1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glück

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Trixi Maus, 15. Juni 2015.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Es wird dem Glück in der Regel eine grosse Bedeutung beigemessen. Eltern wünschen sich für ihre Kinder eine glückliche Zukunft, man be-glück-wünscht sich zum Geburtstag, zur Geburt, Taufe, Hochzeit, zum Hauskauf, ja sogar zum Autokauf hat mir mein Nachbar gratuliert, obwohl es nur aus Schulden bestand und zunächst der Bank gehörte. Und ich kann "von Glück" sagen, daß es nun abbezahlt ist.

    Glück spielt also sehr offensichtlich doch eine sehr herausragende Rolle.

    Zusätzlich wird Glück mit dem Schicksal verbunden. Man hat "Glück gehabt" oder ein "schweres Schicksal", das primär Unglück beinhaltet oder aus ihm besteht oder entsteht. Auch hier: Glück also als Motor für ein wesentliches Ding im Leben, das Schicksal - oder auch das Karma, das ja ebenso unglücklich sein kann wie ein schweres Schicksal.

    Meine Frage ist nun: wie erlebt Ihr das? Glück, in Eurem Leben?

    Wenn ich heute zurückdenke, dann war Glück eigentlich ein Gefühl, das besonders stark war, wenn ich es kaum wahrgenommen habe. Natürlich macht es ultraglücklich, ein Bonbon zu bekommen oder einen anderen Wunsch erfüllt. Nur sind das eben antrainierte Ausschüttungen von Endorphinen, gegen die sich niemand wehren kann, der an Konsum nicht besonders verantwortungsvoll herangeführt wird. Er wird vermutlich auch zeitlebens an Süssigkeiten hängen und sich durch sie sein Glück holen, wenn er sein Verhalten nicht später umlernt.

    Ganz anders dagegen erinnere ich das Glück, bei Mama oder bei Papa zu sein. Am intensivsten ist die Erinnerung an dieses oben bereits erwähnte "kleine" Glücksgefühl, wenn ich mich erinnere auf dem Schoß meiner Eltern zu sitzen, als kleiner Junge. Da war ein wirklich körperlich erlebbares Glück, das nicht irgendwie durch ein Bonbon ausgelöst wurde oder durch irgendein Fest, nicht duch etwas Besonderes. Sondern es war ein alltägliches, sehr häufig unbemerktes Glücksgefühl, diese Eltern zu haben und zu wissen, daß sie da sind. (später kam dann natürlich auch jede Menge Kritik, aber in diesem Alter eben noch nicht.)

    Heute ist Glück für mich ebenfalls eher ein "kleines" Gefühl. Es trifft mich manchmal tief, dann kann es sein daß es mich zu Tränen rührt. Aber normalerweise ist es nur ein leichtes Wehen, wie ein kleiner Wind, der unmerklich geht und der doch meine Grundstimmung etwas über mein übliches Normalnull hebt.

    Also. Wie ist das bei Euch? Wie erlebt Ihr Glück in Eurem Leben, vielleicht habt Ihr Lust, das hier mitzuteilen. Ich würde nämlich gerne mal lernen, wie das so bei Anderen ist.

    lg
     
    flimm und MelodiaDesenca gefällt das.
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.692
    Glück ist ein Augenblick.
     
    cheerokee und puenktchen gefällt das.
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    ich hatte und hab andauernd Glück......mein Leben ist gepflastert von Glück....ich hatte Glück liebe Eltern gehabt zu haben, ich hatte Glück eine schöne Kindheit gehabt zu haben, ich hatte Glück,dass ich fast immer tun konnte was ich wollte, ich hatte Glück 2 wunderbare Kinder bekommen zu haben, ich hatte sogar Glück wenn ich mal Unglück hatte und nun sitz ich da und bin ganz glücklich darüber, dass ich soviel Glück erfahren durfte und es ist ja noch nicht vorbei, dass Beste kommt ja immer zum Schluss, aber ich hab Glück, dass das Ende ja noch nicht da ist.....:)
     
  4. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Wien
    Es gibt für mich sehr unterschiedliche Glückserfahrungen, von überwältigend, fulminant bis zu sanft-still kann da viel dabei sein. Ich denke mal das ist stark abhängig von dem Moment, wo diese Empfindung in den Vordergrund tritt, den Vermischungen mit anderen Emotionen und genauso der Vorgeschichte.

    Manchmal wird Glück ausgelöst durch direktes Erleben, dann wieder durch eher kopflastige Reminszenzen, wenn man auf das zurückblickt, was einen mit Freude und Dankbarkeit erfüllt oder eine Erkenntnis...darum all die Unterschiede, aber für mich kann ich nicht sagen, dass nun das eine das andere abgelöst hätte. Glück ist mal so und dann wieder ganz anders, aber immer schön. :)
     
    Trixi Maus und Moondance gefällt das.
  5. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Mein Glück ist sehr kurz beschreibbar.
    Ich bin jeden Tag glücklich darüber, daß mein Leben, das zum größten Teil durch Dunkelheit führte, heute so ist wie es ist.
    Eine Transformation....
    Früher hätte ich niemals geglaubt, daß aus Dunkelheit Licht werden kann, doch das Leben hat mich eines Besseren belehrt.
    Das hat mir Vertrauen in das Leben gegeben, das niemals wieder verloren gehen kann.:)
    Dafür bin ich dankbar.
     
    Damour, Waju, Trixi Maus und 4 anderen gefällt das.
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Wenn ich so mein Leben betrachte, habe ich mit vielem Glück gehabt. Aber das sind rationale Betrachtungen einer Vergangenheit. Glück zu erleben ist wesentlich und das kann ein kurzer Augenblick sein, oder auch ein lägerer Zustand. Es ist in der Regel verbunden mit einem Innehalten, verbunden mit einer inneren Aufmerksamkeit. Ein rausfallen aus automatischen Handlungen, ein wegfallen von Stress, eine Entspannung. Es gehört zur Wahrnehmung, ein auf mich wirken lassen. Das kann das plätschern eines Baches sein, oder der Ruf eines Vogels, das lachen eines Kindes oder der liebe Blick eines anderen Menschen.

    LGInti
     
    Damour, Moondance und Trixi Maus gefällt das.
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Vielen Dank schon mal. Das sind gute Gedanken. Weiter so!
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Glück ist das Leben an erster Stelle...denn ohne Leben kein erleben.
     
    Moondance und Trixi Maus gefällt das.
  9. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.384
    Glück , kommt zu denen , die lachen!Das stand auf einer Karte die ich vor kurzem bekommen habe und ja , seit dem ich wieder lachen kann , sind auch die Momente des Glücks , wieder für mich wahrnehmbar.Es heißt, wer kein Leid erfährt/erfahren hat , für den gibt es auch kein Glück, weil das eine auch immer das andere impliziert. Ich bin glücklich , dass das Lachen und dadurch das Glück wieder in meinem Leben einen großen Platz eingenommen haben!Lg Sunny
     
  10. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    Werbung:
    Glück bedweutet für mich - das mein Leben so ist wie es ist auch die schwierigen Phasen gehören dazu, daraus durfte ich Erfahrungen sammeln und Lernen , Glück ist für mich - mit den Tieren und Menschen zu Leben die ich mir an meine Seite gewünscht habe meinen Partner Mutter und meine Schwester zu haben - Glück ist das ich Gesund bin meine Arbeit mein Haus . Ich kenne eben auch die andere Seite und bin eben auch Dankbar

    lg Cheerokee
     
    Trixi Maus und Moondance gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen