1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott und der Tod?!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von linarrrr, 16. Februar 2008.

  1. linarrrr

    linarrrr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Ich habe vor ein paar Tagen von Gott geträumt, im Traum stand ich mit meiner Mutter im Badezimmer, und sie sagte, wenn ich das Wasser aufdrehe und den Duschkopf in diese Ecke halte, wird er sich mir zeigen. Nun, im Traum tat ich dies auch, ich kann mich erinnern, ich sah eine Form aus Wasser, welche Form das war, kann ich leider nicht sagen.
    Zudem sollte man vielleicht wissen, dass ich nicht an Gott glaube, zumindest nicht an den Gott, den einem die Kirche aufdrängen will. In der letzten Zeit träume ich nur von schrecklichen Dingen, oft geht es darin indirekt um den Tod, und so wie er mich in meinen Träumen verfolgt, verfolgt er mich auch in meinen Gedanken. Da ich nicht vorhabe mich umzubringen, verwundern mich solche Träume umso mehr.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Im tarot bedeutet der tod -das etwas -etwas anderem platz macht -im sinne eines neuanfangs.Also der tod als indikator für eine geburt oder auch transformation .so was kann dir hier im forum schon auch passieren .mir passiert das hier laufend.
    Alles liebeHW
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Vielleicht solltest du dich mal damit beschäftigen - ob du nun an Gott glaubst oder nicht... Oder ob es etwas nach dem menschlichen Tod gibt oder nicht...

    Was ist denn DEINE Meinung dazu? Du musst sie hier nicht kundtun - das mit der Kirche kann ich sehr gut :D verstehen! Aber dieses Aufgedrängte sollte einen doch nicht hindern, seinen eigenen - freien! - Glauben zu finden oder :)

    LG
    Esofrau
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Ich seh das so wie Sternenatemzug. Ich möchte gerne nochmal von Tod träumen. Als ich vor ca. 4 Jahren träumte ich hätte nur noch 6 Monate zu leben, war ich sehr aufgebracht, weil ich nichts von Traumdeutung wußte. Was ist aber nach 6 Monaten damals passiert:
    - Neue Arbeit
    - Neue Wohnung
    - Neuer Freund
    Neues Leben!
    Soviel zu meinem damaligen Todestraum. Ich sehne mich heute regelrecht danach wieder von Tod zu träumen. Schön wärs ja.

    "DIE" Kirche ist ja auch wieder so "eine" Aussage. WELCHE Kirchen kennst du denn wirklich? Was ist das für eine Kirche, die dir einen Glauben überstülpen will?

    Das mit dem Wasserstrahl erinnert mich an einen Bibelvers in dem steht was von "Quelle lebendigen Wassers". Das ist Gott/Jesus Gottes Wort. Wenn du von dieser Quelle trinkst, wirst du nicht verdursten.
     
  5. Esofrau

    Esofrau Guest

    Welche gibt es denn, die das nicht tun, bzw. getan haben? :D

    LG
    Esofrau
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    das ist ja auch der Zweck des Evangeliums, Menschen zu Gott hinzuführen. Nur sollte es aus freier Willentsentscheidung sein, meinte ich.
    Zwingen geht eh nicht, es ist am Ende immer der Heilige Geist, der den Menschen wirkt und verändert, Prediger können nur Botschafter sein - wenn eine Kirche nicht so handelt... hat sie Ihre Aufgabe verfehlt.
    Hier bei uns um die Ecke in Charlottenburg haben Scientologie ein großes Gebäude, versuchen Leute für Ihre Interessen zu zwingen, manchmal mit Erfolg. Vor Irrglauben sollte man die Finger lassen.
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Die Bibel in ihrer unverfälschen ursprünglichen Form ist sicher sehr aufschlussreich. Sie wurde aber oft schon verfälscht und auch "falsch" interpretiert... :) Deshalb fragte ich, welche Kirche denn wirklich den absolut freien Glauben vermittelt(e).

    LG
    Esofrau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen