1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glück

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von AncientSoul, 2. Juni 2013.

  1. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Er nahm meine Hand und sagte: „Schließ die Augen“. Zuerst wunderte ich mich, doch dann tat ich, was er mir gesagt hatte. Als er das sah, gab er mir einen Kuss auf die Stirn und flüsterte: „Folge mir“. Und so gingen wir durch die taufrische Wiese.
    Die Sonne schien, und eine leichte Brise schaukelte die langen Gräser und Blumen sanft hin und her. Mein Kleid flatterte und ich fühlte mich, als würde ich gleich damit davonfliegen, so leicht war mir zumute.
    Ich merkte sofort, als wir den Wald betraten, denn es wurde augenblicklich kühler und der bekannte, wundervolle Geruch stieg mir in die Nase. „Es dauert nicht mehr lange“, sagte er, streichelte mir übers Gesicht und durch die Haare.

    Unsere bloßen Füße trugen uns noch ein kleines Stück weiter, als er mich von hinten umarmte und sagte: „Jetzt kannst du die Augen öffnen“. Ich tat das und war überwältig von dem Bild, das sich mir bot. Wir befanden uns auf einer kleinen Lichtung, die ich noch nie zuvor gesehen hatte. Eine große Buche stand in der Mitte, vor ihr lag eine rot-weiß-karierte Decke, auf der ein Korb stand. „Ich hoffe du hast ein bisschen Hunger, sonst ist das Picknick ja kein Richtiges“, sagte er und lächelte.
    Ich war komplett überrumpelt. Tränen stiegen mir in die Augen. „Da… Danke!“ stammelte ich, dann drehte ich mich um und küsste ihn. Ich liebte seine Art, seine Überraschungen, seine Schönheit – einfach alles an ihm. Ohne den Kuss zu unterbrechen, führte er mich sanft zur Decke. Wir legten uns in den Schatten der Buche, küssten uns und lachten, erfüllt von Liebe und Glück.

    Und so fing einer der schönsten Tage in meinem Leben an.


    Was würde ich nicht alles geben, um auch so etwas erleben zu dürfen...
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Autsch-das fing so schön an und dann wurde es traurig.

    Aber schau mal, das ist doch ein einfach erfüllbarer Wunsch.
    Alles was du kannst visualisieren, kann auch passieren.:umarmen:
     
  3. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke liebe chocolade!

    Ich befinde mich gerade in einer etwas komischen Phase mit meinem Freund - und ich mit mir selbst auch. Deswegen sehne ich mich so nach Freiheit und solchen Erlebnissen.

    Deine Worte haben gut getan! :) :-*

    Alles Liebe
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hi AncientSoul!

    Wie sieht's aus mit Deiner "komischen" Phase? Schon etwas überwunden?
    Was mich an Deinem Eingangspost interessiert hätte: Sind das alles Deine
    eigenen Worte gewesen, oder hast Du die Story abgekupfert? ;)

    Naja, eigentlich ist es auch egal - denn wenn Du Dich mit derartigen Gedanken
    umgibst, dann bist Du auf dem optimalen Weg die auch zu realisieren ...
    Der Gedanke ist immer der Ursprung der Handlung.
    Du sprichst von Freiheit! Empfindest Du Dich etwa unfrei?
    Dir steht jede Freiheit offen, die Du Dir nimmst.
    Limitier Dich doch nicht ständig selber :D


    Euer, da soviel Potenzial sehender, Ischariot
     
  5. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:

    Hallo Ischariot!

    Danke für deinen Beitrag :)

    Ich hab alles selbst geschrieben.

    Und ja, es ist schon etwas besser geworden. Ich merke dass ich noch viel an mir arbeiten muss, aber ich glaube ich bin auf einem ganz guten Weg. und du hast recht, meist nehme ich mir selbst die Freiheit oder rede sie mir aus... Auch oft unbewusst.

    Danke und alles Liebe
     

Diese Seite empfehlen