder unten sein, weil Andere oben sind- wer weiss-.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen