1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott macht mir ein Geschenk

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Amaly82, 22. Juni 2015.

  1. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Hallo liebe Leute.
    Wer von euch weiß oder kann erahnen, was es bedeutet, von Gott ein Geschenk zu erhalten. Ich träumte ich wäre im Gebet. Genau weiß ich es nicht mehr. Dann machte mir Gott Hände aus Gold. Also meine eigenen Hände wurden gold und funkelten unglaublich schön und ich war sehr dankbar und glücklich darüber. Als wäre es ein großer Segen.
    Habe schon mal von Gott geträumt und mit ihm kommuniziert und ein Geschenk erhalten. Doch sehe ich ihn nicht direkt.
    Was könnte eurer Meinung nach der Sinn hier hinter sein?
    Danke euch!
    LG, Amaly
     
    ping gefällt das.
  2. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Rheinland
    Mit den Händen handelt man.
    Es gibt doch den Ausdruck "Herz aus Gold". Vielleicht ist das ähnlich zu verstehen, dass man mit goldenen Händen aus Liebe handelt, und dass das eine Gnade ist, die von Gott kommt.
    Das Wort Liebe im Hebräischen bedeutet: "Nimm!" und ebenso "Gib!"
    Ohne Überlegung, ohne Analyse, ohne Abwägung, ob es vernünftig ist, ob es etwas bringt. Das ist Liebe.
    Nehmen und geben, etwas, was ja auch mit den Händen zu tun hat. Das ist sicher kein Zufall, denn was ist schon eine Liebe, wenn sie nicht bis in diese Welt dringt, unser Handeln bestimmt?
     
    Amaly82 gefällt das.
  3. Begone

    Begone Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    58
    Ort:
    2640 Prigglitz und 9122 St. Kanzian
    Du bist ein Segen für deine Umgebung und auch für dich selbst.
    Hinterfrage deine Gedanke und deine Handlungen ob sie zu diesen Segnungen passen. Ich glaube das das deine Botschaft ist.
    Alles Liebe :)
     
    Amaly82 und Moondance gefällt das.
  4. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich habe zu diesem Traum positive Gefühle und es ist als wäre es wirklich gewesen.
    Ich empfinde es auch als eine Art Segen und hoffe, dass alles was demnächst mein Handeln erfordert "zu Gold" wird. Das ist jetzt nicht materialistisch gemeint. Eine schwere Zeit liegt hinter mir und gerade mache ich noch gesundheitlich eine schwere Phase durch. Ich bete, dass diese Hände mir und anderen helfen können und werden.
     
    ping gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen