1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Götz George 19.06.2016

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Amant, 26. Juni 2016.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Werbung:
    Trauer um Schauspieler
    Götz George ist tot

    Stand: 26.06.2016 22:37 Uhr

    [​IMG]


    Der Schauspieler Götz George ist tot. Wie seine Agentin mitteilte, starb er bereits am 19. Juni. Laut "Bild"-Zeitung wurde er im Kreise seiner Familie in Hamburg beigesetzt.

    Schauspieler Götz George ist nach kurzer Krankheit im Alter von 77 Jahren gestorben. Wie seine Agentin mitteilte, verstarb er bereits am 19. Juni. Von weiteren Nachfragen solle aus Rücksicht auf die Privatsphäre der Familie abgesehen werden. Laut Informationen der "Bild"-Zeitung wurde er bereits im Kreise seiner Familie beigesetzt.

    Im Juli wäre George 78 Jahre alt geworden.

    https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-1353.html

    :(
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.862
    Ort:
    Raum Wien
    Schimanski auch?

    Oh.....

    RIP lieber Götz.
     
    sternenflug gefällt das.
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.145
    Ort:
    VGZ
    Einer, dem ich "nicht nicht" begegnen konnte. Bei ihm als einem der Wenigsten, dachte ich, dass er die 100 schafft. Die Filme, wo er bei mir bleibende Erinnerung erreichte, waren [1962 - Der Schatz im Silbersee / 1966 - Winnetou und das Halbblut Apanatschi / 1988 - Die Katze / 1989 - Schulz & Schulz / 1998 - Solo für Klarinette]
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    eigenartig. durch diese strikte Weigerung Näheres zu seinem Tod bekannt zu machen,
    wo man doch davon ausgehen kann, daß sehr viele Menschen ihn kannten und sich nun
    dafür interessieren, daß und wie er gestorben ist, weil man auf diese Weise ein stückweit
    Anteil nimmt, dadurch fühlt sich sein Tod so distanziert an. daß die Öffentlichkeit erst eine
    Woche nach seinem Tod informiert wird und er längst begraben ist, das ist so ablehnend
    irgendwie. na gut, wenn er und seine Leute dieses letzte Stückchen Nähe nicht woll(t)en,
    dann -sorry- pff, dann muß ich mich auch nicht dafür interessieren, daß er nicht mehr ist.
    dann war er eben nur seine Filme und ansonsten ein fremder Privater, mit dem unsereins
    nix zu tun hat. und soo doll fand ich sein Schauspiel nicht, aber das ist Geschmackssache.
    ich denke viele Schauspieler sind in Wirklichkeit ziemliche Schnösels, und man hält sie
    unzutreffenderweise für sympathisch und sonstwas Positives, weil man sie so aus ihren
    Rollen kennt. aber Rollen in Filmen sind eben nicht dasselbe wie die wirkliche Person.
    ich habe keine Ahnung wie der Mensch Götz George war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2016
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.145
    Ort:
    VGZ
    Ich denke, bei ihm war es etwas leichter



    (Ist doch schon Halb Privat)
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Ich habe vollen Respekt vor der Entscheidung ihn in aller Ruhe zu beerdigen. Er hat sein Privatleben immer geheimgehalten. Das irgendwie schon beachtlich.
    Ich fand ihn als Schauspieler richtig groß. Und zwar nicht als Schimanski, das habe ich kaum gesehen.
    In "Stonk" , "der Totmacher" und andere Filme.
     
    Fiona, Palo, Isisi und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Isisi

    Isisi Guest

    Kannst Du Dir nicht vorstellen, dass die Trauer um einen geliebten Menschen groß ist und tief geht, dass die Beerdigung eines geliebten Menschen privat ist? Kannst Du Dir nicht vorstellen, um einen geliebten Menschen ohne Blitzlichtgewitter trauern zu wollen und das letzte Stück Weg mit ihm ohne Blitzlichtgewitter gehen zu wollen? Vielleicht war das auch sein Wunsch?

    Die Nähe, die er und seine "Leute" wünschten und brauchten, haben sie sicherlich durch die Familie und die Freunde erhalten. Ein gesichtsloses Publikum hat mit einem letzten Stück Nähe gar nichts zu tun.

    In ihrer Trauer darf die Familie würdevoll Abschied nehmen und braucht sich nicht Gedanken darüber zu machen, ob sie fremde Menschen informieren, die, wenn sie es nicht tun, mit einem beleidigten "pfft" reagieren.

    Es gab eine Zeit des privaten Abschiedes seiner Familie und Freunde und nun ist die Zeit für den öffentlichen Abschied.
     
    Damour, Edova, Fiona und 2 anderen gefällt das.
  8. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Zuletzt habe ich "Die Katze" gesehen.
    Und viele andere Filme mit ihm.
    Ich finde, er ist mit dem Alter als Schauspieler immer besser geworden.
    Er konnte allein durch seine Mimik und Körpersprache sehr viel ausdrücken.
     
    sternenflug, Isisi und east of the sun gefällt das.
  9. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.526
    Ort:
    .
    hier klingt er etwas gemein, er sah sehr gut aus, ich habe nur einen Film von ihm gesehen und da hat er so extrem nervös gespielt, dass ich nie wieder einen angeschaut habe. Ich wünsche ihm Ruhe und Frieden.

    war wohl eine starke Persönlichkeit und hat sich nicht leicht angepasst:
    http://www.tagesspiegel.de/medien/g...view-macht-euren-scheiss-alleine/9038374.html
     
  10. curmit77

    curmit77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    224
    Werbung:
    Und der Deix ist auch tot :eek:
     

Diese Seite empfehlen