1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grenzen der Toleranz (?)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Amant, 26. Dezember 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    Frohe Weihnachten an diesem 2. Feiertage!

    Wie ist das eigentlich aus Eurer Sicht mit der Toleranz? Gerade heute im Pelz-Thread und neulich auch in diesem hier

    Pinata-Festival

    kam die Ansage:

    Verstehen, wir sollten das verstehen, denn nur so lässt sich die Ursache finden und ausmerzen.

    Oder heute der Satz "Mich stört es nicht, wenn jemand einen Fuchskragen trägt."

    Weihnachtliche Pelzgeschenke


    Werden wir, von den gegenteiligen kriegerischen Hirnriss-Fanatikern mal abgesehen, auch weiterhin ein Volk (schätzungsweise 91%) von weichgespülten Mitläufern und Ja-Sagern sein, die die Zustände in der Welt, wie sie sich darstellen, überhaupt erst ermöglichen?

    "Natürlich verstehe ich es, dass Tieren bei lebendigen Leibe das Fell abgezogen wird, damit der Mensch Spaß am Pelzbommelchen haben kann."

    "Ich verstehe es, dass Menschen ein Bedürfnis haben, Tiere zum Spaß zu erschlagen oder ihnen im Spiel so lange am Kopf zu zerren, bis er abgerissen ist, um dann als Sieger des Wettbewerbs hervorzugehen."

    "Selbstverständlich verstehe ich es, dass Esel und Pferde als Packtiere mit dem Vielfachen an eigenem Körpergewicht beladen werden, so dass sie darunter zusammenbrechen und dann lebendig auf dem Marktplatz der Esel abgestellt werden, um sie dort endgültig achtlos und emotional kalt verhungern zu lassen."

    "Natürlich verstehe ich es so, dass der Mensch die Krone der Schöpfung ist und jedes Anrecht der Welt hat, seine Mitwesen zu dominieren, zu quälen, andere Wesen zu unterjochen, sie zu mißbrauchen."

    "So wie ich es verstehe, hat nur der Mensch so etwas wie ein Bewußtsein und kann Schmerz und Leid empfinden, Tieren gestehen wir das nicht zu. Daher dürfen wir alles tun."

    >>>All das verstehe ich, weil wenn ich das verstehe und gute Gründe dafür finde, brauche ich mich nicht weiter darum zu kümmern, kann meine Bequemlichkeits-, meine Komfortzone ganz, ganz weit belassen und muss mir keinen wie auch immer gearteten gedanklichen und/oder physischen Stress machen. <<<


    Sünde = das Ziel verfehlen.

    Und wer wundert sich da über das Hinsiechen menschlicher Geschöpfe gegen Ende des Lebens bis hin zum Tode, an dem dann so vieles nachgeholt werden will, es aber leider dafür zu spät ist.


    Glaubt da wirklich jemand, mal den Bogen zu Weihnachten schlage, dass Jeshuah b.J. die Sünden der Welt auf sich genommen und sie damit davon freigewaschen hat?

    Brain-Fuck!
     
    Siriuskind, Shania, LynnCarme und 4 anderen gefällt das.
  2. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Vor 2000 Jahren hat er das vielleicht, aber bis heute hat sich wieder so Einiges angesammelt...... ich glaube da würde 1 Jeshua nicht ausreichen.
    LG
     
    Anevay gefällt das.
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Etwas VERSTEHEN bedeutet nicht, etwas zu ENTSCHULDIGEN.

    Du setzt aber in deinem Text diese Begriffe gleich, @Amant .

    Das schafft in meinen Augen eine schiefe Ebene als Diskussionsbasis...
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.716
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    weder damals, noch heute hat der RABBI "die sünden der welt" aauf sich genommen...das ist auch nicht möglich. das ist bestenfalls "christliche propaganda" und nichts weiter.
    wenn das die grundidee des christentum sein solllte, dann weiss ich sehr genau warum ich nie christ werden könnte. lernen halte ich nur möglikch, wenn wir die lehre von karma und wiedergeburt bewusst sind und diesen weg folgen.

    shimon

    p. s. undc das glaube ich schon gar nicht, dass toleranz alles hinnehmen und und rechtfertigen bedeutet - toleranz hat enge grenzen!
     
    judasishkeriot gefällt das.
  5. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088

    Dann korrigiere es doch. Ja, ich habe überzogen, denn auf meine Frage im entsprechenden Festival-Faden kam ja nix mehr, so dass ich davon ausgehen muss, dass die Thematik wie zu erwarten wieder ins Unbewusste und damit in die bequeme Komfortzone gerutscht ist.

    Wie geht man als Verstehender damit nun also um?
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    Das hat er wohl nie, warum sollte und wie könnte er auch?

    Für die Grundidee eines derartigen Christentums mag und kann ich auch nicht herhalten, @Shimon1938 . Nein, die Sündenübernahme ist nicht möglich, obwohl sich diese Idee ja standhaft hält. Eiigentlich erstaunlich angesichts des Ungemach in der Welt.

    Was das Tolerieren betrifft, so basiert das, was in der Welt geschieht, vielleicht auch in erster Linie auf Desinteresse und völliger Apathie, innerhalb der eigenen eng begrenzten Gedankenwelt lebt sich es wohl ganz formidable.

    Wehe dem Mitläufertum und den Ja-Sagern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2015
  7. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Wie üblich bei solchen Themen, insbesondere wenn, wie im gegebenen Fall, die Threaderstellerin gleichzeitig ein pornographisches Verhältnis zu Tierfolter und -mord und so wenig Bezug zur Natur hat, dass sie der Überzeugung ist, die menschliche Gewalt gegenüber anderen Spezies sei auch relativ gesehen außerordentlich. Da geht es nicht darum, natürliche Verhaltensweise mittels Moral und Intellekt zu mildern und schließlich zu überwinden, sondern darum, sich an einer der billigstmöglichen Vorstellungen eigener moralischer Überlegenheit zum Übermenschen aufzublasen - was natürlich eine der scheinheiligsten und unverschämtesten Komfortzonen ist, die sich ein Mensch einrichten kann.
     
    Yogurette gefällt das.
  8. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Und das kannst Du also beurteilen? Was den letzten Satz betrifft, ja die Gewalt des Menschen gegenüber anderen Spezies ist auch relativ gesehen ganz außerordentlich. Du betrachtest das vielleicht als natürlich, ich tue das nicht.

    Wie milderst Du mittels Intellekt und Moral diese (Deine) natürlichen Verhaltensweisen?

    Ach übrigens, @Vermin unterlasse bitte diese persönlichen Unterstellungen z.B in Bezug auf ein pornographisches Verhältnis zu Tierfolter etc. pp. Das steht Dir nicht zu und ist auch völlig unangemessen, zudem völlig falsch, es sei denn, Deine persönlichen natürlichen Verhaltensweisen lassen Dir keine andere Wahl. Dann kannst, nein dann musst Du dabei bleiben.
     
  9. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Das sehe ich anders, weder betrachte ich mich als aufgeblasener Übermensch, noch moralisch überlegen, vielleicht hier und da etwas wacher als bisher.

    Wie kommt es, dass Du zu derartigen persönlichen Angriffen und Übertreibungen neigst? Ist das unkontrollierter Jähzorn als Ausdruck Deiner Moral und Deines Intellekts, mit dem Du zu mildern gedenkst?
     
    ApercuCure gefällt das.
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Mir geht's darum, dieses unselige Mißverständnis kleinzukloppen, dem ich in Diskussionen hier immer wieder begegne.

    Das ist alles. Deshalb mein Hinweis.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen