1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grässlicher Zungentraum: help!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Schamanin73, 11. September 2010.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich stand vor einem belebten Supermarkt (war gestern tatsächlich der Fall) und sah einen Mann. Ich sah direkt in seinen Mund und wurde Zeuge, wie ein Stück seiner Zunge herausfiel. Ich gab Reiki in seinen Mund. Er schien keine Schmerzen zu haben. Es war eine hilflose Situation, da die Deppen um mich herum sich nicht organisieren und einen Krankenwagen rufen konnten.

    Meine Schwester tauchte auch noch auf und brachte es nicht fertig, die Zunge in Eis zu legen. Also holte ich das Eis. Als ich beim Notruf anrief, verstanden die gar nciht das Problem und waren sogar der Meinung, das wäre gar nicht so schlimm. Er könne doch selbst ins Krankenhaus gehen.

    Naja. Er hats irgendwie geschafft. Ich traf ihn später noch einmal und es ging ihm gut.
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Du sagst nicht, was du mit deinem Eintrag bezweckst. Erwartest du Hilfe beim Deuten? Oder möchtest du den Traum einfach uns anderen Foris mitteilen?
     
  3. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Hilfe beim Deuten wäre toll.

    Ich habe grundsätzlich einen eher schweren Zugang zu meinen Träumen. Sie zu deuten, gelingt mir nur knapp mit Traumlexikon und ein bisschen Verstand.

    Aber wenn der Traum, wie zum Beispiel dieser, so seltsam ist, muss ich um Hilfe bitten.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du erwartest einiges und fühlst dich oft missverstanden,du solltest auf verstecke Hinweise achten,diese bringen dich genau zum deinem Ziel..Durch zuhören, und Kombinieren erfährst du um was es geht.;)
     
  5. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)

    Könnte es sein, das du hier einen ganz "normalen" Traum hattest, der sich aus dem, was du an einem bestimmten Tag gedacht / gesehen hast, zusammensetzt? Also nix mystisches, nix mit Hinweisen? (muss nicht der gleiche Tag sein, manchmal kommt´s später)

    Vielleicht hast du ja auch einen Film gesehen, wo sich jemand die Zunge abbiss (so ein Film lief vor einigen Tagen im TV)
     
  6. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Dank euch. Möglich ist alles. :danke:

    Ich hatte tatsächlich einen aufregenderen Tag als sonst. Aber auch anstrengend, da ich in einem Büro war, das wenig Licht und auch wenig Sauerstoff zu haben schien ;-)

    @Eisfee:
    Ich fühle mich nicht nur missverstanden, ich werde momentan missverstanden, da ich eine "rechthaberische Phase" habe. Dazu muss ich sagen: Nur auf der Arbeit sage ich etwas. Ansonsten schreibe ich.

    Im Augenblick sind meine Worte ziemlich klar und offen. Eine Kollegin machte eine scherzhafte Anspielung, dass ich ziemlich streng sei. Meine Äußerungen haben etwas "Absolutes". Ich habe keine Lust mehr, über Dinge zu diskutieren und Eitelkeiten auszutauschen auf Kosten der Arbeit, die durch unsinniges Gelaber liegenbleibt.

    Diese Klarheit hat besonders in einer Sache sehr großen Nutzen gehabt: Ich konnte einem Kollegen, der ständig sexistische Sprüche klopft, die Meinung sagen. Undzwar so, dass es niemand in den falschen Hals bekam. Es gab eine klare Ansage von meiner Seite und von ihm aus eine klare Entschuldigung. Das ist für meine Verhältnisse ein Fortschritt.

    Ich muss dazu sagen, dass ich keine Spiegel mehr habe. Keine Familie (alle im Ausland, man telefoniert nicht einmal miteinander), keine Freunde, da ich mit niemandem mehr über meine Scheidung oder meinen Sohn sprechen möchte, da ich sonst mir selbst und anderen nur noch mehr ins Fleisch schneiden würde.

    LG
    Schama...
     

Diese Seite empfehlen