1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grade in der Astrologie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von neptunia, 18. Juli 2006.

  1. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Hallo!

    hab mal gehört dass Grade in der Astrologie auch wichtig sind.

    so soll angeblich 29° Grad Hellsichtigkeit bedeuten und 22° (veruchten) Mord oder mörderische Absicht(Drohung/Übergriff) von jemand anderen auf den Gradeigner bedeuten.. und 18° soll DER 666-Grad sein. ob wohl was dran ist?

    habe gesucht und gesucht aber ich finde nirgendst ein Buch oder einen Link zu diesem Thema..

    wer weiß was in dieser Richtung?

    gruß

    Neptunia
     
  2. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    puh.. hab ich so nie gehört..
    ich kenne das nur allgemeiner
    also jedes Grad hat eine eigenen Bedeutung..
    man kann es bei den kritischen Graden von Döbereiner finden..
    oder auch bei den sabischen Symbolen

    http://www.anasymon.de/thebanisch.html
    hier ist eine Kurzform..
    Buch Dane Ruhhyar "Astrologischer Tierkreis und Bewusstsein"

    charubel gibts auch:
    http://www.astroforum.ch/charubel/index.html
    (da bin ich skeptisch)

    Gruss
    Gaby
     
  3. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Hallo Demia!

    danke für die Links - sehr interessant!

    lg

    Neptunia
     
  4. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Demia.

    Spannende Sache. Weißt du, wo das Thebanische System ihren Ursprung hat?

    Viele Grüße

    Jonas
     
  5. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo Jonas..

    die hier auf der Webside abgebildeten Deutungen sind die Kurzform der auch in Dane Rudhyars Buch. Der widerum hat sie von einem Amerikaner Marc Jones..

    Im Buch steht noch eine riesige Abhandlung wer was wie wo - ich hab sie nie gelesen.

    Es wird noch besonders darauf hingewiesen, dass man nicht leichtfertig mit den Deutungen umgehen darf (also wie 29 Grad = X und Grad Y = sowieso).
    Es muss immer gut gelesen, verstanden und auf die Situation gedeutet werden - ähnlich wie IGing.

    Auf Astrologix.de gings auch mal um die Symbole, ich glaube mit genauerer Erklärung... leider komme ich heute nicht auf die Webside.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Liebe Demia.

    Also habe ich das richtig verstanden. Im Buch von Rudhyar stehen die sabischen Symbole sowie die thebanischen und vielleicht auch noch die Bedeutung der Erdengel?

    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
  8. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Nina.

    Ich persönlich würde die Grade von Sonne, Mond,Aszendent und Mondknoten untersuchen.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  9. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    grundsätzlich gehts um den Aszendenten..
    entweder den des Horoskopeigners oder der Aszendent einer Fragestellung im Sinne eines Stundenhoroskops oder auch Jahreshoroskops oder einer Progression.

    Es geht aber auch, Grade der Planeten zu untersuchen, um einen tieferen Hintergrund ihrer Bedeutung oder Aufgabe zu erfahren.

    Gruss
    Gaby
     
  10. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo Jonas.. .

    nein.. die thebanischen hier sind die gleichen, die im Buch von Rudh. stehen (dort allerdings viel ausführlicher) - mehr kann ich Dir dazu nicht sagen. Das Buch gibts angeblich nur noch im Antiquariat und ist sehr teuer. Ich bin froh, rechtzeitig eins gekauft zu haben.

    Liebe Grüsse
    Gaby

    Erdengel????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen