1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gratiseintritte in die Geisterbahn

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Yeesha, 20. Dezember 2006.

  1. Yeesha

    Yeesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ihr

    Bin neu hier und und habe mich bisher nicht mit OBEs befasst, bin aber froh, auf dieses Forum gestossen zu sein. Mich beschäftigen ungewollte Austritte oder Träume (oder was immer), die ich nirgends richtig zuordnen kann. Es passiert mir öfters, dass ich vor dem Einschlafen Gestalten wahrnehme- als Kind sah ich meist Vampire- wobei dies wahrscheinlich eher Albträume gewesen sein dürften. Erst nehme ich diese Gestalten aus einer gewissen Distanz wahr, dann werde ich von ihnen angezogen oder gehe unfreiwillig auf sie zu -hab ich noch nicht rausgefunden- und bin gezwungen, mir deren Visagen, die sich meist in eine grässliche Fratze verwandeln, aus nächster Nähe anzublicken. Manche betrachten mich auch nur finster und durchdringend oder mit einem fiesen und hämischen Grinsen. Es sind entsetzliche Bilder darunter und manchmal, während meine Angst sich beim "Heranzoomen" der Gesichter steigert und beinahe unerträglich wid, spüre ich stark anschwellende Vibrationen im Körper die, wie ich gelesen habe, Vorzeichen für eine OBE sein können.
    Diese Gesichter nehme ich so klar und detailliert wahr, wie wenn ich im Wachzustand etwas betrachte. Ich glaube dies nicht zu träumen, da ich danach nie das Gefühl habe, aufgewacht zu sein. Ausschlaggebend, dass ich mich nun tiefer damit auseinandersetzen will, war ein Traum, in dem ich mich in einem fremden Haus befand und nach mehreren, fehlgeschlagenen Versuchen, einen Lichtschalter zu betätigen und die Tatsache, dass ich durch den Boden in den unteren Raum sehen konnte zur geistreichen Erkenntnis kam, wohl meinen Körper verlassen zu haben. Dies flösste mir Angst ein und der Traum schenkte mir einige unangenehme Bilder, denen ich jedoch rechtzeitig entfliehen konnte.
    Bisher überlegte ich mir, ob vielleicht das Unterbewusstsein anhand solcher Bilder die Schattenseiten, die bösen und fiesen Charaktereigenschaften die in einen schlummern und nicht geweckt werden wollen, aufzeigen, oder man vielleicht verdrängten Emotionen wie Aggressionen oder Hass begegnet, evtl. kommt auch eine dunkle, abgründige Phantasiewelt zum Vorschein, oder prägende, traumatische Erlebnisse zu solchen Wahrnehmungen führen könnten. Vielleicht handelt es sich auch nicht um Bilder aus der eigenen Psyche, sondern um Geisterwesen...grübel, spekulier...Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ist schon einen Schritt weitergekommen. raus. Danke fürs Aufsätzchen lesen, :morgen: und vielleicht krieg ich von jemandem noch eine andere Sichtweise oder Tipps, wie man die Monster bezwingen kann. Merci
    Yeesha
     
  2. Die Ratte

    Die Ratte Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    "Bisher überlegte ich mir, ob vielleicht das Unterbewusstsein anhand solcher Bilder die Schattenseiten, die bösen und fiesen Charaktereigenschaften die in einen schlummern und nicht geweckt werden wollen, aufzeigen, oder man vielleicht verdrängten Emotionen wie Aggressionen oder Hass begegnet, evtl. kommt auch eine dunkle, abgründige Phantasiewelt zum Vorschein, oder prägende, traumatische Erlebnisse zu solchen Wahrnehmungen führen könnten."

    Hallo!
    Du fühlst doch schon ganz richtig... verlaß Dich doch auf Dein Gefühl dazu, egal wieviele gute Ratschläge Du bekommst,Du wirst Dich eh immer fragen, ob nicht doch das richtig ist,was Du Dir als erstes dazu gedacht hast... und das ist richtig!
    Das ist Entwicklung... laß Dich drauf ein und besiege Deine Monster!
    Lieben Gruß und viel Mut
     
  3. Yeesha

    Yeesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo Ratte

    Danke für deine Antwort, sie regt mich zum denken an! Ja, die erste Vermutung war die spontanste von allen. Möchte herausfinden, ob diese Bilder von selbst aufhören, wenn man versucht, ihnen ohne Angst zu begegnen und ob es genügt, diese Eigenschaften zu akzeptieren und ihnen Raum zu lassen.
    Dann wären diese Wesen eigentlich ein gutes Zeichen, da sie nicht zu ignorieren sind und man würde somit nicht in Gefahr laufen -falls man sie zu deuten weiss- eines Tages vielleicht paranoid zu werden. Da müssten solche Bilder wohl in manchem stecken, ob sichtbar oder nicht. Vielleicht weisst Du, wie die Psyche diese zustande bringt? Ich denke mir, wenn sie weder unsere Phantasieprodukte noch Geister sind noch Personen aus früheren Leben etc. müssten sie doch schon irgendwo gespeichert sein- dann bräuchte es ja ein Filmarchiv :)
    Sieht man da in die Astralwelt?
    Dann wäre es eine Frage der Entwicklungsstufe ob man schöne oder hässliche Bereiche sehen bzw. erleben kann oder gar hellsichtig ist?
    Deine Meinung dazu würde mich interessieren
    Yeesha
     
  4. Amaya

    Amaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Tirol
    Hallo Yeesha,
    ich kenne das mit den "Wesen im Zimmer", das hatte ich meine gesamte Jugendzeit und dann noch lange bis ich ca. 26 Jahre alt war.
    Es gibt eine Möglichkeit - nämlich das nicht mehr zu "wollen", es also soweit "abzubestellen". Das kann ungefähr so laufen, daß du zu dir selber, vielleicht sogar laut, sagst, "Das soll aufhören"(das war der Weg, den ich gewählt hatte).
    Dann die zweite Möglichkeit, hinzuschauen und der Sache auf den Grund zu gehen und, wie DIE RATTE sagt, deine Monster zu besiegen.
    Die Monster entstehen in unserem Kopf, versuch sie mal auf Liliput zu "verkleinern", wenn du sie das nächste Mal siehst. Vielleicht klappts?

    liebe Grüsse
    Amaya
     
  5. Die Ratte

    Die Ratte Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich denke, Du siehst in die Astralwelt.
    :weihna1 Kann natürlich auch sein,daß Du zu viele Horrorfilme siehst,und Dir das alles nur einbildest,also träumst... ist es so? Du weißt es selbst am besten!
    In Deinem Posting kann man erkennen,daß Du das sehr ernst nimmst.
    Es sind DEINE Monster... Du kannst Dich davor verstecken... oder Du kannst Dich ihnen stellen und Dich ent-wickeln.
    Wenn es nicht für Dich an der Zeit wäre,würden diese Dinge nicht ohne Dein bewußtes Zutun geschehen.
    Nimm es einfach an... es ist ein Geschenk!
    So mancher hier würde Dich drum beneiden.
    Ich zähle mich selbst auch dazu... ich versuche auch schon seit längerer Zeit Astralreisen zu machen... würde mich meinen Monstern gerne stellen... aber ich bekomme nichts zu sehen... ich höre nur Stimmen (meist Mickey-Maus artig) die mir eindringlich sagen ich solle die Dinge endlich anders wahrnehmen... oder seltsam echtwirkende Träume in denen ich aus Fenstern springe... oder irgendwelche mir unbekannte Gesichter kurz vorm einschlafen.
    Manchmal sind es auch normale Stimmen und Musik und seltsame Geräusche.

    Bis auf einmal... da hab ich eine große Spinne nach dem Aufwachen an meinem Bett entlang laufen gesehen... und ich hab sie gesucht wie verrückt... aber da war nichts. Danach sind mir täglich immer wieder Spinnen begegnet... bis ich einmal allen Mut zusammen genommen habe,und eine auf die Hand nahm und an die Luft setzte. Seit dem hab ich Ruhe vor Spinnen... ich habe also eine meiner Ängste besiegt.

    Jedem werden die Dinge so präsentiert,wie er sie am besten versteht.
    Jeder besiegt seine Monster,Ängste,... auf seine eigene individuelle Art.
    Was für den einen zutrifft,muß für Dich nicht auch richtig sein... entscheide nach Deinem Gefühl. Du wirst Dich sicher richtig entscheiden,ob Du weglaufen,oder Dich Dir stellen willst.

    Lieben Gruß
    Ratte
     
  6. Die Ratte

    Die Ratte Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Ein glückliches neues Jahr Yeesha!
    Hat sich bei Dir mittlerweile was neues entwickelt?
    Hab lang nichts mehr von Dir gelesen!
    Lieben Gruß
    die Ratte:)
     
  7. Amaya

    Amaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo Ratte,
    das habe ich auch manchmal - das läuft dann wie ein Film vor meinem inneren Auge ab. Besonders stark war das in Corfu und in Sri Lanka. Dort brauchte ich nur meine Augen zuzumachen und schon "stürmten" allerlei Gesichter an mir vorbei. Ich denke das hat auch mit der Energie des Ortes zu tun, an dem man sich befindet. Corfu hat zum Beispiel sehr starke Energien hat man mir gesagt ...

    liebe Grüsse,
    Amaya
     

Diese Seite empfehlen