1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gr Haus-Umzug-Schwägerin

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sialla, 25. September 2013.

  1. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Hallo,

    hatte heute nacht mal weider einen traum:

    ich befinde mich auf dem weg zu meiner Mutter und gehe eine strasse entlang (die es im rl wirklich gibt) das 2 letzte haus auf der rechten seite ist es.
    noch ein sückchen weiter und dann kommt die hauptstrasse an der wie im rl eine bushaltestelle ist.
    das anwesen ist groß und mit rötlichem backstein abgegrenzt. ich stehe nun direkt vor dem haus. es ist wirklich groß und nach links erstreckt sich ein garten, der durch eine backsteinmauer gehalten wird. etwas weiter links befindet sich ein weiteres kleines haus, direkt auf der ecke.

    es ist ein lauer aber warmer sommernachmittag, leichter warmer wind geht. er spielt mit meinen haaren, die nun heller sind, fast blond. ich trage ein süsses sommerkleid, dass ebeenfalls im wind etwas flattert.

    vom garten aus, kann ich direkt auf die haltestelle schauen. wir unterhalten uns kurz darüber und ich sage zu ihr: da kannst du ja mittags sehen ob xxx (mein sohn) kommt.

    vom garten aus wirkt das haus noch etwas größer, habe ich das gefühl. es ist ein massives viereckiges gebäude mit schönen fenstern.
    der garten verläuft etwas runder zur fassade. es ähnelt einem bug.
    hier stehen viele paletten mit schwerer ladung. ich frage meine mutter ob sie das nciht stört und sie meint: ja, schön ist es nciht, aber dafür ist das haus soo schön und groß.

    wir befinden uns nun im eingangsbereich des hauses, daß zu vor einmal ein geschäft war. mittlerweile ist auch mein sohn dabei.
    als wir es betreten, merkt man gleich, daß es sich um ein altes geschäft handelt. wir steigen ein paar stufen herauf und biegen dann links ab. hier kommen wir in einen großen raum. die wand ist in einem dezenten lindgrün gestrichen und die möbel sind weiss. alles sieht sehr geschmackvoll aus.
    die decken sind hoch und das zimmer an sich besticht durch seine weite.
    die luft hier drinen ist schön klar und rein.

    ----- szenenwechsel
    ich befinde mich nun auf einer kleinen gesellschaft. arrangiert von meinem bruder und seiner frau. ihre mutter wie auch ihr bruder sind auch da.
    bei mir steht meine mutter. waährend alle anderen um einen kleinen couchtisch auf der couch sitzen. schwägerins mutter hat eines ihrer beine auf dem tisch liegen, sie hat schmerzen darin.
    meine schwägerin sitzt links neben ihr und hat die arme verschränkt.
    der raum wirkt klein und diesig.
    es sind noch andere gäste hier, die ich abe nicht kenne.
    ich drücke mich zw dem tisch und der couch vorbei und bleibe vor meiner schwägerin stehen. ncoh immer hat sie die arme verschränkt und auch sonst ziegt sie wenig begeisterung.
    ich bin zwar eingeladen, dennoch hab ich das gefühl nciht wirklich willkommen zu sein.
    ich beuge mich zu ihr hinunter und frage was sie bedrückt woraufhin sie nur den kopf schüttelt. ich merke aber, daß das nciht stimmt und hake nach.
    danne rzählt sie mir, daß sie sich nicht mal ein paar kleidungsstücke leisten könne und so traurig darüber wäre.
    ich überlege, wie ich ihr helfen kann. überlege ob ich ihr ein paar kleidungsstücke von mir gebe.
    ----------------szenenwechsel
    ich befinde mich vor dem haus einer alten klassenkameradin in dem ort in dem ich groß wurde.
    wir wollen irgendwo hin.

    ---------------traumende------

    wäre lieb wenn jemand den traum deuten könnte.

    danke
    sialla
     

Diese Seite empfehlen