1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott hasst mich

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von overtherainbow, 7. November 2010.

  1. overtherainbow

    overtherainbow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    ich kann es mir nicht anders erklären. Gott hasst mich. Mein Leben ist schlecht. ich kann machen was ich will, es endet immer schlecht. Nie habe ich Glück oder will mir etwas gelingen. Ich kann nur immer strampeln wie der Frosch im Milchfass. Aber bei mir wird nie Butter daraus. Es gibt nur eine Erklärung:

    Ich bin ein wirklich schlechter Mensch. Vielleicht sogar der Teufel persönlich. Deshalb hasst Gott mich und hat mich mit diesem Leben bestraft. Ich kann nur sagen, die Strafe ist gut gewählt. Es zermürbt dich gaaaanz langsam dieses Leben, doch die Hoffnung stirbt zuletzt und das macht es doppel pervers.

    Jenny
     
  2. Targama

    Targama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Freiburg
    hallo jenny

    ich kann ganz genau nachvollziehen wie es dir geht, mir geht es leider auch so und ich habe es eigentlich satt immer weiter und weiter zu kämpfen im leben ohne einen sinn zu erkenne. die frage die ich mir aber stelle ist, wieso hasst er mich oder ist es vielleicht nicht gott der uns hasst sondern du weist schon wer und will uns das nur einreden so das wir den glauben, hoffnung usw. verlieren?? würd mich über mehr freuen :trost:
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    wieso denken so viele bestraft zu werden...wir alle sind meister unseres lebens im guten wie im schlechten und ernten nur die früchte unseres denkens, ein gott wird nie strafen oder hassen, weil er dies gar nicht kennt da er neutral ist... alles das machen wir uns schon selber, er dagegen lässt alle richtungen offen und sieht was wir daraus in unserem leben machen.
    das glück dieser erde wächst nicht auf bäumen sondern aus unserem denken... und dem handeln daraus.
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    SELBSTMITLEID ist der Feind !!!

    und sonst gar nix
     
  5. Sepia

    Sepia Guest

    naja, das kann theoretisch gar nicht sein, weil dazu müsste es denn Teufel geben.
    Du sitzt vielleicht in einer depressiven Verstimmung und da ist es normal Gott und die Welt anzuklagen, resp. nur Gott, weil er ja für die welt verantwortlich sein soll.
    Aber ich befürchte, dass Du mit dieser Anklage in Dir nur noch mehr Schuldgefühle pflegst.
    Wie lange dauert denn dieser Zustand von "mein Leben ist schlecht" schon an.?
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    weil es einen Hauch von Freiheit verspricht wenn man genug gelitten hat, das kommt noch von der Prägung des Christentums, wo immer einer büssen muss damit wieder Frieden einkehrt, haben Christen ja auch die Theorie, dass Jesus leiden, bezahlen musste um die Menschen zu erlösen.
    Solche Dinge sitzen tief und gehen von Generation zu Generation...

    Sie glauben so ihr sündiges Verhalten wieder auszubügeln, vorher muss das mit der Sünde natürlich sitzen, ohne dass man/frau daran glaubt fuktioniert die Bestrafung natürlich nicht....ein System mit dem man früher die Menschen dumm hielt....wehe einer bemerkt es, der wurde hingerichtet und diese Angst da auszubrechen ist in manchen noch ganz tief drin...
     
  7. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    so isch des
     
  8. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Sicher kennst Du die Geschichte von Hiob, der sich der Liebe Gottes je schlechter es ihm ging desto mehr bewusst war.

    Du bist Geist/Seele und hast vorübergehend einen menschlichen Körper. Würde Gott Dich - und das wäre in diesem Falle Deinen Geist/Seele - hassen, dann hätter Deine Seele ausgelöscht und Dich nicht hier auf Erden geschickt. Noch nie hat Gott ein Wesen ausgelöscht und wird es auch nie tun.

    Nur schon die Tatsache, dass Du hier auf Erden bist, ist also ein Zeichen der Liebe Gottes.

    Was immer es sein mag, was Du als Unglück bezeichnest - bitte Gott und Deinen Schutzengel um Führung und Schutz. Nicht nur einmal, täglich !

    Die wirklich schlechten Menschen bewegen sich hier nicht im Forum - und dass Du der Teufel zu sein nicht ausschliesst, zeigt doch, wie wenig Du von all dem weisst. Was ist denn für Dich der Sinn des menschlichen Lebens?
     
  9. johsa

    johsa Guest

    das ist schon mal ein sehr guter Ausgangspunkt für alle weiteren Überlegungen,
    denn der Mensch ist von Natur aus schlecht, weil er nämlich aus dem Stoff des Schlechten ist, sprich: aus dem Satan, wie alle Materie,
    er ist aber nicht allein allein nur schlecht, sondern er hat einen Geist aus Gott in sich, und nur dieser allein ist gut

    deinen Geist kannst du mit Taten der Liebe wecken, der Liebe zu Gott und der Liebe zu deinen Nächsten, je mehr du ihn damit erweckst, desto glücklicher wirst du

    solange du dich aber auf deinen Körper konzentrierst und auf alles Materielle, solange arbeitest du für Satan und von diesem hast du nichts gutes zu erwarten, von ihm kommt alles Schlechte, das du Gott anhängen willst
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    aus welcher Sekten-Schublade kommt das denn.?
    Der Mensch ist von Natur aus gut, weil er nämlich aus dem Stoff der Liebe stammt, sprich: aus dem göttlichen, wie alles was existiert und Satan ist ein Hirngespinst der Angstmacher die selber in der Suppe der Unbewusstheit sitzen und damit sie da nicht ganz alleine sind, erzählen sie von ihrer Dunkelheit, statt sich zu denen am Tellerrand zu setzen, versuchen sie diese in die Suppe zu ziehen mit Aussagen wie:"der Mensch ist schlecht"...usw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen