1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glückspunkt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von herzverstand, 16. Februar 2008.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich habe gerade das Thema Glückspunkt aufgeschnappt und dazu bieten sich mir interessante Gedanken. Mein Glückspunkt ist in Widder im 10. Haus und ich glaube, das kommt ganz gut hin, denn bisher hat mir ein derartiges Verhalten Glück gebracht. So weit so gut. Doch mein Mondknoten steht dem gegenüber. Laut Koch steht mein Mondknoten im 4. Haus und der progressive Mondknoten in der Waage. Da frage ich mich schon, ob ich mich durch das Anstreben von Glück von meinen karmischen Aufgaben entferne. Eine blöde Situation, ich würde gerne mit jemand tauschen, dessen Mondknoten und Glückspunkt in gleichen Zeichen oder Häusern oder in sich nicht tangierenden Häusern oder Zeichen liegen. Durch Leid zur Karmaauflösung - nein danke! Oder was sagt ihr dazu?

    Liebe Grüße
     
  2. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hallo Günther,

    ich seh das so: Der Glückspunkt ist nicht etwas das man anstreben sollte, sondern etwas das sich - freiwillig - ergibt. wenn du dich lebst. deine Sonne, Ac und Mond. ist übrigens auch rein rechnerisch so...

    Aber ein STeinbock ist ja leistungsorientiert, was die obige Aussage bestätigt, noch dazu Stratege.. schachspieler... ja da wird s dann schwer, das kann schon sein.. Wie heißts so schön: Je genauer man plant, desto härter trifft einem der Zufall. Kennst du Max Frisch: Homo Faber?

    Hm du bist ein Steinbock mit Krebs AC ... das widerspricht sich ja auch.. also ist gegensätzlich... Die Sonne, der AC..

    Ich würd s so machen: Ich würd mich an das halten, was in deinem Lieblingsbuch steht... ist auch meines in Bezug auf Astrologie .. Wo kommst du her, wo gehst du hin... und noch eines - etwas ausführlicher... Ja Spiller: Astrologie und Seele
    und mir keine Sorgen um das Glück machen. Das glück ist ein Vogerl... kommst von selbst.

    Wo steht er ? Im 10 Haus. im Widder... hm ... demnach müsst man es sich ja hart erkämpfen... Und was steht in deinem Mondknotenbuch? Was heißt : ein "derartiges" Verhalten... welches? Wie sieht das aus?

    Also by the way: Mein Mondknoten steht im 11Haus in Waage..(Nordmondknoten) und ich hab Pluto und Glückspunkt in Konjunktion.. Kannst mich gern fragen wie es mir geht... in Gruppen mit mehreren Menschen und so..

    lb Grüße Delfine
     
  3. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Liebe Delfine,

    danke für deine Antwort. Ich sehe das als guten Ansatz, dass man den Glückspunkt nicht anstreben sollte. Am Mondknoten sollte man sich bewusst orientieren, denn da gibt es etwas zu bearbeiten, eine Aufgabe, die noch auf einen wartet. Der Glückspunkt dagegen ist eine Sehnsucht, welche ohnehin immer wieder auftaucht und wahrscheinlich zieht es einen ganz automatisch dort hin.

    Ja, erzähl mal, wie es dir geht mit Waage-Mondknoten und -Glückspunkt. Ist das einfach, wenn man das machen sollte, was auch Glück verspricht? Mit meinem progressiven Waage-Mondknoten würde mich auch interessieren, wie es dir diesbezüglich geht. Ich hoffe aber für dich, dass du dich bezüglich Tag- und Nachtgeburt nicht geirrt hast (wegen Glückspunkt).

    Liebe Grüße
     
  4. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Was meinst du mit Tag und NAchtgeburt?
    Ich denke wirklich, dass der Glückspunkt etwas ist, das sich ergibt, wenn man sonne mond und ac lebt.. und nicht etwas das man anstreben kann - so wie die anderen Planetenenergien. der Glückspunkt wird ja auch berechnet aufgrund der stellung dieser... ist ein mathematisch errechneter fiktiver punkt.

    wie gesagt hab ich auch noch pluto mit dabei ... und das macht die sache nicht gerade zu einem Honigschlecken... eher zum Horror. noch auch im Moment. Wo steht denn nun dein MK? ;-) ach so 4. Haus Waage... hab schon gesehen... bin da etwas oberflächlich...Da fragt sich dann: Hast du Familie, Partnerin? oder bist du noch mit beruflicher Karriere, mit dem Kampf um den Platz in der Gesellschaft beschäftigt?
    also Schachspielen könntest bei der Konstellation dann mal aufgeben
    Sag von wo bist du aus OÖ`? Kommst zu unserem nächsten Linzer Treffen nächsten Samstag ab 17 uhr beim Lindbauern... drüberhalb der Eisenbahnbrücke?. näheres im Treffen Thread...

    Progressiver Mk das sagt mir ehrlich gesagt nichts. Was genau ist das?
     
  5. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Astrologie, richtig angewendet, ist eine der seriösesten Wissenschaften.


    dein Zitat


    wo hast denn gelernt? wendest es auch an, ich meine bist du astrologisch tätig?
     
  6. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Delfine,

    Es kommt darauf an, ob man am Tag oder in der Nacht geboren ist, denn dann hat man den Glückspunkt entweder in einem Zeichen oder im gegenüberliegenden.

    Ich bin gerade mit dem Kampf um den Platz in der Gesellschaft beschäftigt, und... wie der Zufall es will, habe ich mich gestern vom Schach verabschiedet.:weihna1

    Was ist das für ein Treffen in Linz, was ist die Themenstellung? Habe nichts außer einem Hexentreffen gefunden. Samstag ist auch blöd, denn da muss ich immer früh ins Bett.

    Progressiver Mondknoten? Weißt du nicht was Progressionen sind? Bei der Progression werden ab dem Geburtszeitpunkt statt den Lebensjahren die gleiche Anzahl an Tagen hinzugerechnet. So ergibt sich, dass der progressive Mond ca. alle 2,3 Jahre (statt Tage) und die Sonne ca. alle 30 Jahre (statt Tage) das Zeichen wechselt. Die Deutung des progressiven Mondknotens ist selten, da der Mondknoten nur ca. alle 1,5 Jahre das Zeichen wechselt, ich aber knapp vor einem Zeichenwechsel geboren wurde und so der progressive Mondknoten Anwendung findet.

    Liebe Grüße
     
  7. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Super! Gratuliere! Das ist ein großér Schritt, wenn du das schaffst.
    Abschied von Sieg und Niederlage denken...
    sag tanzt du gerne? Ich frag nicht, ob dus kannst und welche Abzeichen du hast, nur, ob du dich gerne zu Musik bewegst. ???

    Was hast du leicht studiert? In Linz? Wirtschaft? Jus?
    Treffen
    Naja um 17 Uhr beginnt das schon... da wirst schon 1,2 Stunden aushalten oder? als alter Kriegsherr? Was hast denn für eine Schlacht am Sonntag früh??? ich glaub ich wills gar ned wissen.
    Themenstellung ach ja... zusammensitzen, plaudern, KArtenlegen, Astrologie... ich nehm meinen Laptop mit ;-))) also kein Thema , außer wir selbst.
    wo hast denn gschaut? Steht eh dort: LINZER Treffen Februar : hier der Link: http://www.esoterikforum.at/threads/77887

    Nein, ich weiß nicht was Progressionen sind, aber ich lass es mir gern von dir sagen. Kannst mir sagen welche Progressionen ich ahb und was die bedeuten, wenn ich dir meine Daten geb, oder was brauchst da dazu?

    lb Grüße Delfine
     
  8. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Hallo Delfine,

    :) Ich habe bis jetzt gerne getanzt, aber seit einiger Zeit gehe ich nicht mehr in die Disco, weil mir dort die Musik nicht mehr gefällt (seit 2005, wie in meinem Profil zu sehen ist). Ich tanzte aber immer alleine (außer ein paar mal zu zweit, was schön war), zu moderner Discomusik, ohne sich an den Händen zu nehmen. Die aktuelle Musik ist mir zu kalt, früher gabs das nicht. Jetzt freunde ich mich immer mehr mit unmoderner Musik an, über unmoderne Tänze habe ich mir noch nicht Gedanken gemacht.

    Ich habe in Linz studiert, und zwar Sozialwirtschaft, wahrscheinlich als Kombination der Themen von 4. und 10. Haus, um mir alle Türen offenzulassen. Jus wäre natürlich auch nicht schlecht gewesen, vor allen wegen der Berufsaussichten. Aber ich war politisch sehr interessiert.

    Eine Schlacht am Sonntag:weihna1. Nein keine Schlacht. Ich arbeite, und zwar Zeitungen austragen. Ob ich mich restlos vom Sieg/Niederlagendenken verabschiedet habe, weiß ich nicht, denn man kann auch im Berufsleben so denken. Ich müsste nach Linz eine Stunde hin und eine Stunde retour fahren. Sicher, eine Abwechslung wäre es, aber ich weiß noch nicht. Und 17 Uhr ist gut.

    Ich kann dir deine Progressionen sagen, indem du mir Geburtsdatum, Geburtsort und Geburtszeit mitteilst.

    Ich habe Astrologie im Selbststudium gelernt: durch Bücher vor allem, aber auch durch diverse Internetseiten, Foren und Fragen stellen in Foren.

    Liebe Grüße
     
  9. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hi,

    ich hab früher in Salzburg bin ich immer lateinamerikanisch tanzen gangen, hab dort 2 mal oder so einen Kurs besucht, haben dort aber meist einzeln getanzt, war aber super so zum Rhythmus zu tanzen. :)
    Hab übrigens in Salzburg studiert.. Psychologie, Philosophie Pädagogik und deutsche Philologie. also literatur und sprache.. und bin damals mehrmals einmal pro Monat nach München gefahren um die Kurse von Hermann Meyer - psych Astrologie zu besuchen, bin dann immer mit Flügeln im Zug heimgefahren - du weißt was ich meine... Ich hatte immer das Gefühl, den Schlüssel bekommen zu haben, um mein Leben in die Hand zu nehmen und das beste daraus machen zu können.

    und jetzt bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit das wieder zu tun, wieder zu tanzen und zweitens nach einem Tanzpartner... an der Usi bieten sie das an. leider Montags, da kann ich nicht.
    Gehe nun auch regelmäßig Biodanza - vielleicht würde dir das gefallen... da gehts darum, zu Musik sich zu bewegen , zu tanzen... allein, zu zweit in der Gruppe... ist sehr erfahrungsreich...

    meine Geburtsdaten... ich glaub wir verlegen das auf PN oder mail gleich

    lb Grüße Delfine
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin vor Jahren auch einmal über meinen Glückspunkt im Horoskop gestolpert.
    Nichts beschrieb mich besser als der.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen