1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Firithlaith, 8. Juli 2006.

  1. Firithlaith

    Firithlaith Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hallo,

    auch wenn sich das jetzt etwas merkwürdig anhört, ich hatte heute Nacht einen sehr seltsamen Traum.

    Mein Hund ist weggelaufen und ich hab überall nach ihr gesucht. Auf einmal kam eine Art LKW angefahren und ich hielt den Wagen an um zu fragen ob jemand meinen Hund gesessen hat.

    In der Fahrerkabine saßen zwei Männer, sie waren ganz in weiß gekleidet und ich wusste sofort, dass es göttliche Wesen waren. Sie hatten eine unglaubliche Aura um sich. Sie sagten mir, dass alles gut wird. Ich müsse mir überhaupt keine Sorgen machen, ich sei beschützt und ich würde meinen Hund wieder finden.

    Etwas später fand ich meinen Hund tatsächlich.

    In meinem Traum wusste ich instinktiv, dass einer von beiden (oder beide zusammen?) Gott sind... komisch, wirklich.

    Was hat das zu bedeuten?

    Alles liebe,

    firith
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Toller Traum, da freu ich mich für dich.Ich kenne diese Boten aus meinen eigenen Träumen.
    Es sind Symbole, Boten für ein höheres Selbst, die dir zeigen, dass sich in dir ganz überraschend neue Gaben zeigen. Die Nachricht die, die sie dir bringen ist wichtig.

    Bei meinen Boten ist einer glatzköpfig und einer hat braune Locken, sie sind auf den ersten Blick nur männlich, eigentlich völlig geschlechtslos.

    Ganz viel Glück für dich! Alice:)
     
  3. Firithlaith

    Firithlaith Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    48
    Ich weiß nicht mehr was genau sie gesagt haben, aber die Grundbotschaft war wie gesagt, dass alles gut wird und ich mir keine Sorgen machen muss.

    Das ist jetzt also nicht auf meinen Hund bezogen oder allgemein auf meine Lebenssituation wenn ich recht verstehe?
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Der Hund ist auch ein Symbol. Da kommst du am besten weiter, wenn du dir überlegst, was ein Hund für dich bedeutet, denn jemand aus einem muslimischen Kulturkreis würde einen Hund anders bewerten als jemand aus einem christlichen Umfeld.
    Hund als bester Freund, als jemand (ein Teil von dir), der dich schützt, als ein rationeller Anteil von dir, der gerne organisiert, Gruppenverhalten, Beschützerinstinkt, bellen, ausschnüffeln, der Narr aus dem Tarot, der mit dem Hund unterwegs ist, das sind so die Dinge, die ich spontan mit "Hund" assoiziiere.
    Vor allem: Instinkte, die richtig laufen, es sei denn, der Hund ist arg dressiert.
    Wenn du wirklich einen Hund hast, steht er vielleicht für Freundschaft und Fürsorge und Instinkt, das weißt aber nur du!

    Würde mich freuen, wenn du damit was anfangen kannst!
     
  5. Firithlaith

    Firithlaith Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    48
    Hmmm nicht so wirklich. Ja, ich habe einen Hund und eben diese Hündin war in meinem Traum verschwunden.

    Im "richtigen" Leben ist im Moment das Thema Partnerschaft was mich am meisten belastet, weil in der Vergangenheit viel schief gelaufen ist. Was passen würde ist das Thema Treue, worum ich mir sorgen mache. Es gibt da eine Frau die sich immer bei uns reindrängt, vielleicht hat das auch was damit zu tun?

    Es war auf jeden Fall ein ganz überwältigendendes Gefühl.
     
  6. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Das würde passen! Also nicht die Frau, denn es ist ganz allein dein Traum und es geht um deine Seele. Aber Hund = Treue, der treue Hund, Kamerad, Anhänglichkeit, Vertrauen. Vielleicht entdeckst du gerade, was Vertrauen und Treue für dich bedeutet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen