1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grenzenlos/freier Wille

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ritter Omlett, 11. Juni 2005.

  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    So hoffe das es ist nicht schon so ähnlichen Themen gibt, das alles schon alter Hut ist, trotzdem denke ich gerade nach über Grenzen und freiem Willen.

    Grenzen überschreiten:
    Seine eigenen Grenzen überschreiten ist ein Art Redewendung oder steht oft geschrieben, wobei die Frage ist, was sind eigene Grenzen?

    Sind eigene Grenzen die Grenzen die jeder individuell von Natur aus mitbringt, bei den einen sind sie nierdriger bei den anderen höher oder sind die eigenen Grenzen diejenigen Grenzen, die du dir selber auferlegst?

    Dass in körperlicher Hinsicht z.B. beim Sport bei jedem anderem Grenzen gesetzt sind, das liegt an der Hand. Es gibt einf ach schnellere Menschen, langsamere, stärkere und schwächere, jetzt rein vom Körper aus betrachtet.

    Doch seelisch? Was kann ich aus meinem Leben machen, hier erkenne ich einfach keine Grenzen, hier hätte jeder die gleichen Vorraussetzungen. Theorethisch zumindest. Natürlich kommt es auf verschiedenste Umstände an doch amsonstem sehe ich die Sache, dass seelisch jeder das gleiche Potential hat.

    Der freie Wille
    hier auf der Erde undenkbar.
    Du musst ständig irgendetwas machen was du willst, sei es wenn du vor einer Ampel stehen bleibst, ein magerer Ansatz, wo ich jetzt nicht mehr schreiben möchte, weil vielleicht ihr es wollt???


    Liebe Grüsse
    Ritter Soletti
     
  2. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
    Im Prinzip hat jeder den freien Willen. Es ist sogar ein Kosmisches Gesetz.
    Aber wer nimmt unsere Freiheit ? Das sind zum ersten die Eltern ,die dich formen,die Gesellschaftlichen Normen,Vorschriften,Gesetze. Alles von Menschenhand gemacht.
    Dann gibt es die Organisierten Religionen,die Religiöse Erziehung,Normen etc..
    Sind auch alle Menschenwerk,denn wer ausser einem Mensch drängt dir das ganze denn auf? Antwort: Niemand !

    Hat Jesus den Menschen etwas aufgezwungen? Hat Buddha es?
    Ich denke nicht. Die Religionen nahmen für sich in Anspruch ,das Recht zu besitzen ,den Menschen alles aufzuzwängen und zu missionieren.
    Wer ausser dem Mensch bestraft Dich, wenn Du etwas verkehrt machst? Wer ausser dem Mensch zwingt Dich zu irgendetwas? Woher nimmt der Mensch überhaupt das Recht, über andere zu richten? Von Gott bekam er es jedenfalls nicht !
    Laut Kosmischen Gesetz gibt es keinen strafenden Gott. Also fällt der schon mal weg. Der Rest ist Erziehung,Programmierung,Konditionierung von Menschen auf Menschen
    Es sind also die Menschen, die Deinen freien Willen beschneiden,beeinflussen und sonst niemand.

    so long
     
  3. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ja, es sind immer die anderen , die schweine.
    töten wir sie alle, dann werden wir frei sein
     
  4. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
    Hier geht es wohl um die Auseinandersetzung ,ob der Mensch im Prinzip einen freien Willen hat und wer diesen beschneidet.
    Ausser dem Menschen gibt es niemanden ,der deinen freien Willen beschneidet.
    Darum geht es doch in dieser Diskussion nicht wahr ?
    Und ich habe einfach drauf geantwortet.

    Etik ist wieder ein anderes Thema.

    so long
     
  5. Galahad

    Galahad Guest

    Hallo Ritter S.

    Der freie Wille ist ein interessanter Gedanke. Wo beginnt er und wo endet er?
    Um bei deinen Beispiel mit der roten Ampel zu bleiben, niemand hindert mich sie zu überfahren. Ich muß dann nur bereit sein die Konsequentzen zu tragen.
    Ich für meinen Teil denke das der freie Wille sich auf unsere Lebenseinstellung bezieht. Ich kann mich entscheiden ob ich etwas tue oder nicht, ob ich mich den gesellschaftlichen Normen unterwerfe oder nicht. Das beginnt im "kleinem", sprich ob ich einer "annerkenten" Religion zuspreche und endet im "großem", also ob ich bereit bin mich den Gesetzen der Umgebung in der ich lebe anzupassen.
    In allen Fällen muß ich bereit sein mich den Folgen meiner Entscheidung zu stellen.
    Aber den freien Willen haben wir mit Sicheheit, so oder so.

    LG
    Galahad
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Dieser freie Wille ist sowohl vollständig manifest im Menschen, als auch nicht manifest.

    Einerseits weiß das Wesen Mensch haargenau, wieso sein Leben so ist wie es ist, und spürt auch seine Verantwortung...die aus diesem freien Willen entsteht. Jeden Tag reagiert er darauf..mehr unbewusst...

    Doch es hat den Eindruck, es kämen DInge von Außen...

    Der freie Wille ist dort, wo der Mensch begreift wer er ist, was er ist und wie er funtioniert.

    Dann ist der manifeste freie (und zwar im vollständigen Sinne des Wortes) Wille zu einer bewussten Tatsache geworden.

    Liebe Grüße
    Qia :zauberer1
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Freier Wille! Frei von was?
     
  8. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Hallo

    Ein paar links zum Thema aus wissenschaftlicher sicht die uns gar nicht so nett da stehen lassen.

    http://www.mpih-frankfurt.mpg.de/global/Np/Pubs/Menschenbild.pdf

    http://www.fr-aktuell.de/ressorts/magazin/das_gespraech/

    http://www.mpih-frankfurt.mpg.de/global/Bilder/FAZ.pdf

    http://www.mpih-frankfurt.mpg.de/global/Np/Pubs/singeressays_d.htm


    habe ich aus einem anderen Forum geklaut, aber dort stört das auch keinen wenn man etwas nur kopiert. ich denke mal in solchen Foren stöbert hier kaum einer zumal dort alle offen sagen das sie zu faul sind so lange Texte zu lesen

    cya
     
  9. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    freier wille und religion ist ein interessantes thema. weil die kirche unterwirft ja eigentlich nur, ein hoch auf die kirche! :banane:
     
  10. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen