1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

graue Magie als MIttel zum Zweck in der Esoterik?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von heugelischeEnte, 5. Februar 2016.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.123
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Hilft graue Magie im esoterischen Fortschritt?
    Also die Anhäufung weiterer Theorien?

    Bitte zahlreich antworten, gerne auch Gegenfragen,
    nicht nur die Frage auf meine Person rückführen, was ich
    da frage,
    dass hilft am wenigsten, sondern sachlich, :)
     
    Pfeil gefällt das.
  2. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Was ist graue magie?
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Diese "graue Magie" ordne ich eher dem "konservativen rationellen Alltag" zu. Soll heißen: Graue Magie wird genutzt, um Esoterik zu attackieren, blockieren und das Volk zu beherrschen.
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Wien
    Graue Magie ist im Menschen angelegt. Weil der Mensch im Normalfall immer versucht, jedes Werkzeug das ihm zur Verfügung steht zur Erleichterung und Verbesserung seines Lebens zu verwenden. Das beginnt halt beim kleinen Liebeszauber der 12-jährigen und endet bei der Beeinflussung und Unterdrückung von Menschenmassen.

    Es ist sicherlich eine ganz persönliche Wertung, wo innerhalb dieses Grau der Schnitt zwischen schwarzer und weisser Magie gezogen wird. Ich halte mich hier grossteils an die Definition der schwarzen Magie: "sich oder anderen einen ungerechtfertigten Vorteil gegenüber andernen zu verschaffen", d.h. letztendlich andere Menschen zur Erreichung eines persönlichen Voteils zu beeinflussen.

    Aber was ist wirklich schwarz? Ist es bereits schwarz, wenn ich bei einem Date ein roasnes oder rotes Hemd zum öffnen des Herzchakras meines Gegenüber anziehe? Einen Liebstrak oder Zauber verwende? Oder wenn ich mein Haus oder mein Auto gegen Diebstahl schütze? Einen Zauber für Reichtung verwende? Oder erst dann, wenn ich als Firmenchef oder Politiker mit einem Handstreich das Leben tausender Menschen negativ verändere, oder Menschen zu unmenschlichen Handlungen verführe?
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    Siehst du @KingOfLions - Das, wo du dich dran hältst, ist für mich immer noch im Bereich der "Grauen Magie".

    Schwarze Magie beginnt für mich beim Schaden für sich selbst oder andere. Wenn ein "Vorteil" zum Schaden gereicht, ist dieser Vorteil schwarz, ist es lediglich Egoismus ohne Schaden für andere oder sich selbst, ist dieser Vorteil noch im Grauen.

    Daher stimme ich deiner Aussage zu:
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Na ja, dazu wäre aber zu bedenken ... nehmen wir einmal an, die Erde ist ein begrenztes System in einem kleinen Ort mit 20 Einwohnern. Agiere ich jetzt aus Egoismus, dann heisst das, dass minsdestens einem dieser Menschen etwas genommen werden muss, um meinen Egoismus zu erfüllen. Und damit richte ich schon Schaden an.

    Nehmen wir das einfache Beispiel des Liebestrankes. Natürlich eine süße Spielerei für kleine Mädchen (oder auch größere unreife ...). Er schadet halt insofern, als er einem anderen Menschen (Funktionieren vorausgesetzt :LOL:) die Kontrolle, die eigene Entscheidungsmöglichkeit nimmt.

    Das gleiche ist, wenn ich mit Energie spiele. Einer allgemeinen Theorie folgend sind ja auch Energiequellen nicht unendlich, sondern gespeist durch alle Mitglieder. D.h. wenn ich Energie missbräuchlich verwende, dann schade ich eine Gruppe von Menschen/Wesen.

    Letzendlich sind wir beim chinesischen Yin/Yang, oder bei der Wissenschaft - keine Aktion ohne Reaktion, oder für alles was ich tue muss es irgendwo einen Ausgleich geben. D.h. selbst wenn ich der obigen Theorie nicht folge, gibt es irgendwo einen energetischen Ausgleich. Das ist dann zu rechtfertigen, wenn es geschieht um einem Menschen zu helfen. Aber ist es auch zu rechtfertigen um das eigene Ego zu befriedigen oder sich einen Vorteil zu verschaffen?

    Dass es möglich ist, ist klar .... Aber was ist die Konsequenz. wenn ich einem Menschen das Weiterleben ermögliche - muss dafür als Ausgleich ein anderer Mensch vielleicht streben? Oder wird allen Menschen auf der Welt dafür eine Sekunde ihres Lebens abgezogen? Wir wissen es heute nicht, wir spielen da eigentlich mit Dingen herum, die nur sehr schwer abzuschätzen sind.

    Vielleicht ist wirklich alles nur Psyche, und wir machen uns unnötig Sorgen. Aber vielleicht gibt es wirklich für alles was wir tun einen darüber hinaus gehenden Ausgleich - was dann?
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  7. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    2.476
    Graue Magie ist eine Anhäufung einer weiteren Theorie und Theorie ergibt keinen esoterischen Fortschritt.
    Der eigene Nutzen ist in der Magie immer gegeben als Fahrstunde für den Führerschein des Geistes. Das zur Praxis. Je mehr Varianten (weiss , grau, schwarz ) man geübt hat, um so besser.
     
    Hedonnisma und SYS41952 gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.317
    Ort:
    -
    Oh mei ... :rolleyes:
     
    Palo, SYS41952 und judasishkeriot gefällt das.
  9. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Ein Surrogat. Weder schwarz noch weiß, aber halt trotzdem schwarz und weiß. Für Leute, die von der Unterscheidung weg wollen, aber den Sprung nicht schaffen.
     
  10. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Werbung:
    Theorie ist die Praxis des Geistes. Dein Satz ergibt Sinn, wenn man dav0n ausgeht, dass Magie ein rein körperliches Phänomen ist.
     
    judasishkeriot gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen