1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grad 2 (Schweiz) unerschwinglich...

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Schamanin73, 13. Februar 2009.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich würde gerne in diesem Jahr den 2. Grad lernen. Diejenigen, bei denen ich den ersten Grad gemacht habe, verlangen so ca. 1200 Franken. Ich war ja auch nciht so ganz überzeugt von ihnen, da sie beim 1. Grad nur von einem Doktor Hamer sprachen und wasweissich. Kein einziges Wort über die Reiki-Regeln. Sie waren ja beide nett, aber...

    Der zweite Grad kostet woanders mindestens 580 Franken, auch in meiner Nähe. Aber auch das ist mir zu viel.

    Ich möchte zum anderen auch mal jemandem begegnen, der es nicht nur fürs Geld macht. Davon verpreche ich mir mehr Tiefe im Seminar, mehr Herzblut.

    Es muss also alles stimmig sein. Dafür würde ich auch einen längeren Anfahrtsweg in Kauf nehmen. Weiss jemand von euch so einen Reiki-Meister?

    LG
    Schama...
     
  2. mderpfad

    mderpfad Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    leonberg
    Hallo Schama,

    ich bin aus Deutschland und gebe nur Einzelkurse, um genügend Zeit zu für die jeweilige Person zu haben. Zudem bin ich fast um die Hälfte billiger. 580CHF sind doch mehr als 380 Euro oder? Das ist schon heftig.

    Wenn du magst, könnten wir auch noch Inhalte des 1 Grades nachholen und schauen was dir fehlt. Der erste Grad ist die Grundlage von allem und da solltest du alles haben, was du brauchst, um deinen Weg vernünftig gehen zu können.

    Du kannst dich ja gerne mal bei mir umschauen. Anbei meine HP.
    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***

    Wenn du fragen hast, dann melde dich einfach.

    Liebe Grüße

    Martin
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Kannst auch nach Wien fahren:)
    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten*** :)
    nein im ernst, es mu0ß doch in der schweiz jemanden geben, der dir das billiger anbieten kann..
     
  4. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    hallo ihr zwei

    danke. es sollte jemanden in der schweiz geben. aber ich möchte keine ferneinweihung...

    lg
    schama...
     
  5. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    da hst du ganz recht:)
     
  6. hafo

    hafo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo!

    Für mich ist bei einer Einstimmung wichtig, daß der Schüler diese wirklich haben will und auch bereit ist, etwas dafür zu tun. Das muss nicht immer eine große Geldleistung sein, aber es muss für den Schüler in einem guten Verhältnis stehen.

    Überprüfe doch mal für Dich, ob es nicht doch eine Idee wäre, sich in den Zug zu setzen und zwei Tage in Österreich oder Deutschland zu verbringen und bei einem Meister Deiner Wahl den 2. Grad zu machen.

    Vom Preis her sind die meisten Reiki-Lehrer die ich kenne ähnlich, ich selber verlange für den 2. Grad 360 EUR, bei einer Gruppe dauert er 2 1/2 Tage, bei einer Einzeleinstimmung sind des 2 Tage. Am 2. Tag wird für die Partnerübung ein/eine Reiki-Schülerin die bereits den 2. Grad hat dazu eingeladen.

    lg
    Karin
     
  7. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ja du hast recht abre ich versteh nicht, warum es in der schweiz niemanden gibt, der erschwinglich ist...
    da muß man doch nicht ins ausland fahren.. wenn du da die kosten für zug und aufenthalt dazurechnest.. kommt ja wieder eine reisensumme zusammen..
     
  8. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hab wen gefunden! iahve.ch...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen