1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gold und Silber als Wertanlage und Metatron

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WolkenEnergie, 24. Februar 2010.

  1. WolkenEnergie

    WolkenEnergie Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich bin seit über 3 Monaten im Gold-Bereich drin, und habe gezögert, mehr daraus zu machen.

    Hat anscheinend seinen Sinn...

    Eine Meisterin aus München sagt, Gold zumindest wäre nicht mehr als Wertanlagen in Gramm-Barren oder Generell empfehlenswert, denn die Erde braucht das zur Schwingungserhöhung, und Gold wäre Raubbau an der Erde...

    So in etwa die Meinung.

    Ich war bisher der Überzeugung, Gold ist rein, hat eine hohe Schwingung, und ist in kleinsten Stückelungen eine Anlage, welche uns in der aktuellen Zeit des Wandels die Möglichkeit gibt, zu überbrücken, ein Zahlungsmittel zu haben beim Einkaufen (1 Gramm Gold = ca. 11 Laib Brot) und ein Gefühl der Sicherheit zu haben.
    Was aber nicht heißen soll, wir müssten Angst vor der Zukunft haben...

    ich :schmoll: immer noch etwas, wollte meine Leidenschaft und Liebe dort einsetzen, um das Schuldensystem, welche auf Kosten unserer Kinder die Handlungsfähigkeit unserer Staaten oder Systeme immer mehr einschnürt, und auch negative Energie durch Mangel bei den einen und Reichtums-Hortung auf der anderen Seite (fehlender Geldfluss ist eigentlich ein Zeichen, dass wir mit uns selber nicht im Reinen sind) verursacht...

    Also dachte ich, Gold uns Silber macht uns handlungsfähiger, und unabhängiger von dem Druck, die von unseren Regierungen und bestimmten Kreisen (Neue Welt Ordnung, s. Griechenland und Limitierung der Barzahlung auf 1500 €, Etablierung virtuelles Geldsystem) auf uns gemacht wird...

    Etwas *verwirrt* bin ich auch...


    Herzliche Grüße...
     
  2. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Dann lass dir von deinem Meister im Jetzt sagen,
    dass das Schicksal der Welt in deinen eigenen Händen liegt
    und du über Tod und Leben, Wert und Unwert frei entscheidest,
    jeden Augenblick deines kostbaren Seins.

    :)
     
  3. Xchen

    Xchen Guest

    Schmarren.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Gold ist soviel Wert wie die Menschen dafür bereit sind zu zahlen.
    Die Erde braucht Gold nicht, selbst die Ökosphäre benötigt es nicht. Soweit ich weiß
    benötigt kein einziges Lebewesen Gold zum Leben. Es ist lediglich selten, gut zu verarbeiten,reagiert wenig (kaum Korrosion) und entspricht dem ästhetischen Geschmack vieler Leute, nicht unbedingt meinem.

    Eigentlich ist Gold total überbewertet;)

    LG PsiSnake
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Naja, fpr die Elektronische Industrie hat Gold schon einen recht hohen wert durch seine phantsatischen Leiteigenschaften - nur dadurch sind Computer in der heutigen Geschwindigkeit überhaupt möglich ;)
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Naja, fpr die Elektronische Industrie hat Gold schon einen recht hohen wert durch seine phantsatischen Leiteigenschaften - nur dadurch sind Computer in der heutigen Geschwindigkeit überhaupt möglich

    Ja, stimmt schon.
     
  7. Xchen

    Xchen Guest

    Ich würde mir JETZT ein Stückchen Erde kaufen, Gemüse und Erdäpfel anbauen lernen (Permakultur Sepp Holzer http://www.krameterhof.at/), eßbare Kräuter- und PilzLehre studieren,
    an ein paar Henderl denken, Anglerschein, zu Not hochwertige Fischdosen einlagern und kochen lernen. Ach ja, sich in Bescheidenheit üben schadet auch nicht. Gold? Gold kann kein Mensch essen. Und mit großen Barren für ein Schweinderl zahlen? Bauern sind im Kommen. Bauernhof sollte man haben. Bauern werden zu Top-PartnerPartien:D
     
  8. Xchen

    Xchen Guest

    P.S. nebenbei, en passant, kommen tolle Ideenfunken zur Sinnfrage. Garantiert.:banane:

    Ach ja, Patenschaft für Kinder in der 3ten Welt ist hochaktuell, aktueller denn je!

    www.WorldVision.at
    http://www.plan-oesterreich.at/?gid=56575755
    http://www.plan-deutschland.de/patenschaft-afrika/
    http://www.sos-kinderdorf.at/Pate-w...x?et_cid=2&et_lid=1&et_sub=patenschaft afrika
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Was muss man sich darunter vorstellen, dass du "im Gold-Bereich" drin bist und welche Art "Meisterin" ist das, die du da befragt hast?

    Gold als Wertanlage geht immer, so viele Millionen wirst du nicht haben, dass es der Welt das Genick bricht, wenn du ein bisschen was davon in Gold anlegst. Ist derzeit eh recht teuer ....

    R.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Jepp, solange man nicht selbst welches hat!

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen